Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Glück kennt kein Erbarmen

(4)
Als Nicole den Verlockungen des Manfred Kirchner verfällt, glaubt sie noch, den Richtigen für ein bleibendes Glück gefunden zu haben. Als das Monster die Maske fallen lässt, ist es für Nicole schon zu spät. Sie muss für ihren Hang zu diesem Männertyp einen sehr hohen Preis bezahlen. Sexueller Missbrauch, brutalste Misshandlungen und die kriminellen Machenschaften dieses Mannes treiben Nicole fast bis zum Freitod.
Ihr Weg kreuzt den eines älteren Mannes. Nun erfährt sie, dass es auch Männer gibt, die Hilfsbereitschaft und Freundschaft notfalls über ihre eigene Sehnsucht nach Liebe stellen. Das Schicksal treibt ein makabres Spiel und zwingt diese zwei Menschen an die Grenze des Zumutbaren.
Misshandlungen an Frauen, die Sehnsucht nach wahrer Liebe, selbstlose Aufopferung und Trennungsschmerz sind verwoben in einer tragischen Romanze, die das Herz tief berühren.
Wird Nicole sich von der Bestie befreien können. Erkennt sie das wahre Glück und greift danach? Nicht nur die empfindliche Seele hat schwere Schäden erlitten. Den Leser lässt der Autor auch in diesem Buch tief eintauchen und liefert ihm Stoff für Diskussionen. Ein Roman, der zu Tränen rührt.
Eine Geschichte für moderne Frauen, denn Männer werden dieses Buch und den Autor hassen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783741229930
Verlag Books on Demand
Verkaufsrang 65.628
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Glück kennt kein Erbarmen

Das Glück kennt kein Erbarmen

von Harald Schmidt
(4)
eBook
0,99
+
=
LoveHate

LoveHate

von Mia Kingsley
eBook
4,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Melancholisch und voller Emotionen
von einer Kundin/einem Kunden aus Blumberg am 22.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Meinung: Dieses Buch geht sehr unter die Haut. Eindrucksvoll erzählt Harald Schmidt die Geschichte zweier Menschen. Beide haben sehr prägende Erlebnisse hinter sich. Sie sind sehr verletzt, körperlich und seelisch. Als sie sich begegnen, erkennen sie ihre Seelenverwandtschaft. Der Leser bekommt hier einen Eindruck, was wahres Glück bedeutet. Wie oft glauben... Meinung: Dieses Buch geht sehr unter die Haut. Eindrucksvoll erzählt Harald Schmidt die Geschichte zweier Menschen. Beide haben sehr prägende Erlebnisse hinter sich. Sie sind sehr verletzt, körperlich und seelisch. Als sie sich begegnen, erkennen sie ihre Seelenverwandtschaft. Der Leser bekommt hier einen Eindruck, was wahres Glück bedeutet. Wie oft glauben wir, es vor uns zu haben, aber es entpuppt sich als haltlose Fata Morgana. Tief verletzt glauben wir dann nicht mehr daran, dass es dieses Glück tatsächlich irgendwo gibt. Und wenn es dann doch vor uns steht, fällt es sehr schwer, mit beiden Händen zuzugreifen und es festzuhalten. Liebe ist etwas Wunderschönes, sie kann aber auch der Untergang für uns sein. Harald Schmidt legt in dieses Buch sehr viel Gefühl. Man kommt nicht daran vorbei, mit den Hauptfiguren aus tiefstem Herzen mitzufühlen. Das wird noch durch die äußerst bildliche Sprache verstärkt, da man die Hauptfiguren direkt vor sich sieht. Es empfiehlt sich deshalb, genügend Taschentücher bereit zu legen. Fazit: Ein Buch über die Vergänglichkeit von Glück und Liebe. Sehr emotional geschrieben, voller kleiner Lebensweisheiten und auch voller Melancholie. Sehr empfehlenswert.

Eine Geschichte, die das Herz tief berührt....
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 24.05.2017

Erst einmal möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Harald Schmidt bedanken, dass er diese Geschichte mit uns geteilt hat. Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen. Zuerst einmal finde ich das Cover wirklich sehr gelungen. Es ist nicht deutlich, ob die Frau vor etwas weg läuft oder auf... Erst einmal möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Harald Schmidt bedanken, dass er diese Geschichte mit uns geteilt hat. Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen. Zuerst einmal finde ich das Cover wirklich sehr gelungen. Es ist nicht deutlich, ob die Frau vor etwas weg läuft oder auf etwas zu läuft und ich denke, das passt einfach sehr gut zu der ganzen Geschichte. Der Titel ist das, was mich als erstes sofort angesprochen hat und auch dieser ist einfach perfekt zu der Story gewählt. Der Klappentext hat schon mehrere Gefühle in mir geweckt und ab da an wusste ich, dass ich das Buch unbedingt lesen will. Und ich wurde auch nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und obwohl an keiner Stelle die Geschichte zu sehr mit Details und Einzelheiten geschmückt worden ist, konnte ich mich richtig gut in die Welt der Protagonisten einfinden und mir alles auch sehr bildlich vorstellen. Dass bei manchen Charakteren auch die Sprache so dargestellt wird, wie sie oft im Ruhrgebiet verwendet wird, fand ich richtig klasse, das hat alles noch viel authentischer gemacht. Nicole, die sich schon früh in ihren Ehemann verliebt hat, kennt bis zum Anfang des Buches gar kein anderes Leben, als das mit ihm. Manfred hat sie zu einer sehr unsicheren und eingeschüchterten Frau gemacht und obwohl sie so unter dem Einfluss ihres Mannes steht, merkt man immer wieder, dass sie im Unterbewusstsein doch eine sehr starke Frau ist. Ich denke, dass dies bei jeder Frau, die von ihrem Ehemann misshandelt wird, der Fall ist. Nicole hatte großes Glück, doch noch einen Mann kennen zu lernen, der ihr zeigt, wie anders (und besser) Männer und das Leben sein können, auch wenn sie dies erst nicht richtig wahrnehmen kann. Ihr Ehemann hat einfach viel zu viel Einfluss auf sie. Dieses Buch hat mich ganz oft an meine eigenen emotionalen Grenzen gebracht. Nicht nur, dass ich mich richtig in die Situation von Nicole und Thomas hinein versetzen konnte, nein, ich konnte all die Emotionen, die dieses Buch beinhaltet hat, tief in mir spüren. Es gab Stellen, an der mir die Tränen liefen, wo ich das Buch zur Seite legen musste und wo ich hätte Schreien und um mich schlagen können. Dieses Buch regt auf jeden Fall auch zum nachdenken an; Warum gibt es Menschen wie Manfred? Warum lassen sich Frauen wie Nicole so leicht beeinflussen? Gibt es noch mehr Männer wie Thomas auf dieser Welt? Was ist die Liebe wert? Was bin ich mir selber wert? Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen, der auf eine absolut authentische Geschichte voller Emotionen Lust hat und sich darauf einlassen will, in eine unglaubliche und doch wahre Geschichte abzutauchen. Diesem Buch hat es an nichts gefehlt und nichts war zu viel, ich wüsste wirkich nichts, was ich bemängeln könnte, deswegen gibt es von mir auch 5 Sterne.

Hoch emotional, beeindruckend und lässt einen nachdenklich zurück
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 16.05.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ich bin auf dieses Buch aufgrund des sehr schön gestalteten Covers aufmerksam geworden. Es sprach mich emotional sofort an. Und auch wenn der Titel einem etwas Anderes verspricht, tat der Klappentext sein Übriges. In diesem Buch lernen wir eine junge Frau kennen welche in Ihrem Privatleben den Teufel in Form ihres Ehemannes... Ich bin auf dieses Buch aufgrund des sehr schön gestalteten Covers aufmerksam geworden. Es sprach mich emotional sofort an. Und auch wenn der Titel einem etwas Anderes verspricht, tat der Klappentext sein Übriges. In diesem Buch lernen wir eine junge Frau kennen welche in Ihrem Privatleben den Teufel in Form ihres Ehemannes kennenlernt. Als für sie Nichts mehr zu gehen scheint, lernt sie in einer Notsituation die Unterstützung eines Mannes kennen der sie durch seine Art, Geduld, Aufopferung und seinem selbstlosen Handeln die Hoffnung auf ein anderes schönes Leben erblühen lässt. Endlich gibt es jemanden in ihrem Leben, der ihr Zuversicht geben kann. Leider dreht das Schicksal eigene Wendungen und es ist ein sehr beschwerlicher auch an den Nerven zerrender Weg bis sich für die Protagonisten ein Ende abzeichnet. Dieses ist so nicht vorauszusehen. Mehr möchte ich aus dem Inhalt nicht verraten. Für mich ist dieses Buch sehr emotional und fesselnd gewesen. Man merkt dem Autor an, mit welcher Emotionalität er dieses Werk verfasst hat. Mir bleib kein Auge trocken da ich mich emotional so eingebunden gefühlt habe. Also keine beschwingte leichte Kost! Aber trotzdem nicht so grausam, da der Autor auf brutale Szenen verzichtet und es trotzdem schafft die Realität in Form von Gewalt, tiefer Demütigung und psychischem Stress darzustellen. Eine Realität die es Öfters gibt als man sich vorstellen kann. Mir gefiel sehr gut das das Buch in kurze Abschnitte unterteilt ist, da ich Ab und An mal tief schlucken oder innehalten musste. Die vorhandenen Perspektivwechsel sind gelungen. Alle Protagonisten wirkten für mich glaubhaft und gut vorstellbar! Das Besondere an dem Buch ist, daß es die Welt nicht schön redet sondern zeigt wie sie auch sein kann. Mein Fazit: Nichts für Freunde der leichten und seichten Unterhaltung die von der Realität abgelenkt werden möchten! Eine klare Leseempfehlung für alle Anderen! Ich vergebe 5 Lesesterne!