Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die skandinavische Acht

Segeln mit KATHENA X

(1)

Wilfried Erdmann, Deutschlands bekanntester Segler war wieder unterwegs – diesmal in Skandinavien!

Zusammen mit einem neuen Boot, einer überaus sportlichen X79, und seiner „Weltumseglerin“ Astrid zeichnete das Kielwasser einen Sommer lang eine große „skandinavische Acht“ in die Ostsee.Ziele waren Dänemark, Schweden, Norwegen. Kurs Nord eben.

Eine Sommerfahrt will Vereinfachung – zumindest wenn man Segeln, so wie Wilfried Erdmann es seit Jahren propagiert, als große Freiheit erleben will. Das Boot ist sportlich. Bewegliche Backstagen und vielerlei Trimmeinrichtungen wollen permanent beachtet werden – besonders weil Astrid, exzellente Steuerfrau, sich daran berauschen kann, andere Yachten abzuhängen. Der Lohn: Geschwindigkeiten von 6 Knoten sind keine Seltenheit, auch 7 bis 8 werden gemessen. Verzichtet wird auf Komfort, auf Selbststeueranlage, Stehhöhe, Reling. Dinge, die deutlich jüngere Segler nie entbehren wollten. Doch auch hier winkt Lohn, vor allem in Form von Anerkennung: „Keine Maschine, keine Sprayhood, keine Reling – good job!“ bekommen sie in Norwegen zu hören.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783667107169
Verlag Delius Klasing
Verkaufsrang 40.582
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Erdmann´s letzte Reise ?
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Wer Wilfried Erdmann kennt, merkt, dass auch ein Vollblutsegler in die Jahre kommt. Abseits seiner sonstigen Bootstypen hat er, seiner Frau zuliebe, eine sportliche Yacht gewählt - mit all den Nachteilen, die ab einem gewissen Alter eben noch schwerer ins Gewicht fallen (z.B. keine Reling -Spaß auf dem... Wer Wilfried Erdmann kennt, merkt, dass auch ein Vollblutsegler in die Jahre kommt. Abseits seiner sonstigen Bootstypen hat er, seiner Frau zuliebe, eine sportliche Yacht gewählt - mit all den Nachteilen, die ab einem gewissen Alter eben noch schwerer ins Gewicht fallen (z.B. keine Reling -Spaß auf dem Vordeck bei Lage und Welle). Ehrlicherweise gibt das Herr Erdmann auch zu. Es ist auch klar zu erkennen, dass hier zwei verschiedene Typen Segler als Paar zusammen funktionieren (müssen). Schön beschrieben sind die vielen Landgänge und auch manch lustige Anekdote auf dem Törn. Aber vom einstigen Biss und der Gabe, den Leser mitzureißen, hat Erdmann doch eingebüßt. Eine neue Generation Autoren steht ja auch schon in den Startlöchern....