Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Segment-Akupunktur

Der naturwissenschaftliche Hintergrund der chinesischen Akupunktur

Die Segment-Akupunktur basiert einerseits auf der bewährten Praxis der traditionellen chinesischen Akupunktur, andererseits auf dem Wissen europäischer Anatomen und Neurologen.
Sie erklärt und interpretiert die traditionellen Akupunkturpunkte und Akupunkturregeln mit Hilfe der Hirnnerven, des spinalen und vegetativen Nervensystems sowie des neurovaskulären Systems und liefert so eine wissenschaftlich plausible Erklärung für ihre Wirkungsweise: die Lokalisation von Akupunkturpunkten am Körper und ihre spezifische Wirkung auf ein anderes Areal des Körpers und seiner Organe – oder beantwortet die Frage: Wie kommt ein Nadelreiz von A nach B?
________________________________________________________________________________
Ein Beispiel:
Frage: Warum wirkt ein Nadelreiz an der Hand auf ein Areal am Kopf?

Antwort: Wenn z.B. am Di 4 die Handsegmente stimuliert werden, so entspricht dies einem Reiz an dem präganglionären Zustrom C8·Th1 zum Ganglion cervicale superius, dessen postganglionäres Innervationsgebiet dem breiten Wirkungsspektrum von Di 4 entspricht.
________________________________________________________________________________
Das Buch liefert erstmals die wissenschaftliche Erklärung dafür, warum die Akupunktur schon seit Jahrtausenden funktioniert und vor allem, wie sie funktioniert. Dadurch wird die chinesische Akupunktur auch für naturwissenschaftlich ausgebildete Ärzte akzeptabel, praktikabel und attraktiv zur Erweiterung ihrer Therapiemöglichkeiten.

Auf eindrucksvolle Weise gelingt es der Autorin, einer profunden Kennerin und Ausbilderin der Traditionellen Chinesischen Medizin,

- wissenschaftliche Begründungen für die in der TCM beschriebenen Phänomene zu finden,

- eine auch schulmedizinisch nachvollziehbare Erklärung für die Impulswege und Wirkmechanismen der Akupunktur zu liefern,

- neuroanatomische Zusammenhänge mit einer außerordentlich gründlichen und medizinisch fundierten Herangehensweise zu beschreiben, mit denen diese Wirkmechanismen erklärt werden können,

- die traditionellen Akupunkturpunkte und Akupunkturregeln durch die Verbindungen des spinalen und vegetativen Nervensystems nachvollziehbar darzustellen,

- mit einer klaren Sprache und zahlreichen anschaulichen Abbildungen der Verständnis für dieses „Feuerwerk“ an Beziehungsgeflechten zu erleichtern

Ein entscheidender Vorteil der Segment-Akupunktur gegenüber der traditionellen chinesischen Akupunktur ist die Möglichkeit, auf Grund der Kenntnis der zum Teil weit verstreuten Segmentanteile zusätzliche Therapieansätze aufzusuchen und einzubeziehen, die oft eine erfolgreiche Behandlung erst gewährleisten. Außerdem liefert das Buch die neuroanatomische Information auch für weitere segmentorientierte Behandlungsarten wie Neuraltherapie und Manualtherapie.
Portrait
Medizinstudium und Promotion in Wien, Ärztin für Allgemeinmedizin. Seit 1965 Beschäftigung mit der Segmentlehre, seit 1970 Akupunkturstudium, niedergelassen seit 1971 in Privatpraxis in Wien.

1975/1976 und 1980 als Stipendiatin des Österreichischen Wissenschaftsministeriums Akupunkturstudium an der Universität für Traditionelle Chinesische Medizin in Peking.

Nach Ablegen der chinesischen Sprachprüfung am Sprachinstitut der Universität Peking drei Semester Akupunkturstudium nach dem offiziellen Lehrplan für chinesische Ärzte. Ein Jahr lang Tätigkeit in zwei Akupunkturambulanzen in Peking.

Bearbeitung des in China erworbenen Studienmaterials und damals – erstmals in Europa – Analyse der chinesischen Akupunktur aus Sicht naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und der Segmentlehre. Mehrere Buchpublikationen über dieses Thema zusammen mit Georg König.

1980–1990 Lehrauftrag für Akupunktur an der Universität Wien (medizinische Physiologie, Prof. Auerswald). Zahlreiche Kurse und Vorträge in Europa und USA.

Ehrenpräsidentin und Ehrenmitglied mehrerer Akupunkturgesellschaften.

Seit 1994 Gemeinschaftspraxis mit Ehemann Dr. Bernhard Kampik (Neuraltherapie, Akupunktur, Manualtherapie).

Gastvorlesungen und Workshops an den Universitäten München, Mainz, Münster, Zürich, Madison (Wisconsin) sowie in Wien und Essen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 29.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943324-59-4
Verlag Kiener Verlag
Maße (L/B/H) 27,7/20,2/3,2 cm
Gewicht 1463 g
Abbildungen 100 farbige Abbildungen
Auflage 1
Verkaufsrang 87442
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
84,95
84,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.