Warenkorb
 

Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser

(3)
Joanna ist steinreich und schikaniert am liebsten ihren Butler. Nach einem Unfall auf ihrer Luxusyacht leidet sie an Gedächtnisschwund. Dies nutzt der arme Dean Proffitt und macht aus der Edellady sein Hausmädchen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 02.10.2006
Regisseur Garry Marshall
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch
EAN 4045167006249
Genre Komödie
Studio 20th Century Fox
Originaltitel Overboard
Spieldauer 108 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: Dolby Surround, Englisch: Dolby Surround, Französisch: Dolby Surround, Spanisch: Dolby Surround, Italienisch: Mono
Verkaufsrang 3.164
Produktionsjahr 1987
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

15% Rabatt auf alle Filme

Ihr Gutschein-Code: XMAS15FILM

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

wunderbar
von Blacky am 14.02.2014

Inhalt: Die stinkreiche Joanne schikaniert auf ihrer Luxusyacht das Personal nach Strich und Faden. Als sie in trunkenem Zustand über Bord fällt und das Gedächtnis verliert, leugnet ihr Ehemann Grant, sie zu kennen. Dean, ein von ihr um seinen Lohn betrogener Zimmermann, rächt sich an ihr, indem er sie als... Inhalt: Die stinkreiche Joanne schikaniert auf ihrer Luxusyacht das Personal nach Strich und Faden. Als sie in trunkenem Zustand über Bord fällt und das Gedächtnis verliert, leugnet ihr Ehemann Grant, sie zu kennen. Dean, ein von ihr um seinen Lohn betrogener Zimmermann, rächt sich an ihr, indem er sie als seine Frau ausgibt. Die Ahnungslose hat nun einen heruntergekommenen Haushalt und vier verwilderte Kinder zu versorgen. Ein Film, bei dem es viel zu lachen gibt. Selbst als Zuschauer empfindet man eine gewisse Schadenfreude, wenn die "eingebildete und hochnäsige" Joanne ausgetrickst wird. Allerdings entwickelt sich die Geschichte in eine Richtung, die Dean so ganz bestimmt nicht geplant hatte. Aus der reinen Komödie wird ganz langsam auch ein Liebesfilm. Wunderbar gemacht.

Mein Lieblingsfilm
von einer Kundin/einem Kunden aus Hüttenberg am 03.03.2012

Overboard war lange Zeit mein absoluter Lieblingsfilm. Ich mag generell einfach alle "Aschenputtelverfilmungen". Ich finde die Idee dieses Filmes toll - reiche, verwöhnte Göre verliert ihr Gedächtnis, was sich ein armer Tischler mit 4 Kindern zum Vorteil macht, indem er sie für sich arbeiten lässt. Ich habe Overboard schon... Overboard war lange Zeit mein absoluter Lieblingsfilm. Ich mag generell einfach alle "Aschenputtelverfilmungen". Ich finde die Idee dieses Filmes toll - reiche, verwöhnte Göre verliert ihr Gedächtnis, was sich ein armer Tischler mit 4 Kindern zum Vorteil macht, indem er sie für sich arbeiten lässt. Ich habe Overboard schon ein paar Mal gesehen und werde ihn bestimmt noch einige Male ansehen.

Kurt Russell und Goldie Hawn in komödiantischer Höchstform
von Mag aus Berlin am 09.09.2010

Die reiche, verwöhnte aber gelangweilte und scharfzüngige Joana, mit ihrer Luxusyacht vor der kalifornischen Küste vor Anker liegend, beschäftigt den örtlichen Zimmermann, Witwer Dean, mit dem Einbau eines neuen Schrankes. Leider hat sie vergessen, genaue Anweisungen über die gewünschte Holzart zu liefern. Als dadurch das Endprodukt nicht ihren Erwartungen... Die reiche, verwöhnte aber gelangweilte und scharfzüngige Joana, mit ihrer Luxusyacht vor der kalifornischen Küste vor Anker liegend, beschäftigt den örtlichen Zimmermann, Witwer Dean, mit dem Einbau eines neuen Schrankes. Leider hat sie vergessen, genaue Anweisungen über die gewünschte Holzart zu liefern. Als dadurch das Endprodukt nicht ihren Erwartungen entspricht, verweigert sie die Zahlung und wirft den widersprechenden Handwerker kurzerhand samt Werkzeug über Bord. Doch als Joana selbst kurz danach unbemerkt von Crew und Ehemann über Bord geht und vorübergehend an Gedächtnisverlust leidet, kommt die Stunde der Rache für Dean: Da der Ehemann Joana verleugnet und in einer Nervenklinik schmoren lässt, behauptet Dean, sie sei seine Ehefrau Annie und nimmt sie mit nach Hause zu seinen vier ziemlich unbändigen, disziplinlosen Söhnen und lässt Joana als vermeintliche Ehefrau Annie unentgeltlich als Haushälterin, Kindermädchen und Putzfrau kräftig schuften, um ihre Geldschuld abzuarbeiten. Doch nach anfänglichen Eingewöhnungsschwierigkeiten entwickelt sich alles ganz anders als Dean geplant hatte: Die verwöhnte Geldprinzessin kann mit beiden Händen zupacken, den Haushalt und die Kinder bald tatkräftig in Schuss bringen, diskriminierenden Lehrern die Stirn bieten und auch den rachsüchtigen Handwerker aus der Reserve locken und auf Trab bringen. Doch was passiert, wenn plötzlich der echte Ehemann wieder auftaucht und das Lügenhaus zum Einsturz bringt? Eine unterhaltsame, lustige Beziehungskomödie mit dem Paar Hawn / Russell, das vom Regisseur von "Pretty Woman" einfühlsam und liebenswert in Szene gesetzt wurde. Gehört zu meinen Lieblingsfilmen und ist jederzeit geeignet, trübe Stimmungen ganz schnell wieder aufzuheitern. Amüsante, gute Unterhaltung, uneingeschränkt empfehlenswert!