Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Blank Expression: A History Of Singles (2LP)

Rezension
Phillip Boa gehörte von Anfang zu den großen Individualisten der deutschen Musiklandschaft, die er seit den frühen 80er-Jahren mit seinem höchst eigenständigen Entwurf zwischen Pop und Avantgarde prägte. Der Dortmunder hatte schon immer seinen eigenen Kopf - bis heute. So ist "Blank Expression", das nun in mehreren Formaten erschienen ist, eine eigentümliche Mischung aus "Best Of"-Sammlung und einem neuen Studioalbum. Denn die Deluxe Edition bietet auf zwei CDs zunächst eine 19 Tracks umfassende Singles-Zusammenstellung von Phillip Boa And The Voodooclub, die auch die aktuelle Single "Twisted Star" enthält. Zwar hat es in der Vergangenheit schon einige Veröffentlichungen mit den wichtigsten und besten Boa-Tracks gegeben, aber die neue Anthologie bietet einen formvollendet remasterten Sound, für den der Ex-Grobschnitt-Trommler und Soundmagier Eroc verantwortlich zeichnete. Herzstück von "Blank Expression" sind indes die zwölf neuen Songs, die den stilistischen Kurs der beiden vergangenen Alben, "Loyalty" (2012) und "Bleach House" (2014) , aufgreifen und verfeinern. So hatte Boa auf den beiden Longplayern, die er für das Indielabel Cargo Records aufgenommen hat, Pop und Avantgarde, starke Melodien und Experimentierlust stärker zusammengeführt als jemals zuvor. Diese Entwicklung hat er auf "Blank Expression" auf die Spitze getrieben. Nahezu alle Songs gehen sofort ins Ohr, haben aber immer noch genügend Verstörungspotenzial und eingebaute Widerhaken, um es dem Zuhörer nicht allzu leicht zu machen. Auf diese Weise sind ihm gemeinsam mit seinen Voodoooclub-Musikern großartige Songs wie "Death Is A Woman", "Against The Sun", "Kill You Vavation" oder "Le Brigadier" gelungen, die es samt und sonders verdient hätten, auf einer künftigen Best-Of-Zusammenstellung aufzutauchen. Dabei bedient sich die Band kräftiger Rockgitarren genauso wie moderner Elektroniksounds. Und auch die Percussion-Teppiche, für die der Voodooclub von Anfang an berühmt war, haben noch immer ihren Platz im Klanggefüge der aktuellen Besetzung. Zu der gehört seit 2013 Boas einstige Lebensgefährtin, Pia Lund, nicht mehr. Auf den neuen Stücken hört man stattdessen die Sängerinnen Nadine und Pris, die mit ihren angenehmen, betörenden Stimmen auch beim Gesang das Wechselspiel zwischen Pop und Avantgarde aufrechthalten - mit ihnen auf der einen und Boa auf der anderen Seite (wobei der Bandchef seit den frühen Jahren als Sänger ebenfalls besser geworden ist). Nun darf man gespannt sein, wie und ob Boa diesen Kurs noch weiter vorantreiben kann. Denn näher als auf "Blank Expression" sind sich die beiden Welten, die Phillip Boa seit jeher umtreiben, noch nicht gekommen. Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Vinyl
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 16.09.2016
EAN 0602547996947
Genre Rock
Hersteller Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH
Spieldauer 69 Minuten
Musik (Vinyl)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.