Qualia unter dem Schnee 01

Kanna Kii

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Akio und Umi wohnen im selben Studentenwohnheim. Doch während Akio sich lieber nur mit Pflanzen beschäftigt und Menschen meidet, lässt Umi sich immer wieder auf kurze Affären mit Männern ein. Schnell schließt er Akio ins Herz und verspricht ihm, dieses Leben hinter sich zu lassen. Die beiden werden Freunde und brauchen einander, um endlich mit ihrer jeweiligen Vergangenheit abschließen zu können ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 15 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-3367-2
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,7 cm
Gewicht 207 g
Verkaufsrang 10189

Buchhändler-Empfehlungen

Wunderschöner One Shot...

Anke Klos, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Nach "Ein Fremder am Strand" und "Ein Fremder im Frühlingswind" hier das neueste Werk der Manga-ka Kanna Ki. Wie man es schon von Ihr gewohnt ist, besticht der Band durch einen sehr gefühlvollen, feinen Zeichenstil und eine etwas andere und doch alltägliche Geschichte. Sehr schön für zwischendurch, wenn auch mal etwas dicker und deshalb nicht so schnell ausgelesen - (definitiver Bonus!) Für Shonen-Ai Fans ein Muss :)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Eine ruhige und schöne Geschichte.
von frau.meln aus Erfurt am 29.09.2020

Aufmachung Der Stil von Kanna Kii ist skizzenhaft angehaucht und schön gestaltet, aber ich störe mich schon wieder, dass das Äußere der Charaktere denen von der 'Ein Fremder ...' - Reihe sehr ähnlich ist. Gesichter kann man kaum unterscheiden und die Frisuren sind auch nicht weit hergeholt. Außerdem sehen die Charaktere s... Aufmachung Der Stil von Kanna Kii ist skizzenhaft angehaucht und schön gestaltet, aber ich störe mich schon wieder, dass das Äußere der Charaktere denen von der 'Ein Fremder ...' - Reihe sehr ähnlich ist. Gesichter kann man kaum unterscheiden und die Frisuren sind auch nicht weit hergeholt. Außerdem sehen die Charaktere sehr jung aus, dafür, dass sie studieren. Aber grundlegend störe ich mich daran eher weniger. Charaktere Akio mag Blumen, ist ein Einzelgänger und stiller Zeitgenosse. Umi ist ein kleiner Rumtreiber, energiegeladen und trägt seine Emotionen auf der Zunge. Fazit Ich bin froh, dass ich, nachdem mich die Fremder-Reihe nicht so überzeugt hat, der Mangaka eine zweite Chance gab, denn Qualia unter dem Schnee hat mir viel besser gefallen. Vielleicht gerade deshalb weil die Sexszenen, die mich doch bei dem anderen inhaltlich störten, nicht da waren. Die Geschichte ist ruhig und sehr lebensnah und man kann beobachten, wie sich beide nach und nach kennenlernen. Nichts hat Eile. Alles in allem eine authentische und cute Story.

Ruhig und gefühlvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 13.03.2018

Eine wunderschöne Geschichte mit sympathischen Protagonisten und einem Hauch Melancholie. Der unverkennbare Zeichenstil von Kanna Kii und die ruhig erzählte, bewegende und irgendwie realistisch alltägliche Handlung machen das Lesen zum Genuss. Fazit: Ein schöner Manga für Freunde ruhiger Romantik. p.s.: Nicht von der "01" ... Eine wunderschöne Geschichte mit sympathischen Protagonisten und einem Hauch Melancholie. Der unverkennbare Zeichenstil von Kanna Kii und die ruhig erzählte, bewegende und irgendwie realistisch alltägliche Handlung machen das Lesen zum Genuss. Fazit: Ein schöner Manga für Freunde ruhiger Romantik. p.s.: Nicht von der "01" im Titel irritieren lassen. Der Manga ist ein abgeschlossener Einzelband.

Wünderschön und sehr gefühlvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 10.08.2017

Kanna Kii überzeugt hier mal wieder durch wunderschöne Zeichnungen, welche ihr einen unverwechselbaren, eigenen Stil geben. Was dieser kurzen Geschichte außerdem gut gelang, ist die Darstellung der Gefühle der Protagonisten. Das Boys Love-Genre kränkelt zuweilen an einer Überdosis Erotik, wodurch alles andere zweitrangig zu ... Kanna Kii überzeugt hier mal wieder durch wunderschöne Zeichnungen, welche ihr einen unverwechselbaren, eigenen Stil geben. Was dieser kurzen Geschichte außerdem gut gelang, ist die Darstellung der Gefühle der Protagonisten. Das Boys Love-Genre kränkelt zuweilen an einer Überdosis Erotik, wodurch alles andere zweitrangig zu werden scheint. Dies ist hier keinesfalls der Fall, schlüfrige Szenen kommen glücklicherweise gar nicht vor. Dies passt sehr gut zum Unterton und der Atmosphäre der Handlung. Wer eine gute Geschichte lesen möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen.


  • Artikelbild-0