Das Tagebuch der Anne Frank

Königs Erläuterungen/Materialien Band 410

Anne Frank, Anna Maria Graf

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Das Tagebuch der Anne Frank

    ePUB (Metis)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    ePUB (Metis)

Hörbuch (CD)

9,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

7,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Tagebuch der Anne Frank. Vollständig verlinkt und mit eBook-Inhaltsverzeichnis. Mit einem Vorwort des Herausgebers und einer ausführlichen Darstellung der Urheberrechts-ProblematikHätte Anne Frank die Nazizeit überlebt, wäre höchstwahrscheinlich eine große Schriftstellerin aus ihr geworden. Ihrem Tagebuch vertraute sie diesen Lebenstraum an: »Du weißt ja schon lange, dass es mein größtes Ziel ist, einmal Journalistin und später eine berühmte Schriftstellerin zu werden [...] Themen habe ich schon jede Menge. Nach dem Krieg will ich auf jeden Fall ein Buch mit dem Titel >Das Hinterhaus< herausbringen [...] mein Tagebuch kann mir als Grundstein dafür dienen.«Den ersten Tagebucheintrag schrieb Anne am 12. Juni 1942, den letzten am 1. August 1944, vier Tage vor der Verhaftung. Alle Bewohner des Verstecks im >Hinterhaus< wurden von den Nazis zunächst nach Auschwitz verschleppt. Im März 1945 starb Anne, ebenso wie ihre Schwester Margot, an Entkräftung und Typhus im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Der genaue Todestag ist nicht bekannt. Anne Franks Tagebuch gilt heute als bedeutendstes schriftliches Zeugnis aus der Nazi-Zeit.Eine ausführliche Darstellung zur Urheberrechtsfrage findet sich im Vorwort dieses eBooks.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958497818
Verlag Metis
Dateigröße 606 KB
Übersetzer Anna Maria Graf
Verkaufsrang 93971

Weitere Bände von Königs Erläuterungen/Materialien

Buchhändler-Empfehlungen

Berührend und mitreißend

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein Lesevergnügen der besonderen Art: das weltberühmte Tagebuch neu bearbeitet als Graphic Diary. Brillante Illustrationen lassen den jungen (und alten) Leser tief in die Geschichte eintauchen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Anne
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 12.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klappentext: Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert vo... Klappentext: Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert von den mehrfach ausgezeichneten Trickfilmzeichnern Ari Folman und David Polonsky. Beide bekannt für ihr Meisterwerk »Waltz with Bashir«, das u.a. für den Oscar nominiert war. So lebendig Anne Frank über das Leben im Hinterhaus, die Angst entdeckt zu werden, aber auch über ihre Gefühle als Heranwachsende schreibt, so unmittelbar, fast filmisch sind die Illustrationen. Inhalt & Meinunh: Wahrscheinlich hat jeder schon einmal vom Tagebuch der Anne Frank gehört, es vielleicht sogar schon gelesen. Hierbei handelt es sich um eine Graphic Novel. Aufmerksam darauf bin ich geworden, da diese von den Machern von „Waltz with Bashir“ ist und ich diese Umsetzung sehr beeindruckend fand. Auch bei Anne Franks Tagebuch, haben beide erneut ihr Können bewiesen und durch ihre ausdrucksstarken und eindrucksvollen Zeichnungen, die Intensität und Gefühle atemberaubend dargestellt. Ich denke, dass dadurch die Thematik gerade für Teenager, aber natürlich nicht nur, interessanter wird, da sich viele in dem Genre wohlfühlen. Ich auf jeden Fall bin sehr begeistert und habe Annes Geschichte, sehr gern auf diese Weise gelesen. Es ist alles sehr durchdacht, die Bilder, die Chronologie und die ausgewählten Einträge die ganzseitig abgedruckt sind. Am Ende erfahren wir was passiert ist, nachdem Anne ihr Tagebuch nicht weiterschreiben konnte. Es ist alles in allem ein wertvoller Schatz, den die beiden geschaffen haben, gegen das Vergessen und der Zeit entsprechend angepasst. Für mich ein Buch, welches in jedes Bücherregal gehört.

Die lebendige Umsetzung des Originals ermöglicht schon jüngeren Lesern das Eintauchen in Annes Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Siegburg am 22.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Komposition aus Text und Illustration gewährt dem Leser einen sehr lebendigen Zugang zu Annes Gedanken - und Gefühlswelt. Das Leben im Hinterhaus läuft wie ein Film vor den Augen ab. Meine Hochachtung für Ari Folman und David Polansky, die uns Annes vielschichtigen Charakter so greifbar gemacht haben. "Das Tagebuch der Ann... Die Komposition aus Text und Illustration gewährt dem Leser einen sehr lebendigen Zugang zu Annes Gedanken - und Gefühlswelt. Das Leben im Hinterhaus läuft wie ein Film vor den Augen ab. Meine Hochachtung für Ari Folman und David Polansky, die uns Annes vielschichtigen Charakter so greifbar gemacht haben. "Das Tagebuch der Anne Frank" als Graphic Novel ist eine fesselnde Umsetzung des Originals, die ich in diesem Format schon jüngeren Lesern in die Hand drücken kann.

Bewegend
von Faltine am 27.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Das Cover ist wunderschön, es gibt schon mal einen ersten Einblick darauf, wie es gestaltet und gezeichnet wird. Als erstes werden die Figuren mit Bild vorgestellt und dann startet auch schon die Geschichte – sie ist aufgebaut wie ein Comic und enthält Annes komplette Geschichte. Die Zeichnungen sind sehr gelunge... Meine Meinung: Das Cover ist wunderschön, es gibt schon mal einen ersten Einblick darauf, wie es gestaltet und gezeichnet wird. Als erstes werden die Figuren mit Bild vorgestellt und dann startet auch schon die Geschichte – sie ist aufgebaut wie ein Comic und enthält Annes komplette Geschichte. Die Zeichnungen sind sehr gelungen und passen auch perfekt zur Art und Zeit der Geschichte. Die Texte sorgen dann dafür, dass man vollkommen eingenommen wird und auch wenn man die dramatische Geschichte von ihr schon kennt – hier entdeckt man noch mal viel neues und man sieht manches noch mal aus einem anderen Blickwinkel. Zwischendurch gibt es immer wieder die Einträge von Anne, die nach der bildlichen Darstellung noch dramatischer und eindringlicher sind. Zum Schluss erfährt man dann noch mal, wie es weiter ging und die Autoren geben noch ein Nachwort...über Anne Frank selbst brauche ich, glaube ich erstmal nichts mehr sagen, außer das sie für ihr Alter unglaublich tapfer und bewundernswert war. Es gab zwar viele solcher Schicksale, doch sie steht stellvertretend für sie alle und ich hoffe und bete, dass es in unserer heutigen Zeit, nicht noch mal zu so einer menschenverachtenden Tragödie kommt. Doch leider wirkt das unter einem Trump und einer immer stärker werdenden Afd nicht mehr ganz so unmöglich, weshalb es umso wichtiger ist, sich Anne Frank und die vielen Opfer der Nazis noch mal ins Gedächtnis zu rufen. Wir sollten die Arme offen halten und nicht alles und jeden verteufeln, der uns fremd ist und nicht vor jeder schwierigen Situation davon laufen – sondern sie angehen. Meine Meinung ;)

  • Artikelbild-0