Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Finian Blue Summers

(8)
Die neunzehnjährige Rayne hat Wünsche. Ganz normale Wünsche für ein ganz normales Mädchen. Einmal will sie ihre Haare lila färben, unter dem Sternenhimmel schlafen oder sich ein Schmetterlings-Tattoo stechen lassen. Heimlich sammelt sie diese Wünsche in einem Wunschglas. Aber Rayne ist kein gewöhnliches Mädchen, sie ist ein Star. Mit ihrem Geigenspiel begeistert sie ein Millionenpublikum, doch der Erfolg hat seinen Preis: Ihr dominanter Vater bestimmt über jedes Detail ihres Lebens.
Als der elterliche Druck für Rayne zu groß wird, flüchtet sie sich in Schweigen und landet in einem Sanatorium. Hier absolviert Finian ein Praktikum - und er ist sofort von dem sprachlosen Mädchen fasziniert.
Mit ihm wagt Rayne nicht nur eine Reise ins sommerliche Tennessee, sondern auch den Aufbruch in ein ganz neues Leben.

Ein Buch über die Liebe, das Schicksal, unmögliche Wünsche und Blaubeermarmelade.
Portrait
Moore, Emma C.
Emma C. Moore wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Diesen veröffentlichte Sie unter dem Pseudonym Marah Woolf. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Im Frühjahr 2017 startet eine Trilogie beim DresslerVerlag. Als Emma C. Moore schreibt Sie zuckersüße Kurzromane, die alle in der kleinen Stadt Crossville in Tennessee spielen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 25.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7412-8605-6
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,8/12,6/2,7 cm
Gewicht 385 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine ganz wundervolle Geschichte, die einem wahnsinnig ans Herz geht und einen mit feuchten Augen zurück lässt. Eine ganz wundervolle Geschichte, die einem wahnsinnig ans Herz geht und einen mit feuchten Augen zurück lässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Tanze im Regen und greif nach den Sternen
von Doreen Frick am 10.09.2017

Bevor ich ein anfange über diese wunderschöne Geschichte zu schwärmen, nehme ich euch mit auf einen Blick in das Buch. Ich habe mir bewusst das Hardcover gekauft, denn wenn man den Schutzumschlag entfernt ist der Buchdeckel wundervoll illustriert. Auch die einzelnen Kapitel sind mit kleinen Zeichnungen geschmückt. Am Ende wird... Bevor ich ein anfange über diese wunderschöne Geschichte zu schwärmen, nehme ich euch mit auf einen Blick in das Buch. Ich habe mir bewusst das Hardcover gekauft, denn wenn man den Schutzumschlag entfernt ist der Buchdeckel wundervoll illustriert. Auch die einzelnen Kapitel sind mit kleinen Zeichnungen geschmückt. Am Ende wird der Leser auch noch mit Grannys Blaubeermarmeladenrezept belohnt, welches ich definitiv nachkochen werde. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Rayne und Finian erzählt. Beide Charaktere mochte ich unheimlich gern. Rayne ist sehr besonders und so liebenswert und herzlich. Ziemlich schnell hat sie sich in mein Herz geschlichen. Es war so zauberhaft und schön mit ihr das Leben und die Liebe zu entdecken, im Regen zu tanzen und unter den Sternen zu schlafen. Finian war der absolute Traumtyp ohne dass er sich dessen bewusst ist. Es war bezaubernd Rayne durch seine Augen zu betrachten. Mit jedem Satz und jedem Wort spürt man das Prickeln und Knistern zwischen den Beiden. Das mag auch an dem leichtem und bildlichen Schreibstil der Autorin liegen welcher mich schon mit den ersten Satz gepackt hat. Eigentlich bin ich kein Fan von Liebesgeschichten und war deshalb überrascht wie gut mir Raynes und Finians Lovestory gefallen hat. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen und habe mich von diesen zauberhaften Charakteren mitreisen lassen. Am Ende habe ich sogar ein paar Tränen verdrückt, denn es wird noch so richtig traurig. Darauf werde ich aber natürlich nicht genauer eingehen ? Mein Fazit "Finian Blue Summers" ist eine wundervolle Geschichte über die Liebe, das Leben und das Schicksal. Über Wünsche, Träume und Hoffnungen. Als Leser kann man sich dem Zauber der Charaktere unmöglich entziehen. Tanzt mit Raynes im Regen, kostet Grannys Blaubeermarmelade und erlebt mit Finian eine Nacht unter den Sternen. Lest einfach dieses einzigartige Buch.

Mein Wunsch......
von Roti aus der nördlichen Leseecke ;) am 07.06.2017

auch sowas darf man mal, einfach den Tränen freien Lauf lassen. Ich lese keine Rezensionen! Schreiben schon eher aber nicht wie viele, mit Klapptext, Vorstellung der Protagonisten und womöglich sogar einer eigenen Inhaltsangabe! Wie mir das Buch gefallen hat, denn darauf kommt es doch schließlich an, beinhaltet meine Rezension. Ich habe mit diesem... auch sowas darf man mal, einfach den Tränen freien Lauf lassen. Ich lese keine Rezensionen! Schreiben schon eher aber nicht wie viele, mit Klapptext, Vorstellung der Protagonisten und womöglich sogar einer eigenen Inhaltsangabe! Wie mir das Buch gefallen hat, denn darauf kommt es doch schließlich an, beinhaltet meine Rezension. Ich habe mit diesem Buch mein erstes Emma C. Moore Buch gelesen. Ich kann euch schreiben, WOW. Auch hier bin ich schnell im Thema und durch ihren flüssigen und bildhaften Schreibstil vor allem auch mit ganzem Herzen bei der Sache. Man mag das Buch erst gar nicht weglegen auch wenn einiges vielleicht in der heutigen Realität kaum vorstellbar ist, nimmt man der Protagonistin ihre Persönlichkeit ab, Die außergewöhnliche Wendung gibt dieser Geschichte die persönliche Note und nimmt ihr den Charme der rosaroten Brille. Dennoch konnte ich mitfühlen, mit fiebern, mitleiden, mit lieben, mit hassen…… Es war alles dabei um es zu einer wunschvollen Geschichte zu machen. Und doch war die ernsthafte Ermahnung deutlich zu lesen, Höre nie auf dir etwas zu Wünschen und arbeite stets dran die deine Wünsche auch erfüllen …. Danke Emma (Marah) für diese wunderschöne Geschichte.

Wunderschön, traurig, einzigartig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßloch am 05.03.2017

Das erste war mir hier positiv aufgefallen ist, war natürlich das Cover! Passend, spielerisch.. toll! Kurz zum Inhalt: Rayne, junges Mädchen mit dem Talent, fantastisch Geige spielen zu können, fühlt sich von ihren Eltern so sehr eingeengt und bevormundet, dass sie aufhört zu reden.... Das erste war mir hier positiv aufgefallen ist, war natürlich das Cover! Passend, spielerisch.. toll! Kurz zum Inhalt: Rayne, junges Mädchen mit dem Talent, fantastisch Geige spielen zu können, fühlt sich von ihren Eltern so sehr eingeengt und bevormundet, dass sie aufhört zu reden. Mit der vorgeschobenen Diagnose Burn-Out wurde sie von ihrem Vater in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Und dann lernt sie den Pflege-Praktikanten Finian kennen. Finian Blue Summers. Und dann erlebt sie ihr Leben, wie es sein soll! Und fühlt Gefühle, die sie so nicht kennt! Meine Meinung: Ein Buch, das mitfühlend beschreibt, wie sich Menschen verändern. Was in Ihnen vorgeht.. und das Familie eigentlich immer der Fels in der Brandung sein sollte! Dass die persönliche Freiheit das höchste Gut ist! Und das jeder sein Leben so leben sollte, wie er möchte, denn man weiß nie, wann es zu ende ist! Lange ging mir diese Geschichte noch im Kopf rum... wunderschön und einzigartig! Gepaart mit dem sowieso immer tollen Schreibstil von Marah Woolf alias Emma C. Moore. Rayne wurde als junger, unerfahrener aber dennoch starker Charakter dargestellt, den man direkt ins Herz schließen musste. Und Finian, ein einfühlsamer, liebevoller und verantwortungsbewußter junger Mann, dem man doch öfters gerne die Meinung sagen würde! Zumindest ging es mir so :) FAZIT: Lesenswert! Wenn ich mehr Sterne vergeben könnte, würde ich das tun!