Crescent

A Novel

(1)
When a handsome professor of Arabic literature and Iraqi exile enters her life, single, 39-year-old Sirine finds herself falling in love and, in the process, starts questioning her identity as an Arab-American.
Portrait

Diana Abu-Jaber is the award-winning author of Origin, Crescent, Arabian Jazz, and The Language of Baklava. Her writing has appeared in Good Housekeeping, Ms., Salon, Vogue, Gourmet, the New York Times, The Nation, the Washington Post, and the Los Angeles Times. She divides her time between Coral Gables, Florida, and Portland, Oregon.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 18
Erscheinungsdatum 01.05.2004
Sprache Englisch
ISBN 978-0-393-32554-6
Verlag W W Norton & Co Inc
Maße (L/B/H) 21,1/14,3/2,7 cm
Gewicht 362 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Crescent

Crescent

von Diana Abu-Jaber
(1)
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
A Map of Home

A Map of Home

von Randa Jarrar
Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Identitätssuche
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2012

Dieses Buch ist für all diejenigen interessant, die sich fragen, wie man mehrere nationale Identitäten unter einen Hut bringen kann - hier sind es die kontrastreichen Kulturen des Westens und Ostens: USA und Irak. Dieses Buch schildert unverkrampft die arabische "Szene" in Los Angeles und arbeitet ein sehr vielschichtiges Bild... Dieses Buch ist für all diejenigen interessant, die sich fragen, wie man mehrere nationale Identitäten unter einen Hut bringen kann - hier sind es die kontrastreichen Kulturen des Westens und Ostens: USA und Irak. Dieses Buch schildert unverkrampft die arabische "Szene" in Los Angeles und arbeitet ein sehr vielschichtiges Bild der Exilanten mit ihren unterschiedlichen Lebensentwürfen und Hintergründen heraus. Die Liebesgeschichte und der Fokus auf arabischen Gerichten (Hauptfigur: Köchin) lässt Sehnsucht aufkommen nach einem an intensivem Geschmack und Düften angereicherten Orient. Die Gegenwart ist jedoch durchweg präsent - die politische Anspannung in den USA und den jeweiligen arabischen Ländern kann das Leben dort erschweren und eine Heimkehr dahin unmöglich machen.