Meine Filiale

Encore un soir

Celine Dion

Musik (CD)
Musik (CD)
7,49
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Lieferbar in 3 - 5 Tagen

Weitere Formate

CD

7,49 €

Accordion öffnen
  • Encore un soir

    1 CD

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    7,49 €

    1 CD

Vinyl

24,79 €

Accordion öffnen
  • Encore un soir

    2 Vinyl

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    24,79 €

    2 Vinyl

Beschreibung

Dies ist das 26. Studioalbum der Sängerin aus der frankophonen kanadischen Provinz Québéc, und es ist ihr 14. in französischer Sprache, also nicht unbedingt ein heißer Schwerpunkt für den deutschen Markt. Ein englischsprachiges Album, zu dem auch Pink einen Song beigesteuert hat, ist denn auch schon angekündigt. Aber natürlich hat Céline Dion - französische Sprache hin, englische Texte her - mindestens seit der Titelmelodie des Films "Titanic" den Status eines Weltstars. Im Colosseum in Las Vegas hat sie als ständige Bühnenattraktion ihre künstlerischen Zelte aufgeschlagen. Mehr kann man nicht erreichen. Aber vielleicht liegt gerade darin das Problem. Denn "Encore Un Soir" macht es dem kritischen Hörer nicht leicht, Céline Dions Stimme, mit der man doch schon so lange vertraut ist, wirklich zu mögen. Das könnte an der Produktion liegen: Alle Vokalspuren wurden in Las Vegas aufgenommen und zu den Instrumentalspuren hinzugemischt. Die einzelnen Bestandteile dieser Basisproduktionen entstanden in verschiedenen Studios, in London, Lissabon, Marseille, Paris, Amsterdam, Montréal, Neapel, und wurden dann Klötzchen auf Klötzchen zusammengemischt, was in den meisten Tracks zu pompösen, bombastischen Ungetümen führte, gegen die Céline Dion in Las Vegas ansingen musste. Im Ergebnis klingt das dann oft recht verkrampft, weshalb es nervt. Tiefpunkt dieser Produktionsweise ist das Stück "Ordinaire", bei dem man den Gesang auch als verkrampfte Knödelei bezeichnen könnte. Vom Text mal ganz zu schweigen, in dem es darum geht, dass die Künstlerin doch eine ganz gewöhnliche Frau ist - die halt zufällig in Las Vegas, dem Epizentrum der Bodenständigkeit und Wahrhaftigkeit, auf der Bühne steht. Zum Glück gibt es auch Lichtblicke. Vor allem der Titelsong, der Céline Dions verstorbenem Ehemann und Manager René Angélil gewidmet ist und der vorab als Single ausgekoppelt wurde, zeigt mit seinem sparsamen und gerade deshalb eindringlichen Arrangement, dass die Sängerin auch anders kann. Das Stück wurde als einziger Track von Jean-Jacques Goldman geschrieben und produziert, unter dessen Regie früher einige schöne Dion-Alben entstanden. Aber auch der Einstieg mit "Plus Qu'Ailleurs" von Francis Cabrel und Serge Lama, bei dem Cabrel Gitarre spielt, ist gelungen. Zu den Guten gehören zudem "L'Ètoile" sowie "Les Yeux Au Ciel", zwei Stücke von Fabien Marsaud, der sich als Rapper unter dem Namen Grand Corps Malade einen Namen gemacht hat, auch wenn die Las-Vegas-Produktion beiden Songs einige Ecken und Kanten abgeschliffen hat. Auch der Bonustrack "Trois Heures Vingt" oder ein Stück wie "À La Plus Haute Branche" gehen angenehm ins Ohr. Manfred Gillig-Degrave (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 0889853371723
Hersteller Sony Music Entertainment Germany
Komponist C. Dion

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Encore un soir

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Plus qu'ailleurs
    1. Plus qu'ailleurs
    2. L'étoile
    3. Ma faille
    4. Encore un soir
    5. Je nous veux
    6. Les yeux au ciel
    7. Si c'etait … refaire
    8. Ordinaire
    9. Tu sauras
    10. Toutes ces choses
    11. Le bonheur en face
    12. A la plus haute branche