Warenkorb
 

Stumme Rockstars beißen nicht - Rockstar Sommer (Teil 2)

(Rockstar Romance, Chick Lit, Liebesroman)

(28)

Teil 2 der neuen Rockstar-Romance-Reihe von Sandra Helinski (Groß, blond, Rockstar! Traummann?)

Erste Vorableserstimmen
"Eine echte Liebesgeschichte mit allem drum und dran" - "Landhaus, Hund, Rockstar - das möchte ich auch <3" - "Für alle, die Romance und Chicklit-Geschichten lieben, perfekt!"

Über Rockstar Sommer: Stumme Rockstars beißen nicht
Ein Rockstar im Niemandsland? Eigentlich undenkbar, doch für Anna ein ganz normaler Anblick. Ihr Lieblingssänger Eddi Markgraf musste aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen und verbringt diese nun in ihrem frisch geerbten Haus, aber das Zusammenleben mit ihm gestaltet sich alles andere als einfach ...

Anna versucht ihr Bestes, Eddi zu helfen und ihn in ihren Alltag miteinzubeziehen. Der wehrt sich jedoch gegen die Vorstellung, Hilfe zu brauchen. Keine leichte Aufgabe für Anna, die mit ihren Renovierungsarbeiten am Haus und ihrem neuen Job als Verhaltenstherapeutin für Tiere eigentlich mehr als genug zu tun hat.
Langsam öffnet sich Eddi Stück für Stück und beginnt seiner Gastgeberin zu vertrauen - mit ungeahnten Auswirkungen auf Annas Gefühlsleben ...

Über die Autorin
Nach dem Erfolg ihres Debüt-Romans Groß, blond, Rockstar! Traummann? knüpft Sandra Helsinski an das Thema Rockstar-Romance an und veröffentlicht mit Rockstar Sommer ihre erste Serie. Band 1 - Neuanfang mit Rockmusik - und Band 2 - Stumme Rockstars beißen nicht - werden erstmals im Juli veröffenticht.
Band 3 - Küss niemals einen Rockstar - und Band 4 - Haben Rocksongs ein Happy End? - sind ab August als E-Book erhältlich.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 236
Erscheinungsdatum 19.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96087-067-8
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Maße (L/B/H) 19,5/12,1/1,5 cm
Gewicht 229 g
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
13
13
2
0
0

Tolle Fortsetzung und absolut lesenswert :D
von Fibi Gramatowski aus Berlin am 16.11.2016

Inhalt: Annas Leben wurde total auf den Kopf gestellt, als der Leadsänger ihrer Lieblingsband 'Damn Silence' plötzlich stumm vor ihrer Tür steht. Er soll aus gesundheitlichen Gründen für eine ungewisse Zeit bei ihr wohnen. Ob das gut gehen wird? Anna versucht Eddi zu helfen wo es geht und das obwohl... Inhalt: Annas Leben wurde total auf den Kopf gestellt, als der Leadsänger ihrer Lieblingsband 'Damn Silence' plötzlich stumm vor ihrer Tür steht. Er soll aus gesundheitlichen Gründen für eine ungewisse Zeit bei ihr wohnen. Ob das gut gehen wird? Anna versucht Eddi zu helfen wo es geht und das obwohl sie genug mit den Renovierungsarbeiten in ihrem neuen Haus und ihrem Job als Verhaltenstherapeutin mehr als genug zu tun hat. Eddi macht es ihr auch nicht einfach und verschließt sich vor ihr und seinen Problemen. Anscheinend macht Anna etwas richtig , denn Eddi öffnet sich ihr nach und nach. Leider wirft das für Anna ungeahnte Gefühle auf und sie weiß nicht so recht, wie sie das alles finden soll. Cover: Wiedermal ein schönes Cover, dass sehr gut zum Titel passt. Es wirkt ,durch den angedeuteten Sonnenuntergang im Hintergrund, sehr harmonisch. Auf dem Cover steht ein blonder , gut gebauter Mann mit einer Gitarre in der rechten Hand, mit dem Rücken zu uns und ein dunkler , normalerweise angsteinflößender Hund , rennt auf ihn zu. Die beiden sollen wohl Eddie Markgraf darstellen und den Annas Hund Pino. Mir gefällt das Cover sehr gut, da es eine gewisse Ähnlichkeit zum ersten Teil hat und den Titel sehr gut wiedergibt. Meinung: Mir hat es wiedermal sehr gut gefallen. Schon vom ersten Teil, hat mir der Schreibstil und der Humor zwischen drin gefallen. Es lässt sich angenehm lesen und man taucht ganz in das Buch ein. Die Story kommt nun etwas mehr in fahrt. Anna beschäftigt sich mehr mit Eddi und bekommt langsam einen kleinen ein Blick in seinen Charakter. Anfangs dachte Anna, dass Eddi sehr unhöflich und eingebildet ist. Doch das ändert sich mit der Zeit und es zeigt sich, das er auch nur ein normaler Mensch ist und nicht unbedingt seine Pizza mit Messer und Gabel essen will. Es sind nun Annas Fähigkeiten und Kenntnisse gefragt. Anscheinend muss sie nicht nur ihre Tierpatienten analysieren, sondern auch Eddi. Aus ihm wird sich Anfangs nicht schlau und weiß auch einfach nicht, woran sie ist. Dies ändert sich im Laufe der Geschichte nicht besonders, aber Eddi zeigt sich als nicht ganz so schlimmer Gast. Er freundet sich sogar mit Pino an und geht mit ihm raus. Anna kann ihn sogar bei Eddi lassen , ohne sich Gedanken zu machen, dass etwas schlimmes passieren könnte. Das scheint alles schön und gut, doch sobald Anna mit ihm über seine Probleme reden möchte oder ihm anbietet, dass er immer auf sie zu kommen kann, wenn er Hilfe braucht, dann blockt er sofort ab und reagiert wie ein kleines trotziges Kind. Der ganze Verlauf der Geschichte war sehr interessant zu lesen. Ich habe schon vermutet, dass hinter Eddis gesundheitliche Auszeit mehr dahinter steckt. Auch das Suzi , Annas beste Freundin, sich verändert und eine feste Beziehung eingeht und ihr einen Floh ins Ohr setzt, war nicht auszuschließen. Auch bei dem zweiten Teil dieser Reihe wurde ich nicht enttäuscht. Es gab keine großartige Aktion und dennoch hat es mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen. Es war ganze Zeit spannend und andauernd wollte ich wissen, was noch geschehen wird. Ich bin sehr gespannt, was für eine Wendung die Geschichte noch nimmt und wie es mit Anna und Eddi weitergehen wird. Vor allem was aus Eddis Karriere wird und wie es mit Annas Job und ihren Renovierungsarbeiten im Haus voran gehen. Fazit: Mir hat es wiedermal sehr gut gefallen und ich kann diese Reihe , bis jetzt, nur weiter empfehlen. Es hat mir viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und mit zu erleben, wie sich Annas leben verändert und was für eine Rolle Eddi und ihr Job spielen. Ich wurde beim Lesen ganz in den Bann gezogen und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Spannend und Lesenswert ! Eine tolle Fortsetzung und ich freue mich schon sehr den dritten Teil zu lesen :D Daher von mir 5 von 5 Sterne.

Langsam nimmt die Geschichte zwischen Anna und Eddi Gestalt an
von Sheena01 aus graz am 03.10.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Im zweiten Band der vierteiligen „Rockstar“-Serie hat sich Anna, die nach einer Erbschaft einen Neustart als Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde wagte, weitestgehend in ihr neues Zuhause eingelebt und bei ihrer Arbeit erste Erfolge mit verhaltensauffälligen Hunden aus dem Tierheim erzielt. Durch Empfehlungen bekommt sie sehr rasch neue Aufträge.... Im zweiten Band der vierteiligen „Rockstar“-Serie hat sich Anna, die nach einer Erbschaft einen Neustart als Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde wagte, weitestgehend in ihr neues Zuhause eingelebt und bei ihrer Arbeit erste Erfolge mit verhaltensauffälligen Hunden aus dem Tierheim erzielt. Durch Empfehlungen bekommt sie sehr rasch neue Aufträge. Alles scheint wie am Schnürchen zu klappen, wäre da nicht der charismatische Sänger Eddi Markgraf, der sich zur Regeneration seiner Stimmbandprobleme bei ihr einquartiert hat. Es stellt sich heraus, dass Eddis fehlende Stimme nur eine Begleiterscheinung viel tiefer liegender Probleme ist, und dass Eddi offenbar manisch-depressiv zu sein scheint. Aufgrund ihrer Liebe zu der Musik des Sängers ist Anna versucht, diesen so gut es geht zu unterstützen. Sie sieht sich aber bald von der Gesamtsituation hilflos überfordert und fühlt sich zudem von der Plattenfirma in Bezug auf Eddi im Stich gelassen. Darüber hinaus entwickelt Anna in zunehmendem Maße Gefühle für Eddi, die sie jedoch nicht wahrhaben will. Wie schon im ersten Band wird auch hier sehr viel Wert auf die Beschreibung von Annas Arbeit mit den Hunden und den Renovierungsarbeiten am Haus gelegt, wobei an mehreren Stellen ein Hang zur Detailverliebtheit erkennbar ist, die das Ganze unnötig künstlich aufbläht. Die Beziehung zu Eddi nimmt langsam Gestalt an, in einfühlsamer Weise wird Annas Zerrissenheit geschildert, auf der einen Seite ist der Wunsch da, Eddis Fassade zu durchdringen, um Einblicke in seine Gefühlswelt zu bekommen, auf der anderen Seite möchte sie ihm jedoch die nötige Distanz zugestehen, die er für die Bewältigung seiner Probleme braucht. Über Eddis Empfindungen und die Beweggründe für seine Handlungen erfährt der Leser jedoch (vorerst?) nichts, man kann nur Vermutungen anstellen. Leider bricht auch hier der zweite Band ziemlich unvermittelt ab, ohne zu einem vorläufigen Ende zu gelangen. Daher würde ich auch niemandem raten, nur einen Teil der Serie zu lesen, da dies vermutlich ein recht unbefriedigendes Leseerlebnis darstellen wird, weil die Handlungsstränge der einzelnen Bände nicht in sich geschlossen und daher nicht unabhängig voneinander sind. Aber vermutlich ist es ohnehin nicht die Intention der Autorin, dass nur einzelne Teile gelesen werden! Auf alle Fälle möchte man auch am Ende dieses Bandes gleich zum nächsten Teil greifen, weil man unbedingt wissen will, wie sich die Geschichte zwischen Anna und Eddi weiterentwickelt!

Langsam nimmt die Geschichte zwischen Anna und Eddi Gestalt an
von Sheena01 am 03.10.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Im zweiten Band der vierteiligen „Rockstar“-Serie hat sich Anna, die nach einer Erbschaft einen Neustart als Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde wagte, weitestgehend in ihr neues Zuhause eingelebt und bei ihrer Arbeit erste Erfolge mit verhaltensauffälligen Hunden aus dem Tierheim erzielt. Durch Empfehlungen bekommt sie sehr rasch neue Aufträge.... Im zweiten Band der vierteiligen „Rockstar“-Serie hat sich Anna, die nach einer Erbschaft einen Neustart als Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde wagte, weitestgehend in ihr neues Zuhause eingelebt und bei ihrer Arbeit erste Erfolge mit verhaltensauffälligen Hunden aus dem Tierheim erzielt. Durch Empfehlungen bekommt sie sehr rasch neue Aufträge. Alles scheint wie am Schnürchen zu klappen, wäre da nicht der charismatische Sänger Eddi Markgraf, der sich zur Regeneration seiner Stimmbandprobleme bei ihr einquartiert hat. Es stellt sich heraus, dass Eddis fehlende Stimme nur eine Begleiterscheinung viel tiefer liegender Probleme ist, und dass Eddi offenbar manisch-depressiv zu sein scheint. Aufgrund ihrer Liebe zu der Musik des Sängers ist Anna versucht, diesen so gut es geht zu unterstützen. Sie sieht sich aber bald von der Gesamtsituation hilflos überfordert und fühlt sich zudem von der Plattenfirma in Bezug auf Eddi im Stich gelassen. Darüber hinaus entwickelt Anna in zunehmendem Maße Gefühle für Eddi, die sie jedoch nicht wahrhaben will. Wie schon im ersten Band wird auch hier sehr viel Wert auf die Beschreibung von Annas Arbeit mit den Hunden und den Renovierungsarbeiten am Haus gelegt, wobei an mehreren Stellen ein Hang zur Detailverliebtheit erkennbar ist, die das Ganze unnötig künstlich aufbläht. Die Beziehung zu Eddi nimmt langsam Gestalt an, in einfühlsamer Weise wird Annas Zerrissenheit geschildert, auf der einen Seite ist der Wunsch da, Eddis Fassade zu durchdringen, um Einblicke in seine Gefühlswelt zu bekommen, auf der anderen Seite möchte sie ihm jedoch die nötige Distanz zugestehen, die er für die Bewältigung seiner Probleme braucht. Über Eddis Empfindungen und die Beweggründe für seine Handlungen erfährt der Leser jedoch (vorerst?) nichts, man kann nur Vermutungen anstellen. Leider bricht auch hier der zweite Band ziemlich unvermittelt ab, ohne zu einem vorläufigen Ende zu gelangen. Daher würde ich auch niemandem raten, nur einen Teil der Serie zu lesen, da dies vermutlich ein recht unbefriedigendes Leseerlebnis darstellen wird, weil die Handlungsstränge der einzelnen Bände nicht in sich geschlossen und daher nicht unabhängig voneinander sind. Aber vermutlich ist es ohnehin nicht die Intention der Autorin, dass nur einzelne Teile gelesen werden! Auf alle Fälle möchte man auch am Ende dieses Bandes gleich zum nächsten Teil greifen, weil man unbedingt wissen will, wie sich die Geschichte zwischen Anna und Eddi weiterentwickelt!