Warenkorb
 

Evolution durch Vernetzung

Beiträge zur interdisziplinären Versorgungsforschung

Die AutorInnen dieses Bandes beleuchten die systembildende, systemverändernde und systemüberdauernde strukturelle Wirkung von (Versorgungs-)Netzwerken im Falle von Krankheit und Pflege. Dabei wird deutlich: Durch Vernetzung geschieht Evolution! Einerseits in der Innenperspektive, weil Vernetzung strukturelle Kopplung verschiedener Akteure aus den Sektoren Markt, Staat, Dritter Sektor und Infomeller Sektor ermöglicht. Andererseits in der Außenperspektive, weil sich das Versorgungsnetzwerk mit seiner Umwelt verbindet und auf unterschiedliche Versorgungsbedarfe flexibel reagieren kann. Vernetzte Strukturen ermöglichen somit, komplexe Versorgungsfragen effektiver und effizienter zu bearbeiten.

Portrait
Dr. Susanne Schäfer-Walkmann ist Professorin für Sozialarbeitswissenschaft und Sozialforschung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart.
Franziska Traub (Erziehungswissenschaftlerin MA) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für angewandte Sozialwissenschaften an der DHBW Stuttgart.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Susanne Schäfer-Walkmann, Franziska Traub
Seitenzahl 187
Erscheinungsdatum 20.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-14808-9
Verlag Gabler
Maße (L/B/H) 21,3/15,1/1,5 cm
Gewicht 263 g
Abbildungen 17 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 1. Auflage 2017
Buch (Taschenbuch)
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.