Meine Filiale

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 03

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung Band 3

Mizuho Kusanagi

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Beim Sturz von der Klippe wurde Hak schwer verletzt. Zum Glück kennt sich Yun mit Heilkunde aus und hilft Hak bei seiner Genesung. Wie sich herausstellt, ist Yuns Gefährte Ik-su der Priester, von dem Mun-deok gesprochen hatte. Wie vermutet kann Ik-su Prinzessin Yona und Hak das Wort Gottes prophezeien und ihnen somit den Weg weisen: Sie sollen vier legendäre Drachenkrieger aufsuchen, mit deren Hilfe sie sich gegen die Schergen Su-wons verteidigen können. Doch sind die beiden bereits stark genug, um diese Reise anzutreten?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3145-6
Verlag TokyoPop
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,2 cm
Gewicht 178 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 681

Weitere Bände von Yona - Prinzessin der Morgendämmerung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Yona
von einer Kundin/einem Kunden am 30.11.2020

Band 3 fand ich wieder gut, bisher nix zu meckern. Yona und ihre Begleiter sind sehr sympathische Charaktere und das Cover ist auch wieder sehr schön.

Bisher auf jeder Seite spannend.
von frau.meln aus Erfurt am 17.07.2020

Aufmachung Ich finde es jedes Mal so spannend, wie sich der Zeichenstil im Manga und Anime unterscheiden. Hier ist der Unterschied allerdings wirklich minimal. Der Manga verfügt über etwas mehr Filigranität und ist im Allgemeinen ziemlich detailliert, was mir echt gut gefällt. Auch den Erzählstil mag ich sehr gern. Vor all... Aufmachung Ich finde es jedes Mal so spannend, wie sich der Zeichenstil im Manga und Anime unterscheiden. Hier ist der Unterschied allerdings wirklich minimal. Der Manga verfügt über etwas mehr Filigranität und ist im Allgemeinen ziemlich detailliert, was mir echt gut gefällt. Auch den Erzählstil mag ich sehr gern. Vor allem weil man durch die Rückblenden ein tolles Gefühl für die Charaktere bekommt. Protagonisten Durch den Anime bin ich natürlich schon etwas stärker im Bilde, als nach dem Lesen des ersten Bandes und weiß wie stark die Entwicklungen sind. Auch kommen ständig neue Charaktere hinzu, die die Story vorantreiben. Aber im Fokus steht doch immer Yona. Yona wächst als behütete Prinzessin auf, die plötzlich mit Hak, ihrem Leibwächter, aus dem Palast fliehen muss. Anfangs wirkt sie wie ein verzogenes, wenn auch liebenswertes Gör, doch in ihr schlummert ein starker Wille. Fazit Mal wieder ein Band voller Inhalt. Wahrscheinlich werde ich das bei dieser Reihe noch öfter sagen... Und auch bei Yona spürt man deutlich mehr Entschlossenheit und eine stetige Charakterentwicklung.Besonders berührt hat mich hier der Rückblick in dem sich Ik-su und Yun kennenlernen. Übrigens finde ich, Haks lüsterne Art so großartig. Irgendwie nehme ich sie im Manga viel mehr wahr, als ich das im Anime tat.

Ich bin begeistert
von Navika Deol am 05.09.2017

Nach dem letzten Cliffhanger hatte man Angst, dass die beiden Protagonisten nicht überlebt haben, aber dem war zum Glück nicht so. Denn das hätte auch wenig Sinn gemacht schon nach zwei Bänden die Protagonistin des Mangas sterben zu lassen. Aber bei Autoren weiß man nie. Auch diesen Teil habe ich mit Freude gelesen, da ich einf... Nach dem letzten Cliffhanger hatte man Angst, dass die beiden Protagonisten nicht überlebt haben, aber dem war zum Glück nicht so. Denn das hätte auch wenig Sinn gemacht schon nach zwei Bänden die Protagonistin des Mangas sterben zu lassen. Aber bei Autoren weiß man nie. Auch diesen Teil habe ich mit Freude gelesen, da ich einfach nicht mehr von der Reihe bekommen kann. Vor allem die Suche nach den Drachkriegern macht das ganze einfach noch spannender und man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Zu dem Cover muss ich sagen, dass ich immerzu denke, dass dies Band zwei ist, denn der Drache, der sich um Yona wickelt sieht einfach aus wie eine zwei, was ich ziemlich irritierend finde. Dieses Cover finde ich übrigens auch genial, denn der Drache und die Blumen machen das Ganze irgendwie ästhetischer. Findet ihr nicht? Und natürlich gibt es auch hier ein offenes Ende, aber ich finde es gar nicht so schlimm wie das letzte. Außerdem hatte ich den nächsten Teil schon gleich da, sodass ich entspannt weiter lesen konnte und mir keine Sorgen machen musste, dass ich warten musste bis der nächste Teil endlich raus kommt. Auch dieser Band bekommt von mir 5 von 5 möglichen Sternen. Ich liebe diese Reihe einfach zu sehr, um eine schlechtere Bewertung zu geben.


  • Artikelbild-0