Meine Filiale

Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte

Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte

Katharina Finke

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 14,00 €

Accordion öffnen
  • Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte

    Piper

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Piper
  • Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte

    MALIK

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    MALIK

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Loslassen - Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Als Katharina Finke nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund ihren Mietvertrag kündigt, entschließt sie sich, alles loszulassen, was sie bindet. Sie verschenkt und verkauft beinahe ihren ganzen Besitz und macht das Reisen zu ihrem Alltag. Als moderne Nomadin arbeitet sie rund um den Globus, lebt aus dem Koffer und wohnt auf Ausklappsesseln und in Luxusappartements. Sie lernt, ihren Impulsen zu trauen und ihre Ängste zu erforschen; schätzt die Erfahrungen, die sie unterwegs sammelt, und das intensivere Lebensgefühl, das sie durch die Befreiung von materiellen Dingen verspürt. Sie erlebt, wie radikale Freiheit überglücklich und zutiefst einsam macht. Dies ist ein Buch darüber, was es heißt loszulassen. Und woran es sich lohnt festzuhalten.

"Trotzdem ein lesenswertes Buch, das zum Nachdenken anregt. Denn das soll ihr erst einmal einer nachmachen, mehrere Jahre aus zwei Koffern zu leben.", So! Die Frankenpost zum Sonntag, 27.10.2018

Katharina Finke ist freie Journalistin und Autorin. Sie berichtet von verschiedenen Orten auf der Welt, bevorzugt über Reise-, Umwelt- und Menschenrechtsthemen und arbeitet für Print- und Onlinemedien (SPIEGEL, taz, ZEIT) sowie für deutschsprachiges Fernsehen (ARD, ORF, SF). 2015 erschien ihr erstes Buch »Mit dem Herzen einer Tigerin«, in dem sie sich mit Gewalt gegen Frauen in Indien auseinandersetzt. In dem beim Malik Verlag veröffentlichten Buch „Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte“ erzählt Katharina Finke von ihrem minimalistischen Lebensstil und ihren Reisen rund um den Globus.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89029-481-0
Verlag MALIK
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/2,7 cm
Gewicht 359 g
Abbildungen mit 58 farbigen Fotos und einer Karte, farbigen Illustrationen, mit 58 farbige Fotoss und einer Karte
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 63728

Buchhändler-Empfehlungen

Was braucht man wirklich für ein glückliches und erfülltes Leben?

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Diese Frage stellt sich Katharina Finke und reduziert ihr komplettes Hab und Gut auf einen Rucksack und einen Koffer. Von nun an reist sie um die Welt, lebt an den unterschiedlichsten Orten und achtet dabei besonders auf Nachhaltigkeit und Minimalismus. Sie schildert offen und ehrlich auf welche Hinderniss, Vorurteile und Probleme sie dabei stieß, aber auch was sie durch ihren Lebenswandel alles dazu gewann.

Mutig!

Gaby Knollmann-Wachsmuth, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Katharina Finke beschließt, nur noch einen Koffer und eine Tasche mit persönlichen Dingen zu behalten. Ist so ein Leben unsere Zukunft? Regt zum Umdenken an! Gut!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
1
0

Eher mau.
von Nadine am 07.07.2020

Es geht viel um die persönliche Geschichte von Frau Finke, die Hochs und Tiefs in Ihrem Leben. Für mich persönlich ging es zu wenig ums Reisen und das Thema Minimalismus. Frau Finke schaffte es nicht, wie erwartet, Begeisterung für die Themen bei mir zu erwecken.

Sehr bewegendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Weichering am 12.12.2018

Ich persönlich finde dieses Buch super. Habe mir auch schon das andere gekauft, aber sehr Respekt davor es zu lesen. Wirklich toll zu sehen zu was man fähig sein kann und wie mutig diese Frau ist, alles hinter sich zu lassen.

Reisen, Achtsamkeit, Loslassen
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 31.07.2018

Die Autorin verknüpft in diesem Buch ihre Erfahrungen im Leben welche sie auf zahlreichen Reisen gemacht hat mit ihren Gedanken zu den Themen Achtsamkeit, emotionale Tiefpunkte, Loslassen können, Minimalismus, Nachhaltigkeit sowie Gerechtigkeit, Gleichstellung und die Unterdrückung von Minderheiten. Klingt erstmal viel und vor a... Die Autorin verknüpft in diesem Buch ihre Erfahrungen im Leben welche sie auf zahlreichen Reisen gemacht hat mit ihren Gedanken zu den Themen Achtsamkeit, emotionale Tiefpunkte, Loslassen können, Minimalismus, Nachhaltigkeit sowie Gerechtigkeit, Gleichstellung und die Unterdrückung von Minderheiten. Klingt erstmal viel und vor allem nach genug Inhalt um mehrere Bücher zu füllen. Sie schreibt es jedoch ganz charmant so auf, dass man sich einfach beim lesen treiben lassen kann und ihr sozusagen zuhört, wie sie von sich berichtet. Gelingt nicht vielen Autoren, sich derart vielen Themen anzunähern ohne alles zu überfrachten. Eine nette Lektüre für viel-Interessierte.


  • Artikelbild-0
  • Loslassen

    Auf sich allein gestellt

    Immer weiter

    Innehalten

    Sich einlassen

    An seine Grenzen gehen

    Festhalten

    Dank