Das Gedicht. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik, Essay und Kritik / DAS GEDICHT Nr. 12

NACKT - Leibes- und Liebesgedichte

Das Gedicht. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik, Essay und Kritik Band 12

Hans Magnus Enzensberger, Robert Gernhardt, Günter Grass

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Nackt.
Leibes- und Liebesgedichte

Herausgegeben von Anton G. Leitner
Nackt zieht immer an. Erotik beginnt im Kopf. Und Gedichte sind die besten Boten der Sinnlichkeit.

L Y R I K »Mann, dich durchzieht / mein Venushügel«, Ana Istarú
Erotische Poesie aus Lateinamerika von Ana Istarú, Liliana Lukin und Alberto Ruy Sánchez (Übersetzung: Juana und Tobias Burghardt).
Leibes- und Liebesgedichte aus dem deutschen Sprachraum von Ulrike Draesner, Hans Magnus Enzensberger, Franzobel, Robert Gernhardt, Günter Grass, Ulla Hahn, Sarah Kirsch, Helmut Krausser, Günter Kunert, Friederike Mayröcker, Matthias Politycki, Michael Wildenhain, Paul Wühr und anderen.
Erotische Lyrik aus Schottland von National Poet Edwin Morgan (Übersetzung: Claudia E. Kraszkiewicz).
Nacktheit in erotischen Gedichten des klassischen Altertums von Marcus Valerius Martialis, Publius Ovidius Naso, Philodemos von Gadara, Sextus Propertius, Rufinos, Straton und anderen (Übersetzung: Niklas Holzberg).
E S S A Y »tut euch auf, o ihr korallenpforten«, Paul Fleming
Hansjürgen Blinn: Sexus und Moral. Ángela García: Die Nacktheit des Menschlichen. Claudia E. Kraszkiewicz: Der "National Poet of Scotland" als Erotiker. Armin Kratzert: Gestammel der Lust. Suleman Taufiq: Erotik und Islam. Dorothea von Törne: Frivole Spracherotik von Frauen.
K R I T I K Raoul Schrotts Geburtslegende, lyrisch entmystifiziert
Die Lyrikproduktion deutschsprachiger Verlage von Frühjahr 2003 bis Frühjahr 2004, mit Verlagsadressen als Bezugsnachweis. 70 Klartext-Kritiken und 250 weitere Novitäten.

Robert Gernhardt studierte Malerei und Germanistik in Stuttgart und Berlin. Er lebte als freier Schriftsteller, Maler, Zeichner und Karikaturist in Frankfurt am Main. Er veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände und wurde für sein Werk mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Bertolt-Brecht-Preis, dem Erich-Kästner-Preis und dem Heinrich-Heine-Preis. Gernhardt starb am 30.06.2006 in Frankfurt im Alter von 68 Jahren an einer schweren Krankheit. Posthum wurde er mit dem Wilhelm-Busch-Preis geehrt.

Hans Magnus Enzensberger, geb. 1929 in Kaufbeuren, lebt in München. 1963 erhielt Hans Magnus Enzensberger den Georg-Büchner-Preis.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Anton Leitner
Seitenzahl 163
Erscheinungsdatum 01.07.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-929433-64-7
Verlag Leitner Weßling
Maße (L/B/H) 21,4/15,4/2 cm
Gewicht 310 g
Abbildungen mit 15 Abbildungen Der Zettel - DAS GEDICHT-Flugblatt Nr. 106
Auflage 1. Auflage
Illustrator Rebekka Schnorbus
Übersetzer Juana Burghardt, Tobias Burghardt, Nikolas Holzberg, Claudia E. Kraszkiewicz

Weitere Bände von Das Gedicht. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik, Essay und Kritik

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt:

    LYRIK
    - Erotische Lyrik aus Lateinamerika
    - Leibes- und Liebesgedichte aus dem deutschen Sprachraum
    - Erotische Lyrik aus Schottland
    - Die Nacktheit in erotischen Gedichten des Klassischen Altertums

    ESSAY
    - Kratzert: Gestammel der Lust
    - Blinn: Sexus und Moral
    - Taufiq: "Die Düfte, die Frauen und das Gebet"
    - Garcia: Die Nacktheit des Menschlichen
    - Kraszkiewicz: Der "National Poet of Scotland" als Erotiker
    - Törne: "tut euch auf, o ihr Korallenpforten"

    KRITIK
    - Das Lyrikjahr 2003-2004