Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Verhaltensbiologie

(2)

Dieses Lehrbuch stellt alle grundlegende Prinzipien des Verhaltens von Tieren klar und übersichtlich dar. Aktuelle Beispiele, besonders aus dem deutschsprachigen Raum, illustrieren diese theoretischen Grundsätze.

Schwerpunkte sind Verhaltensbiologie als integrative Disziplin der organismischen Biologie, Evolution des Verhaltens, Anpassung von Verhaltensweisen: ökologische, soziale und strukturelle Rahmenbedingungen und Verhaltensökologie, Soziobiologie und Evolutionsbiologie.

Diese korrigierte Neuauflage berücksichtigt die eingetroffenen Leser-Rückmeldungen.

Der Autor

Peter Kappeler ist Inhaber einer Brückenprofessur an der Universität Göttingen. Er ist sowohl Lehrstuhlinhaber am Institut für Zoologie und Anthropologie der Universität als auch Leiter der Abteilung Verhaltensökologie und Soziobiologie am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen.

Portrait
Peter Kappeler ist Inhaber einer Brückenprofessur an der Universität Göttingen. Er ist sowohl Lehrstuhlinhaber am Institut für Zoologie und Anthropologie der Universität als auch Leiter der Abteilung Verhaltensökologie und Soziobiologie am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 641
Erscheinungsdatum 02.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-53144-0
Reihe Springer-Lehrbuch
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 23,3/15,4/3,8 cm
Gewicht 1000 g
Abbildungen 247 farbige Abbildungen, 247 farbige Tabellen, Bibliographie
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 109.646
Buch (Taschenbuch)
44,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Schlecht
von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2012
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich habe mir das Buch bestellt, weil ich manche Themengebiete nicht richtig verstehe und hatte mir hiervon ein Buch versprochen, welches leicht verständlich erklärt, es wird zwar alles übersichtlich dargestellt, ist aber absolut nicht "leicht" erklärt um nicht zu sagen fast gar nichts wird erklärt, eher werden einem noch... Ich habe mir das Buch bestellt, weil ich manche Themengebiete nicht richtig verstehe und hatte mir hiervon ein Buch versprochen, welches leicht verständlich erklärt, es wird zwar alles übersichtlich dargestellt, ist aber absolut nicht "leicht" erklärt um nicht zu sagen fast gar nichts wird erklärt, eher werden einem noch mehr Fremdworte um die Ohren gepfeffert wobei man meines Erachtens hinterher gar nichts mehr versteht...Den einen Stern, weil es sämtliche notwendigen Themengebiete anspricht, aber als Lehrbuch sollte es nicht von Themenneulingen gekauft werden, eher von welchen, die sich mit der Materie schon auskennen, denn das hier ist meines Erachtens eine Katastrophe als sogenanntes "Lehrbuch"...!!!

Aktuell und informativ
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2005
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das Buch von Peter Kappeler ist eines von wenigen Lehrbüchern auf akadenmischem Niveau, das sich mit der Verhaltensbiologie befasst. Endlich ist mit dem vorliegenden Buch eine notwendige aktuelle Ausgabe verfügbar. Das Buch ist teilweise recht anspruchsvoll geschrieben (dennoch alle fünf Sterne) und bietet einen informativen Zugang zum Thema, alles... Das Buch von Peter Kappeler ist eines von wenigen Lehrbüchern auf akadenmischem Niveau, das sich mit der Verhaltensbiologie befasst. Endlich ist mit dem vorliegenden Buch eine notwendige aktuelle Ausgabe verfügbar. Das Buch ist teilweise recht anspruchsvoll geschrieben (dennoch alle fünf Sterne) und bietet einen informativen Zugang zum Thema, alles wichtigen Gesichtspunkte (Sexualverhalten, Prädation, Jugendaufzucht usw.) sind meines Erachtens vertreten. Wer ein aktuelles Lehrbuch über Ethologie benötigt (das trotz Umfang eine handliche Form hat), wird hier gewiß nicht enttäuscht.