Warenkorb
 

Der Staatsfeind Nr. 1 Special Edition

(4)
Der bedingungslose Schutz der US-Demokratie - so lautet der Auftrag des mächtigen amerikanischen Geheimdienstes NSA. Thomas Brian Reynolds, ein Mitglied der NSA, sieht die Realisierung dieses Auftrages gefährdet. Denn ein Politiker bringt die Verabschiedung eines Gesetzes in Gefahr, das dem Geheimdienst uneingeschränkte Freiheit bei Lauschangriffen und Abhöraktionen einräumen soll. Eiskalt lässt er den Widersacher aus dem Weg räumen. Doch der Mord wird zufällig gefilmt. Ein Beweismittel, das dem jungen Staranwalt Robert Dean unbemerkt zugesteckt wird. Ohne die genauen Hintergründe zu kennen, gerät Dean ins Visier der NSA und verliert alles: seinen Job, seine Frau, seinen Ruf, seine Identität...Doch auf der Flucht vor den unbekannten Gegnern bekommt Dean Hilfe. Der im Untergrund arbeitende Überwachungsexperte Brill macht ihm klar, wer so skrupellos Jagd auf ihn macht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 25.04.2002
Regisseur Tony Scott
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch)
EAN 4011846003519
Genre Action/Thriller
Studio Walt Disney
Originaltitel Enemy of the State
Spieldauer 127 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1
Produktionsjahr 1998
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Hervorragender Film, der vielleicht schon zu dicht an der Realität ist!?
von Armin K. aus Stuttgart am 20.12.2010
Bewertet: Blu-ray

In diesem markanten Polit-Thriller spielt Will Smith an der Seite von Gene Hackman einen Washingtoner Anwalt, Robert Dean, der zufällig in eine Verschwörung amerikanischer Geheimdienste gerät, die um ein Haar sein Leben und seine Familie zerstört. Der Film setzt zwar auch stark auf Action-Elemente, die aber verhältnismäßig moderat sind,... In diesem markanten Polit-Thriller spielt Will Smith an der Seite von Gene Hackman einen Washingtoner Anwalt, Robert Dean, der zufällig in eine Verschwörung amerikanischer Geheimdienste gerät, die um ein Haar sein Leben und seine Familie zerstört. Der Film setzt zwar auch stark auf Action-Elemente, die aber verhältnismäßig moderat sind, dennoch ist die Botschaft des Films klar heraus zu hören. Die Sorge um einen Verlust der Privatsphäre und der bürgerlichen Rechte durch eine Zunahme an Einfluss nicht ausreichender Sicherheitsbehörden / Geheimdienste, die über das Abhören von Telefonen, Fax, E-Mails, der Manipulierung von Computerdatenbanken sowie massiver Satelliten- und Kameraüberwachung jeden Schritt eines Menschen verfolgen können. Eindrucksvoll zeigt der Film die Gefahren des Machtmissbrauches und der Entwicklung eines “Staats im Staate”. Instrumente, die zum Schutz der Öffentlichkeit, zur Verbrechensbekämpfung und Terror-Prävention dienen, werden im “Staatsfeind Nr. 1” erbarmungslos auf unschuldige Bürger angewandt, um eigene Machtinteressen durchzusetzen und Morde an kritischen Personen zu verschleiern. Dean kann nur durch die Hilfe des ehemaligen Geheimagenten Brill (Gene Hackman) den Spieß umdrehen und die Bösewichte mit ihren eigenen Waffen schlagen. Der Film hat zwar in Happy-End, was zur Kategorie des Unterhaltungsfilms passt, ansonsten wäre es auch anders denkbar, was vermutlich sogar realistisch gewesen wäre. Insgesamt ist es ein gelungener Unterhaltungs-Mix mit ernster Botschaft. Es ist erfreulich, dass Will Smith sich hier einmal nicht als tollpatschig-vorlauter Möchtegern-Etwas darstellt, sondern die Rolle des jungen Anwalts und Familienvaters sehr souverän und seriös verkörpert. Ein wohltuender Kontrast zu vielen seiner sonstigen Rollen, die meines Erachtens seinem Image nicht förderlich waren. Gene Hackman als alter Hase im Schauspiel-Geschäft ist sowieso eine Klasse für sich und absolut sehenswert, auch wenn er hier doch im Vergleich nicht so den Bildschirm dominiert wie Smith. Fazit: Ein durchaus sehenswerter Film, der nachdenklich machen sollte. (Zumal die technischen Möglichkeiten im Film bereits damals nur einen Bruchteil der Möglichkeiten zeigten, die tatsächlich angewendet werden.) Bild- und Tonqualität des Filmes sind sehr gut, die Disk stabil in der Box untergebracht. Empfohlen sei hier auch die Verwendung der englischen Tonspur.

Will Smith wieder in einer super Rolle!!!
von Silke aus Erfurt am 16.09.2008

Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Robert Clayton Dean (Will Smith), Ein junger Staranwalt in Washington D.C., gerät ahnungslos in Besitz eines Videos, das einen Top-Beamten (Jon Voight) des mächtigen US-Geheimdienstes NSA mit einem Politischen Mord in Verbindung bringt. Ohne Motive oder Hintergründe zu kennen, gerät der Jurist plötzlich ins Visier... Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Robert Clayton Dean (Will Smith), Ein junger Staranwalt in Washington D.C., gerät ahnungslos in Besitz eines Videos, das einen Top-Beamten (Jon Voight) des mächtigen US-Geheimdienstes NSA mit einem Politischen Mord in Verbindung bringt. Ohne Motive oder Hintergründe zu kennen, gerät der Jurist plötzlich ins Visier skrupelloser NSA-Agenten, die mit allen Mitteln modernster High-Tech-Überwachung sein Leben zerstören. Dean verliert seinen Job, seine Frau und seinen guten Ruf: Seine gesamte Identität! Ganz auf sich allein gestellt und ins Bodenlose stürzend, Flüchtet er vor seinen Gegnern. Bis ihm der im Untergrund arbeitende Überwachungsexperte BRILL (Gene Hackman) die Augen öffnet. Erst widerwillig, dann aber entschlossen startet dieser mit Dean einen Gegenangriff, der in einem furiosen Showdown endet... Hier noch die mitwirkenden Schauspieler: Will Smith als Robert Clayton Dean Gene Hackman als Brill Jon Voight als T. Brian Reynolts Lisa Bonet als Rachel Banks Regina King als Carla Dean Stuart Wilson als Congressman Albert Loren Dean als Agent Hicks Barry Pepper als Agent David Pratt Ian Hart als Bingham Jake Busey als Krug Das ist wieder ein echt guter und spannender Film mit Will Smith. Ich finde, er wird von Film zu Film immer besser. Filme mit Will Smith die wie ich finde unschlagbar sind, sind: „I am Legend“ und „Streben nach Glück“. In einem Moment hast du alles und im nächsten nichts mehr... und du weißt nicht warum und wieso. Wie schnell man doch ohne zu ahnen seine Identität verlieren kann? Sehr spannender Film mit super Schauspielern. Hier gibt es auch ein Wiedersehen mit Lisa Bonet bekannt aus der „Bill Cosby Show“ in der Rolle der Denise. Viel Spaß beim Ansehen.

Immer wieder spannend
von Maike L. aus Essen am 14.10.2005

Deans Welt steht Kopf nachdem er von einem alten Freund etwas zugesteckt bekommt. Dean (Smith) verliert nach und nach alles was ihm wichtig ist und muss um sein Leben fürchten. Spannende Abendunterhaltung mit hohem Unterhaltungswert.