Meine Filiale

Hengste, Henker, Herbstlaub

Der vierte Fall für Steif und Kantig

Ein-Steif-und-Kantig-Krimi Band 4

Gisela Garnschröder

(6)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Hengste, Henker, Herbstlaub

    Midnight

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Midnight

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es ist Frühherbst im Münsterland. Die beste Zeit, um Pilze zu sammeln, finden Isabella Steif und Charlotte Kantig. Als sie nach einem Waldspaziergang beim Hofladen Kottenbaak vorbeischauen, sehen sie einen Jungen vom Hof laufen. Kurz darauf entdecken die beiden Schwestern die Leiche von Verkäuferin Brigitte Hübsch im Laden. Schnell ist klar, Brigitte wurde erstochen. Etwa von dem Jungen, der gerade geflüchtet ist? Kurz darauf stirbt Brigittes Freundin Elsbeth Baumstroh an einer Pilzvergiftung. Steif und Kantig ist sofort klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, denn Elsbeth war eine wahre Pilzkennerin. Wer trachtete den beiden Frauen also nach dem Leben? Die Schwestern stürzen sich in die Ermittlungen und stoßen auf lange vergessene Geheimnisse.

Von Gisela Garnschröder sind bei Midnight erschienen:
In der Reihe Ein-Steif-und-Kantig-Krimi:
Steif und Kantig
Landluft und Leichenduft
Kühe, Konten und Komplotte
Hengste, Henker, Herbstlaub
Felder, Feuer, Frühlingsluft
Schnäpse, Schüsse, Scherereien
Außerdem:
Winterdiebe
Weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz

Gisela Garnschröder ist 1949 in Herzebrock/Ostwestfalen geboren und aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof. Sie erlangte die Hochschulreife und studierte Betriebswirtschaft. Nach dem Vordiplom entschied sie sich für eine Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt. Immer war das Schreiben ihre Lieblingsbeschäftigung. Die berufliche Tätigkeit in der Justizvollzugsanstalt brachte den Anstoß zum Kriminalroman. Gisela Garnschröder wohnt in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder. Sie ist Mitglied bei der Krimivereinigung Mörderische Schwestern, beim Syndikat und bei DeLiA.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958190870
Verlag Midnight
Dateigröße 3792 KB
Verkaufsrang 98703

Weitere Bände von Ein-Steif-und-Kantig-Krimi

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

deutsche Sprache schwere Sprache
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 19.09.2017

Ich habe noch nie ein Buch gelesen, das so viele Rechtschreibfehler beinhaltet wie dieses. Ansonsten war es nicht schlecht. Einige Abschnitte hätte man auch kürzer schreiben können, denn dies führte dazu, dass es manchmal langweilig wurde.

Steif und Kantig ermitteln
von Honigmond am 11.09.2017

Zum Klappentext: Es ist Frühherbst im Münsterland. Die beste Zeit, um Pilze zu sammeln, finden Isabella Steif und Charlotte Kantig. Als sie nach einem Waldspaziergang beim Hofladen Kottenbaak vorbeischauen, sehen sie einen Jungen vom Hof laufen. Kurz darauf entdecken die beiden Schwestern die Leiche von Verkäuferin Brigitte Hüb... Zum Klappentext: Es ist Frühherbst im Münsterland. Die beste Zeit, um Pilze zu sammeln, finden Isabella Steif und Charlotte Kantig. Als sie nach einem Waldspaziergang beim Hofladen Kottenbaak vorbeischauen, sehen sie einen Jungen vom Hof laufen. Kurz darauf entdecken die beiden Schwestern die Leiche von Verkäuferin Brigitte Hübsch im Laden. Schnell ist klar, Brigitte wurde erstochen. Etwa von dem Jungen, der gerade geflüchtet ist? Kurz darauf stirbt Brigittes Freundin Elsbeth Baumstroh an einer Pilzvergiftung. Steif und Kantig ist sofort klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, denn Elsbeth war eine wahre Pilzkennerin. Wer trachtete den beiden Frauen also nach dem Leben? Die Schwestern stürzen sich in die Ermittlungen und stoßen auf lange vergessene Geheimnisse. Mein Leseeindruck: Mit diesem Buch lässt die Autorin die beiden Ermittlerinnen Isabella Steif und Charlotte Kantig wieder ermitteln. Ich kenne zwar keinen der Vorgängerbände mit dem Ermittlerduo, aber dies hab keineswegs gestört. Die beiden älteren Damen sind einem sofort sympatisch und bringen einen auch immer wieder mal zum schmunzeln. Kein Wunder, gelingt es doch der Autorin, sie so gut zu beschreiben, dass man sie sich sehr gut bildlich vorstellen kann. Es geht nach dem Einstieg gleich zur Sache und es gibt eine Tote und ziemlich schnell einen Täter, der auch gleich aufs übelste verurteilt wird in diesem kleinen Örtchen. Doch die beiden Damen bleiben hartnäckig und lassen nicht locker, um den wahren Täter zu finden. Dabei geraten sie selbst in Gefahr und dennoch schreckt es die beiden nicht ab. Der lockere Schreibstil lässt einen über die Seiten fliegen und bis zum Schluß lässt die Autorin nicht durchblicken, wer denn nun der Täter ist. Mein Fazit: Ein gelungener Krimi, der sehr unterhaltsam ist und spannend bis zum Ende. Das Ermittlerduo muss man einfach lieben und ich werde mir auf jeden Fall die Vorgängerbände besorgen und lauern, wenn Teil 5 herauskommt. Ich kann diese Buchreihe, speziell diesen Teil, wärmstens ermpfehlen.

Die neuere Version von „Mord ist ihr Hobby“
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2017

In dieser Geschichte geht es um die Aufklärung eines Mordes und eines Suizides oder doch Mord? durch die Schwestern Steif und Kantig. In einem Hofladen wird die Verkäuferin Frau Hübsch erstochen und einige Zeit darauf stirbt ihre beste Freundin an Pilzvergiftung. Die Tochter von Frau Hübsch erleidet einige „Unfälle“. Wer steht d... In dieser Geschichte geht es um die Aufklärung eines Mordes und eines Suizides oder doch Mord? durch die Schwestern Steif und Kantig. In einem Hofladen wird die Verkäuferin Frau Hübsch erstochen und einige Zeit darauf stirbt ihre beste Freundin an Pilzvergiftung. Die Tochter von Frau Hübsch erleidet einige „Unfälle“. Wer steht dahinter und warum? Die Autorin führt ihre Protagonistinnen mit Schmäh und Menschlichkeit durch diesen Krimi. Fazit, eine Geschichte die man gerne liest, die Handlung ist gut, die Ereignisse aber nicht vorhersehbar. Ein sehr gut geschriebener Krimi.


  • Artikelbild-0