Meine Filiale

Honigmilchtage

Ein Nordseeroman

Julia Rogasch

(11)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ist man wirklich seines Glückes Schmied? Carla ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben, aber ihr Job als Außendienstlerin ist wenig erfüllend. Und was soll sie auch sonst tun? Kündigen und den Sprung ins Ungewisse wagen? Immerhin läuft es mit ihrem Mann Julius sehr gut. Auch wenn die beiden wegen der Jobs eigentlich viel zu wenig Zeit füreinander haben, sind sie glücklich miteinander. Doch dann verliert sie ihren Job und alles gerät plötzlich gehörig aus den Fugen. Carla fragt sich was Glück eigentlich bedeutet.
Von Julia Rogasch sind bei Forever erschienen:
Honigmilchtage
Mit dir am Horizont
Das Geheimnis vom Strandhaus
Der kleine Laden am Strand
Das kleine Haus in den Dünen

Julia Rogasch, geboren 1983, lebt mit ihrem Ehemann und ihren Töchtern in Hannover. Seit 2010 sorgt ihr Leben als Mama mit Job täglich für Inspirationen.
Ihr großes Glück ist die Familie, welche sie nun mit der Arbeit und der Leidenschaft fürs Schreiben vereinbaren kann, da man ihr die Chance bot, im Marketing via Homeoffice für das Autohaus ihre Kreativität auszuleben, für das sie bis 2010 Autos verkaufte. Wann immer der Familientrubel es zulässt, widmet sie sich privat dem Schreiben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 315 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958181250
Verlag Forever
Dateigröße 3117 KB
Verkaufsrang 11859

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
3
6
1
1
0

Ein Wohlfühlbuch - wunderschön geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 27.08.2020

Honigmilch ist ein gelungenes Buch zum wohlfühlen. Das Getränk selbst mag ich nicht, aber Carla und ihre Schwester Marie und sämtliche Frauen in diesem Buch sind dem Getränk verfallen. So fühle ich es zumindest. Carla geht es gut. Nur ihr Job als Außendienstmitarbeiterin gefällt ihr immer wieder. Dann bekommt sie von ihrer Freun... Honigmilch ist ein gelungenes Buch zum wohlfühlen. Das Getränk selbst mag ich nicht, aber Carla und ihre Schwester Marie und sämtliche Frauen in diesem Buch sind dem Getränk verfallen. So fühle ich es zumindest. Carla geht es gut. Nur ihr Job als Außendienstmitarbeiterin gefällt ihr immer wieder. Dann bekommt sie von ihrer Freundin ein Buch geschenkt. Und irgendwie kommen immer wieder Sachen, Gedanken, Begegnungen zu stande und an dieses Buch denkt sie auch oft. Dann ist da ihr Mann Julius. Hier werden große und kleine Probleme und Lösungen erzählt, in einem sehr flüssig zu lesenden Schreibstil. Das E-Book ist 2016 erschienen und hat bei mir auf meinem E-Book Reader 803 Seiten (gedruckt 420 Seiten). Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es hat mir schöne Lesestunden bereitet. Von mir bekommt das Buch fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Die Rezension hat meine Frau K. Schmale erstellt.

Langweilig mit nerviger Protagnistin!
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 23.02.2020

Die Geschichte von Honigmilchtage wäre ja eigentlich leicht und schön. Jedoch wird sie von der Autorin sehr in die Länge gezogen und wurde für mich zu langweilig. Carla, die Protognistin, hinterfragt ständig alles und jeden und insbesondere auf ihren Ehemann reagiert sie überzogen emotional. Obwohl sie ja eigentlich sympathisch ... Die Geschichte von Honigmilchtage wäre ja eigentlich leicht und schön. Jedoch wird sie von der Autorin sehr in die Länge gezogen und wurde für mich zu langweilig. Carla, die Protognistin, hinterfragt ständig alles und jeden und insbesondere auf ihren Ehemann reagiert sie überzogen emotional. Obwohl sie ja eigentlich sympathisch wäre, hat sie mich nur genervt. Deshalb habe ich das Buch dann abgebrochen. Die Autorin hat mich überhaupt nicht überzeugt.

Honigmilch-Happenings
von littlecalimero aus Wolfenbüttel am 30.08.2018

Carla, glücklich verheiratet mit Julius, allerdings unglücklich in ihrem Job, erlebt ein Auf und Ab der Gefühle und zweifelt an sich, ob sie die richtigen Entscheidungen trifft. Diverse Ereignisse, die alle miteinander verknüpft sind, verändern ihr Leben auf überraschende Art und Weise. Ein bißchen erinnert das Buch an ein Märc... Carla, glücklich verheiratet mit Julius, allerdings unglücklich in ihrem Job, erlebt ein Auf und Ab der Gefühle und zweifelt an sich, ob sie die richtigen Entscheidungen trifft. Diverse Ereignisse, die alle miteinander verknüpft sind, verändern ihr Leben auf überraschende Art und Weise. Ein bißchen erinnert das Buch an ein Märchen, der Wunsch nach "Auf immer und ewig lebten sie glücklich und zufrieden". Leider sieht das in der Realität ganz anders aus, was Carla auch immer wieder zu spüren bekommt. Doch was wäre ein Tag ohne die heißgeliebte Honigmilch, die in diversen Situationen und bei den unterschiedlichsten Personen immer wieder für Glücksgefühle sorgt. Julia Rogasch hat genau diese Momente für meinen Geschmack wirklich schön eingefangen, auch wenn einige Sachen etwas zu übertrieben wirken und die Abläufe etwas zu glatt wirken. Teilweise hat mich Carla ein wenig genervt, weil sie sich zu viele Gedanken und übertriebene Sorgen gemacht hat und im Umgang mit ihrem Mann etwas zu emotional wirkte. Sie möchte am liebsten alles sofort und merkt manchmal nicht, dass sie genau das Gegenteil erreicht. Doch gewisse Dinge haben mich auch sehr begeistert, z.B. die Autorin des Ratgebers, die einfach tolle Sätze benutzt hat, um Carla Mut zu machen oder auch ihre Schwester Marie mit ihrem speziellen Laden und die Strategie, die sie nutzt, um ihren Laden bekannter zu machen. Das hat mir sehr gefallen, all die Ideen, die dort einfließen. Julia Rogaschs Buch will den besonderen Satz im Ratgeber rüberbringen: Denn Erfolg ist dann da, wenn das Herz glücklich und zufrieden im Takt schlägt, während man die Dinge tut. Das spürt man, wenn ich mir auch ein bißchen mehr Spannung gewünscht hätte und es ein bißchen realitätsnäher gewesen wäre. Zum Teil war es doch zu glatt und zu schnell ins Positive verlaufen. Ansonsten mag ich den Schreibstil der Autorin und freue mich auch schon auf weitere Bücher von ihr.


  • Artikelbild-0