Das Schwert des Sommers

(gekürzte Lesung)

(55)
Nach dem Tod seiner Mutter schlägt sich Magnus Chase allein auf den Straßen von Boston durch, bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er soll von einem der nordischen Götter Asgards abstammen! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Doch dafür muss er erst ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Ach ja, und sterben und wieder auferstehen muss er auch noch …
Der Auftakt zu einer neuen, spannenden Serie von Bestsellerautor Rick Riordan!
Portrait
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen lebt er in San Antonio, USA, und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 32 Länder verkauft worden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Nicolás Artajo
Altersempfehlung ab 11
Erscheinungsdatum 28.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783844914016
Verlag Silberfisch
Spieldauer 475 Minuten
Format & Qualität MP3, 475 Minuten
Verkaufsrang 762
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Selten ein so lustiges und trotzdem spannendes Buch gelesen. Und da ich eh sehr begeistert von nordischer Mythologie bin, hat Rick Riordan mir einen großen Wunsch erfüllt. Toll! Selten ein so lustiges und trotzdem spannendes Buch gelesen. Und da ich eh sehr begeistert von nordischer Mythologie bin, hat Rick Riordan mir einen großen Wunsch erfüllt. Toll!

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Kommt für mich nicht ganz an seine berühmten Bücher über Percy Jackson ran, ist für alle Fans von Rick Riordan aber lesenswert. Kommt für mich nicht ganz an seine berühmten Bücher über Percy Jackson ran, ist für alle Fans von Rick Riordan aber lesenswert.

„Besser als Percy!“

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Magnus ist quasi eine erwachsenere Version von Percy,....nur sehr viel sarkastischer! Der Schreibstil sowie die Handlung ist absolut flüssig und macht sehr viel Spaß! Am meisten mag ich an dieser Reihe den schwarzen Humor und den Sarkasmus. Nicht selten musste ich kleine Lachtränen niederkämpfen und lautes Losprusten als Husten tarnen... Magnus ist quasi eine erwachsenere Version von Percy,....nur sehr viel sarkastischer! Der Schreibstil sowie die Handlung ist absolut flüssig und macht sehr viel Spaß! Am meisten mag ich an dieser Reihe den schwarzen Humor und den Sarkasmus. Nicht selten musste ich kleine Lachtränen niederkämpfen und lautes Losprusten als Husten tarnen...

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Wenn Riordan am Werk ist, kann es nur genial werden!
Wenn Riordan am Werk ist, kann es nur genial werden!

Kristin Pein, Thalia-Buchhandlung Weimar

Walhalla als magisches Luxushotel, Hunding als Hotelpage, Thor hammerlos und etwas neben der Spur - noch nie hat die nordische Götterwelt so viel Spaß gemacht. Unbedingt lesen! Walhalla als magisches Luxushotel, Hunding als Hotelpage, Thor hammerlos und etwas neben der Spur - noch nie hat die nordische Götterwelt so viel Spaß gemacht. Unbedingt lesen!

„Willkommen im Hotel Walhalla!“

Stephan Bischoff, Thalia-Buchhandlung Weimar

Der junge Magnus Chase stirbt bei einer Heldentat und findet sich unversehens in der Halle/ dem Hotel für gefallene Krieger Walhalla wieder!
Dort erfährt er, dass er der Sohn eines nordischen Gottes ist und macht sich mit der Hilfe von seinen Freunden auf die Suche nach einem magischen Gegenstand um Ragnarök zu verhindern.
Trotz des Umfangs ist es ein äußerst kurzweiliges Buch, dass sehr viel Spaß beim Lesen bereitet.
Für mich ist es teilweise sogar noch ein bisschen besser als die Percy-Jackson-Reihe!
Der junge Magnus Chase stirbt bei einer Heldentat und findet sich unversehens in der Halle/ dem Hotel für gefallene Krieger Walhalla wieder!
Dort erfährt er, dass er der Sohn eines nordischen Gottes ist und macht sich mit der Hilfe von seinen Freunden auf die Suche nach einem magischen Gegenstand um Ragnarök zu verhindern.
Trotz des Umfangs ist es ein äußerst kurzweiliges Buch, dass sehr viel Spaß beim Lesen bereitet.
Für mich ist es teilweise sogar noch ein bisschen besser als die Percy-Jackson-Reihe!

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Die Welt der Eddas und Sagas verpackt in einem wahnsinng schnellen Jugendroman. Hier wird man direkt in die Geschichte reingesogen. Hohes Suchtpotential! Die Welt der Eddas und Sagas verpackt in einem wahnsinng schnellen Jugendroman. Hier wird man direkt in die Geschichte reingesogen. Hohes Suchtpotential!

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wieder ein spannender Auftakt zu einer neuen Jugendfantasy-Reihe von Rick Riordan! Wer etwas mehr über die nordische Götter-Mythologie erfahren möchte, ist hier genau richtig. Wieder ein spannender Auftakt zu einer neuen Jugendfantasy-Reihe von Rick Riordan! Wer etwas mehr über die nordische Götter-Mythologie erfahren möchte, ist hier genau richtig.

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Rick Riordan widmet sich in seiner neuen Reihe den nordischen Göttern. Gewohnt witzig, spannend und nie langweilig. Rick Riordan widmet sich in seiner neuen Reihe den nordischen Göttern. Gewohnt witzig, spannend und nie langweilig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Super spannend! Nicht nur für junge Leser! Percy Jackson hat einen würdigen Nachfolger! Super spannend! Nicht nur für junge Leser! Percy Jackson hat einen würdigen Nachfolger!

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Spannend, tolle Charaktere, witzig ... Diese Buch ist genial! Ein Ausflug nach Asgard der besonderen Sorte! Spannend, tolle Charaktere, witzig ... Diese Buch ist genial! Ein Ausflug nach Asgard der besonderen Sorte!

Jennifer Ernler, Thalia-Buchhandlung Hof

Noch nie war nordische Mythologie so lustig und spannend. Freut euch auf Götter, Trolle, Riesen und noch viele weitere Monster. Tolle neue Reihe vom Autor von Percy Jackson! Noch nie war nordische Mythologie so lustig und spannend. Freut euch auf Götter, Trolle, Riesen und noch viele weitere Monster. Tolle neue Reihe vom Autor von Percy Jackson!

„Für Jugendliche“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

In seiner neuen Reihe widmet sich Riordan der nordischen Mythologie zu. Wieder schafft es der Autor einen normalen Jungen mit göttlichen Fähigkeiten zu erfinden. Magnus muss ein altes Schwert finden und den Untergang Ragnaröks verhindern. Anders als die Percy Jackson Reihe erst für Jugendliche geeignet.

In seiner neuen Reihe widmet sich Riordan der nordischen Mythologie zu. Wieder schafft es der Autor einen normalen Jungen mit göttlichen Fähigkeiten zu erfinden. Magnus muss ein altes Schwert finden und den Untergang Ragnaröks verhindern. Anders als die Percy Jackson Reihe erst für Jugendliche geeignet.

Anja Bergmann, Thalia-Buchhandlung Emden

Super Auftakt einer neuen Reihe! Für alle Fans von "Percy Jackson", die schon immer mal wissen wollten, was bei den nordischen Göttern so läuft. Superspannend bis zum Schluss! Super Auftakt einer neuen Reihe! Für alle Fans von "Percy Jackson", die schon immer mal wissen wollten, was bei den nordischen Göttern so läuft. Superspannend bis zum Schluss!

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine großartige neue Reihe aus der Feder Rick Riordans, die den Charme von Percy besitzt, mit Altbewährtem arbeitet und dennoch eine spannende Story bietet. Unbedingt lesen! Eine großartige neue Reihe aus der Feder Rick Riordans, die den Charme von Percy besitzt, mit Altbewährtem arbeitet und dennoch eine spannende Story bietet. Unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Mythologie und Rick Riordan - eine altbewährte Kombi und auch dieses Mal überzeugt sie! Diesmal mit der nordischen Mythologie und Magnus Chase. Sehr unterhaltsam und lesenswert! Mythologie und Rick Riordan - eine altbewährte Kombi und auch dieses Mal überzeugt sie! Diesmal mit der nordischen Mythologie und Magnus Chase. Sehr unterhaltsam und lesenswert!

Christine Hoppe, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Gelungener Auftakt der neuen Reihe. Zusammen mit Magnus entdecken wir die nordische Sagenwelt und haben an seinen lustig-ironisch geschilderten, sehr spannenden Abenteuern teil. Gelungener Auftakt der neuen Reihe. Zusammen mit Magnus entdecken wir die nordische Sagenwelt und haben an seinen lustig-ironisch geschilderten, sehr spannenden Abenteuern teil.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Kurzweilig und witizg schickt Riordan Magnus Chase in sein erstes Abenteuer, in dem er wesentlich mehr über die nordische Götterwelt erfährt, als er je zu träumen wagte. Super! Kurzweilig und witizg schickt Riordan Magnus Chase in sein erstes Abenteuer, in dem er wesentlich mehr über die nordische Götterwelt erfährt, als er je zu träumen wagte. Super!

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ausgerechnet er - Magnus, ein obdachloser Junge - soll den Weltuntergang verhindern. Dafür jedoch muss er ein verschollenes, magisches Schwert finden... Spannend! Ausgerechnet er - Magnus, ein obdachloser Junge - soll den Weltuntergang verhindern. Dafür jedoch muss er ein verschollenes, magisches Schwert finden... Spannend!

„Nordische Helden- und Göttersagen in neuem Gewand“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Magnus Chase ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, allerdings lebt er seit dem Tod seiner Mutter auf der Straße, seinen Vater hat er nie kennen gelernt und weiß auch nicht, um wen es sich dabei handelt. Doch dann wird ihm eröffnet, dass er von einem der nordischen Götter Asgards abstammt und plötzlich befindet sich Magnus mitten im Kampf gegen Feuerriesen und andere Kreaturen der nordischen Götterwelt und versucht Ragnarök zu verhindern...

Nachdem Rick Riordan sich schon die griechische und ägyptische Mythologie vorgenommen hat, bekommen nun auch die nordischen Götter- und Heldensagen seine Aufmerksamkeit. Ich finde es zwar schade, dass alles so amerikanisiert wird, aber diese Kröte muss man bei Riordan nun mal schlucken. Dafür bekommt man dann auch ordentlich was geboten!
Wie gewohnt geht es bei Riordan actionreich und humorvoll zur Sache und man hofft, dass dieses Buch niemals endet. Protagonist Magnus Chase muss mit Hilfe seiner Freunde einige knifflige Aufgaben lösen und Schlachten schlagen, bis er schließlich auf das große Finale zusteuert. Der Autor bereitet die Geschichte der nordischen Mythen wundervoll auf und macht sie auch den jungen Menschen begreiflich und auf unterhaltsame Weise zugänglich. Die actionreiche und humorvolle Umsetzung, die immer mal wieder mit einem Augenzwinkern daher kommt, macht dieses Buch so wunderbar und die Geschichte so interessant. Dieses Buch ist eine Empfehlung für eingefleischte Fans (es gibt ein paar lustige Querverweise auf die zuvor erschienen Werke), eignet sich aber auch hervorragend für Neueinsteiger. Hier hat man über 500 Seiten großartige Unterhaltung für alle Fans von Rick Riordan sowie der nordischen Mythologie und ich freue mich jetzt schon auf den (hoffentlich) folgenden zweiten Teil!
Magnus Chase ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, allerdings lebt er seit dem Tod seiner Mutter auf der Straße, seinen Vater hat er nie kennen gelernt und weiß auch nicht, um wen es sich dabei handelt. Doch dann wird ihm eröffnet, dass er von einem der nordischen Götter Asgards abstammt und plötzlich befindet sich Magnus mitten im Kampf gegen Feuerriesen und andere Kreaturen der nordischen Götterwelt und versucht Ragnarök zu verhindern...

Nachdem Rick Riordan sich schon die griechische und ägyptische Mythologie vorgenommen hat, bekommen nun auch die nordischen Götter- und Heldensagen seine Aufmerksamkeit. Ich finde es zwar schade, dass alles so amerikanisiert wird, aber diese Kröte muss man bei Riordan nun mal schlucken. Dafür bekommt man dann auch ordentlich was geboten!
Wie gewohnt geht es bei Riordan actionreich und humorvoll zur Sache und man hofft, dass dieses Buch niemals endet. Protagonist Magnus Chase muss mit Hilfe seiner Freunde einige knifflige Aufgaben lösen und Schlachten schlagen, bis er schließlich auf das große Finale zusteuert. Der Autor bereitet die Geschichte der nordischen Mythen wundervoll auf und macht sie auch den jungen Menschen begreiflich und auf unterhaltsame Weise zugänglich. Die actionreiche und humorvolle Umsetzung, die immer mal wieder mit einem Augenzwinkern daher kommt, macht dieses Buch so wunderbar und die Geschichte so interessant. Dieses Buch ist eine Empfehlung für eingefleischte Fans (es gibt ein paar lustige Querverweise auf die zuvor erschienen Werke), eignet sich aber auch hervorragend für Neueinsteiger. Hier hat man über 500 Seiten großartige Unterhaltung für alle Fans von Rick Riordan sowie der nordischen Mythologie und ich freue mich jetzt schon auf den (hoffentlich) folgenden zweiten Teil!

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mit Witz, Charme und jeder Menge Spannung und Action punktet auch Riordans neue Reihe über die nordischen Gottheiten. Top! Mit Witz, Charme und jeder Menge Spannung und Action punktet auch Riordans neue Reihe über die nordischen Gottheiten. Top!

Die Geschichte der Götterkinder geht weiter. Thor, Loki, Odin, Surt und Hel, Jörmungand und Fenris, allen begegnet Magnus Chase- ohne jeglichen Respekt und mit großer Klappe.Genial Die Geschichte der Götterkinder geht weiter. Thor, Loki, Odin, Surt und Hel, Jörmungand und Fenris, allen begegnet Magnus Chase- ohne jeglichen Respekt und mit großer Klappe.Genial

„Den Göttern sei Dank“

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Nach einem Kurztripp in Walhalla begibt sich Magnus mit seinen Freunden auf eine turbulente und abenteuerliche Reise durch die nordische Götterwelt. Doch seit vorsichtig. Loki will dabei ein Wörtchen mitreden. Ein Muss für Fans von Percy Jackson und der nordischen Mythologie. Nach einem Kurztripp in Walhalla begibt sich Magnus mit seinen Freunden auf eine turbulente und abenteuerliche Reise durch die nordische Götterwelt. Doch seit vorsichtig. Loki will dabei ein Wörtchen mitreden. Ein Muss für Fans von Percy Jackson und der nordischen Mythologie.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Rick Riordan setzt mit Magnus Chase eine neue, eine nordische Komponente zu seinem Götterkosmos hinzu. Dabei gelingt es ihm, dass das Schema immer noch neu und frisch bleibt. Rick Riordan setzt mit Magnus Chase eine neue, eine nordische Komponente zu seinem Götterkosmos hinzu. Dabei gelingt es ihm, dass das Schema immer noch neu und frisch bleibt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
48
6
1
0
0

Viel Humor, Abenteuer und Spannung mit den nordischen Göttern vereint!
von The Librarian am 07.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

Meine Jahre als Nintendo-Angler machen sich endlich bezahlt ? Kapitelüberschrift von Kapitel 32, Seite 254 Meine Meinung zum Cover: Das Cover ist dem Carlsen Verlag absolut gelungen! Es passt perfekt zum Inhalt, ist zeichnerisch absolut top gelungen und gibt Motive aus der Geschichte wieder. Es ist sehr gut geeignet für ein... Meine Jahre als Nintendo-Angler machen sich endlich bezahlt ? Kapitelüberschrift von Kapitel 32, Seite 254 Meine Meinung zum Cover: Das Cover ist dem Carlsen Verlag absolut gelungen! Es passt perfekt zum Inhalt, ist zeichnerisch absolut top gelungen und gibt Motive aus der Geschichte wieder. Es ist sehr gut geeignet für ein Jugendbuch dieser Art. Meine Zusammenfassung des Inhaltes: Magnus Chase ist bis zum Tod seiner Mutter ein ganz normaler Junge. Danach schlägt er sich allein auf den Straßen von Boston durchs Leben. Unerwartet erfährt er, dass er der Sohn eines nordischen Gottes sein soll. Und das ist noch nicht genug! Er soll das Schwert des Sommers bergen und dann die Götterdämmerung ? Ragnarök, also den Weltuntergang verhindern. Das Ganze zu glauben ist schon schwer, dann muss er sich ohne Kampfausbildung und mit ein paar Freuden muss auf dem Weg machen und das Unmögliche möglich machen. Dabei erleben sie zusammen einige Abenteuer und müssen sich aus großen Gefahren retten. Meine Meinung zum Inhalt: Schon zu Beginn wurde ich von einem sehr lockeren und vor allem humorvollen Schreibstil überrascht. Rick Riordans schreibt locker und sehr erheiternd, er sprach mich als Leser direkt an und band mich dadurch ein wenig in die Geschichte ein. Es war für mich, als erzählte mir Magnus Chase höchstpersönlich seine Geschichte und doch war ich live bei den Geschehnissen dabei. Es gab kurze Momente in denen sich Magnus an seine Leser wendet. Durch die humorvolle Art musste ich immer mal wieder schmunzeln. Magnus war mir sofort sympathisch, genauso wie seine Freunde. Er verarbeitet die Ereignisse ziemlich schnell und nimmt sein Schicksal an. Trotz allem habe ich gespürt, wie sehr ihn die Dinge mitnehmen. Mit jedem Kapitel entwickelte sich der junge Mann weiter und zeigte seine wahre Stärke. Die Geschichte konnte mich schnell überzeugen. Ich freute mich darauf mit Chase die Aufgaben zu lösen und hatte großen Spaß dabei. Es wurde immer spannender und die Gefahren immer größer. Zugegeben ? manchmal musste ich über die Ereignisse den Kopf schütteln, aber es war dennoch gut zu lesen. Rick Riordan hat die nordische Götterwelt sehr gut und real in seine Geschichte integriert. Er zeigt sowohl die Schatten- als auch die Sonnenseiten auf. Ich war allerdings überrascht, wie locker der Autor die tödlichen Dinge einbaut hat. Aufgrund der vielen Dingen, die schnell hintereinander passieren, nahm ich dies allerdings gar nicht so wahr und fieberte eher mit der Geschichte mit. Mir gefielen der Einfallsreichtum und die Aufgaben, die sie bewältigen mussten. Ich lernte viele Götter kennen, kam aber niemals durcheinander. Dabei erfuhr ich meistens auch ein wenig aus dem Hintergrundwissen über den Gott. Die Informationen waren perfekt mit der Geschichte verwoben. Wobei ich schon manchmal rätselte, warum die Dinge so kompliziert waren und die Götter nicht mehr ?halfen?. Obwohl ich schon einiges über das Ende ahnte, gab es am Ende dann doch eine kleine unerwartete Wendung (ich sage nur: Odin), über die ich eine Weile nachdachte. Am Ende kam ich zu dem Schluss, dass sie mir gefallen hat. Walhalla war komplett anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Dieses Walhalla gefällt mir viel besser! Einige der lustigsten Dinge in diesem Buch waren wohl die Kapitelüberschriften. Zum Teil musste ich darüber lachen und war darüber richtig begeistert! Rick Riordan ist einfach ein toller Autor. Am Ende des Buches befindet sich außerdem noch ein Glossar inklusive der im Buch vorkommenden Runen. Mein Fazit: Rick Riordan hat mich in seiner neuen Reihe auf ein spannendes Abenteuer in die Welt der nordischen Götter mitgenommen und ließ mich mit seinen Protagonisten mitfiebern. Er hat seine Welt intensiv ausgearbeitet und die Götterwelt perfekt in seine Geschichte eingewebt. Durch seinen humorvollen und lockeren Schreibstil flog ich nur so durch das Buch und hatte viel Spaß beim Lesen. Die Abenteuer waren gefährlich und immer spannend. Über Walhalla musste ich dann doch schmunzeln. Ich kann das Buch jeden empfehlen, der nordische Götter mag!

Ein aufregendes Leben nach dem Tod
von elafisch aus Rimbach am 30.06.2018
Bewertet: Taschenbuch

Kurzmeinung Sohn (13J.): Meinem Sohn hat besonders gefallen, dass die Geschichte so explosionsartig spannend wird. Schon nach wenigen Seiten geht es mächtig rund. Außerdem hatte er beim Lesen immer ein Bild vor Augen. Vor allem hat es ihm aber der sehr spannende Finalkampf angetan. Hier gab es leider auch ein paar Opfer... Kurzmeinung Sohn (13J.): Meinem Sohn hat besonders gefallen, dass die Geschichte so explosionsartig spannend wird. Schon nach wenigen Seiten geht es mächtig rund. Außerdem hatte er beim Lesen immer ein Bild vor Augen. Vor allem hat es ihm aber der sehr spannende Finalkampf angetan. Hier gab es leider auch ein paar Opfer zu verzeichnen, seine Aussage dazu: ?So ist das im Krieg.? Die Beisetzungszeremonie für diese Opfer hat ihm dann auch noch sehr gefallen. Eine überraschende Offenbarung am Ende lässt uns das nächste Taschenbuch herbeisehnen, damit wir schnell weiterlesen können. Meinung: Mir ist gleich zu Beginn die direkte Ansprache des Lesers aufgefallen. Mir gefällt das sehr gut, und ich denke, dass dadurch Magnus für jüngere Leser fast zu einer Art Kumpel wird, dessen Abenteuer sie verfolgen. Insgesamt gefällt mir der Schreibstil von Rick Riordan sehr gut. Er ist spannend und fesselnd und dabei doch immer locker und humorvoll. Und wie mein Sohn ja schon erwähnt hat dazu auch noch wunderbar bildhaft. Ich hatte zumindest tatsächlich das Gefühl Magnus bei seinem Abenteuer zu begleiten. ;) Bei diesem Buch sind allein schon die Kapitelüberschriften erwähnenswert. Schon beim Blick ins Inhaltsverzeichnis musste ich Schmunzeln und wurde neugierig auf das was mich erwartet. Das Highlight des Buches waren für mich allerdings die Charaktere. Magnus ist witzig und selbstbewusst, aber nicht überheblich, eher bescheiden und er steht unter allen Umständen zu seinen Freunden. Freunde wie dem taubstummen Elfen, dem Zwerg, der lieber Mode designed als zu schmieden oder der Walküre, der eine arrangierte Ehe bevor steht. Alle drei sind auf ihre Weise liebenswert und zeigen was wahre Freundschaft bedeutet. Zusätzlich spricht der Autor so aber auch schwierige Themen auf lockere Weise an, das gefällt mir sehr. Als Bonus war dieses Buch auch noch auf unterhaltsame Weise lehrreich, habe ich doch einiges über die nordische Mythologie gelernt. Fazit: Spannend, fesselnd, humorvoll! Einfach ein echter Riordan - herrlich. Von uns gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Spannender Einstieg in ein göttliches Abenteuer
von World of books and dreams am 17.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Seit dem Tod seiner Mutter lebt der fast sechzehnjährige Magnus Chase auf der Straße. Er schläft unter einer Brücke, findet Kleidung in der Altkleidersammlung und Essen in der Mülltonne. Doch eines Tages ändert sich für Magnus alles auf einmal, denn sein Onkel und seine Cousine scheinen ihn verzweifelt zu... Seit dem Tod seiner Mutter lebt der fast sechzehnjährige Magnus Chase auf der Straße. Er schläft unter einer Brücke, findet Kleidung in der Altkleidersammlung und Essen in der Mülltonne. Doch eines Tages ändert sich für Magnus alles auf einmal, denn sein Onkel und seine Cousine scheinen ihn verzweifelt zu suchen. Als er seinen anderen Onkel aufsucht, teilt dieser ihm schier Unglaubliches mit: er soll ein Nachfahre eines der Götter von Asgard sein und er soll ein Schwert vom Grund des Flusses bergen. Magnus begleitet seinen Onkel, auch wenn er sehr an dessen Worte zweifelt, doch schon auf der Brücke stösst Magnus auf seinen ersten Gegner. Schneller als er gucken kann, befindet er sich in Walhalla, aber das soll erst der Beginn aller Abenteuer sein. Magnus soll nämlich die Götterdämmerung Ragnarök verhindern. Meine Meinung Schon sehr lange schleiche ich um die Bücher von Rick Riordan herum, warum ich bisher noch zu keinem gegriffen habe, ist mir nach diesem Buch ein absolutes Rätsel. Das Cover des Buches gefällt mir von seiner Aufmachung her sehr gut, es sieht gleich nach Fantasy und Abenteuer aus und wirkt mit Sicherheit nicht nur ansprechend auf seine Zielgruppe, nämliche Jugendliche. Die Geschichte hinter diesem Cover verspricht viel Spannung, Mythen und Abenteuer und gleich vorweg: all das konnte das Buch auch halten. Rick Riordan konnte mich gleich von Beginn an mit seinem jugendlichen und auch bildreichen Schreibstil begeistern. Schnell werden Orte und Personen vor dem inneren Auge lebendig und sorgen für ein lebhaftes Kopfkino. Besonders gut hat mir gefallen, dass es dem Autor mühelos gelingt, modern und fließend zu erzählen und trotzdem die mythische, nordische Götterwelt lebendig zu beschreiben. Mit diesem Erzählstil wird er nicht nur junge Leser begeistern können, denn man erfährt hier einfach unheimlich viel. Spannend ist es gleich von Beginn an, denn der Leser wird hier förmlich mitten ins Geschehen geworfen. Danach wird ein wenig das Tempo gebremst, doch es wird nicht langweilig, denn hier lernt der Leser erst einmal Magnus und seine Bestimmung kennen. Hat man dann einmal kurz Luft geholt, folgt ein Abenteuer dem nächsten und so geht es immer weiter. Magnus und seine Freunde gelangen immer wieder in spannende Situationen und in Schwierigkeiten und müssen immer wieder Lösungen suchen. Vielleicht hätte man hier das ein oder andere Abenteuer weglassen oder kürzen können, da es für den Fortgang der Geschichte nicht unbedingt relevant war, aber ich glaube, dass gerade jüngere Leser genau daran sehr viel Spaß haben werden. Für mich wurde dies etwas lang, aber nicht langweilig, da Riordan einfach unheimlich gut erzählen kann. Die gesamte nordische Sagenwelt wird hier sehr lebhaft dargestellt und neben all dem Abenteuern erfährt man als Leser so einiges rund um die Götterdämmerung, der vielen Welten, dem Weltenbaum Yggdrasil usw. Wer bis dato noch nichts von dieser sagenhaften Welt wusste, erhält hier sehr viele Informationen, die ganz geschickt mit der Handlung verstrickt sind. Die Weltengestaltung hat mir unheimlich gut gefallen, da sie lebendig wird. Aus Magnus Perspektive in der Ich-Form verfolgt man die Handlung. Dabei wendet sich Magnus immer mal wieder beim Erzählen an den Leser, was diesen gleich einmal mehr mit in die Handlung integriert. Man fühlt sich dabei, als würde Magnus einen selber bei seinen Abenteuern mitnehmen wollen und als würde man ihn kennen. Magnus ist ein unheimlich sympathischer Protagonist, der mit sehr viel Selbstironie von seinen Erlebnissen erzählt. Er ist kein typischer, starker Held, sondern hat seine Schwächen, die er auch ohne Umschweife zugibt. Trotzdem ist er durch und durch loyal und hat das Herz am rechten Fleck. Auch seine Weggefährten und die weiteren Nebencharaktere, ob gut oder böse, haben mir alle gut gefallen, denn sie wirken lebendig. Ihre Handlungen sorgen immer mal wieder für Überraschungen und Wendungen und wenn man glaubte, einen von ihnen jetzt völlig zu kennen, kam wieder etwas Neues hinzu. Sie sorgen für viel Abwechslung und Spannung und machen die Geschichte noch einmal mehr rund. Mein Fazit Ein tolles, spannendes Fantasyabenteuer sowohl für den jüngeren Leser, aber auch für Erwachsene gleichermaßen geeignet. Riordan erzählt modern und schafft es trotzdem ein glaubwürdiges Bild der mythischen Götterwelt zu zeichnen. Vor allem Magnus ist mir hier sehr ans Herz gewachsen und ich bin gespannt darauf, wie es mit seinen Abenteuern weitergehen wird. Für alle Fantasyfans jeden Alters eine Leseempfehlung! Mein erster, aber mit Sicherheit nicht mein letzter Riordan.