Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Pegasus - Piratissimo, Kinderspiel, Lernspiel

(1)
Kein Wunder, dass die alten Piratenschätze unangetastet auf den Inseln der Südsee liegen: Hier tosen gefährliche Wirbelstürme! Doch davon lassen sich die mutigen Kapitäne in Piratissimo nicht abschrecken. Dem Unwetter und verbissenen Kontrahenten zum Trotz begeben sie sich auf Schatzjagd. Je nachdem, an welcher Insel sie ankern, sacken sie Schätze ein oder kapern die Piraten Kollegen, die sie dort antreffen. Doch wer zu gierig ist, bringt seinen Kahn mit der gesamten Goldfracht zum Kentern. Und wenn einen der Wirbelsturm erwischt, geht alles drunter und drüber. Wer sich auf dieser rauen See beweist und zuerst mit zehn Goldklumpen in seinen Heimathafen schippert, gewinnt.

Inhalt:
64 Schätze
4 Piratenschiffe
2 Spielanleitungen (deutsch, englisch)
1 Spielplan mit Drehpfeil
1 Tornado
1 Würfel

Spieldauer: 20-30 Minuten
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 6 - 8
Warnhinweis Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Enthält Kleinteile. Beaufsichtigung durch Erwachsene empfohlen.
Erscheinungsdatum 01.01.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4250231709203
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Pegasus Spiele
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 24,9/24,8/6,8 cm
Gewicht 671 g
Verkaufsrang 5.818
Spielwaren
14,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Spiel das einfach Spaß macht
von Karlheinz aus Frankfurt am 07.05.2017

Wir spielen immer mal wieder gerne Brettspiele mit unseren Kindern und so waren wir natürlich gleich Feuer und Flamme für dieses Spiel, denn alles was mit Piraten zu tun hat gefällt unseren Kindern seit sie „Fluch der Karibik“ gesehen haben extrem gut. Der erste Eindruck der sich uns aufgrund der... Wir spielen immer mal wieder gerne Brettspiele mit unseren Kindern und so waren wir natürlich gleich Feuer und Flamme für dieses Spiel, denn alles was mit Piraten zu tun hat gefällt unseren Kindern seit sie „Fluch der Karibik“ gesehen haben extrem gut. Der erste Eindruck der sich uns aufgrund der Schachtel ergeben hat, war dann ein recht kindlicher, da wäre ein anderes Bild auf der Schachtel deutlich besser angekommen. Die Ausstattung des eigentlichen Spieles kann jedoch, bis auf kleinere Schwächen, überzeugen. So ist der Spielplan farblich klar strukturiert und mit einem Drehpfeil versehen der wunderbar funktioniert. Die Schiffe (mit Kunststoff-Segel), der Tornado und die Goldstücke (in goldener Farbe lackiert) sind alle aus Holz was einen hochwertigen Eindruck macht. Wenn ich hier einen Kritikpunkt habe, dann sind es die Holzmasten, die insgesamt sieben Goldstücke fassen sollen, was beim siebten Goldstück dann doch sehr wacklig wird, aber ansonsten ist es eine vorbildliche Ausstattung des Spieles. Ebenfalls wird kein großer oder umfangreicher Aufbau benötigt, sondern das Spiel ist in wenigen Minuten spielbereit. Das Spielprinzip ist leicht zu nennen und nach der ersten Runde war es schon in Fleisch und Blut übergegangen. Es gibt eine Richtung in der die Schiffe laufen und der Tornado in die entgegengesetzte, wodurch sie sich öfters treffen. Die Schiffe landen hierbei immer wieder auf verschiedene Inseln mit Symbolen die angeben bis zu wie viele Schätze aufgenommen werden können oder sogar müssen. Die Schiffe können nur bis zu sieben Goldstücke tragen, so dass ein wenig Taktik gefragt ist, zumal zum Sieg nur neun Goldstücke im eigenen Hafen benötigt werden, was im Normalfall zwei Schiffsrunden bedeutet. Mit einem Würfel werden die Felder oder der Tornado aktiviert. Bei gleichzeitigem Aufenthalt und beim Tornado kommt das Drehrad ins Spiel. Wir haben direkt dem ersten Spiel noch weitere Runden gespielt, weil die Kinder, genauso wie wir unseren Spielspaß hatten und so das schöne Spiel, für bis zu vier Spieler, nicht so schnell aus der Hand legen wollten. Die Runden sind, natürlich abhängig von der Anzahl der Mitspieler nicht lange. Es ist ab sechs Jahre vom Hersteller empfohlen und hat noch vereinfachte Regeln (ohne den Wirbelsturm) womit es ab dem Alter sicherlich gespielt werden kann. Fazit: Ein Spiel das uns von der Verarbeitung (überwiegend Holz) und dem Spielgeschehen in den Bann gezogen hat, dafür fünf Sterne.