Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Vancouver Hope

Die-Vancouver-Reihe 2

(1)

Oliver hat die Liebe seines Lebens verloren. Nur schwer kommt er über den Verlust hinweg, wendet sich von Familie und Freunden ab und nistet sich auf Vancouver Island ein. Vielleicht kann die atemberaubende Natur ihm neue Hoffnung geben? Oder etwa Ethan, sein attraktiver neuer Nachbar? Ethan sprüht vor Lebenslust und schafft es tatsächlich Oliver aus seiner dunklen Welt zu befreien. Doch gerade als Oliver wieder an das Glück zu glauben beginnt, holt die Vergangenheit sie ein. Die beiden ahnen nicht auf welch unheilvolle Weise sie miteinander verbunden sind …

Von Corinna Bach sind bei Forever erschienen:

Vancouver Hope
Vancouver Love

Portrait
Corinna Bach, geboren 1962, ist eines der Pseudonyme der Autorin Brunhilde Witthaut. Sie schreibt Krimis, historische Romane und Gay-Krimis, fand sich aber auch mit viel Schreibspaß ins Gay Romance-Genre ein. Sie veröffentlicht in diversen Verlagen. Mit ihrem Mann, dem letzten von drei Kindern sowie drei Hunden lebt sie ländlich in NRW und arbeitet in der Versicherungsbranche. Frankreich ist ihre zweite Heimat und viele ihrer Werke spielen dort. In ihrer Vancouver-Reihe jedoch agieren ihre Helden im fernen, faszinierenden Kanada.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958181083
Verlag Forever
Dateigröße 3487 KB
Verkaufsrang 16.522
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die-Vancouver-Reihe

  • Band 2

    46292439
    Vancouver Hope
    von Corinna Bach
    (1)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    58166362
    Vancouver Love
    von Corinna Bach
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

3,5 Sterne für Vancouver Hope
von Bücherwürmchen aus Stuttgart am 18.09.2016

Ich weiß nicht so genau, was ich von Vancouver Hope erwartet hatte. Klar, eine Male/Male-Geschichte. Und in der zweiten Hälfte kam noch der Thrill-Faktor hinzu, was ich irgendwie geahnt hatte. Ich las die Geschichte zwar weitestgehend gerne, aber ganz überzeugen konnte sie mich nicht. Die Unterschiede zwischen Oliver und... Ich weiß nicht so genau, was ich von Vancouver Hope erwartet hatte. Klar, eine Male/Male-Geschichte. Und in der zweiten Hälfte kam noch der Thrill-Faktor hinzu, was ich irgendwie geahnt hatte. Ich las die Geschichte zwar weitestgehend gerne, aber ganz überzeugen konnte sie mich nicht. Die Unterschiede zwischen Oliver und Ethan waren greifbar. Oliver ist nach dem Tod seines Freundes David in ein tiefes Loch gefallen. Er geht in Therapie, hat auch schon an Selbstmord gedacht, bricht zusammen, wenn er die Kontrolle über sein Leben verliert. Die Stimmungsschwankungen sind selbst Ethan aufgefallen. Ethan hingegen ist das genaue Gegenteil. Offen, fröhlich, sympathisch, immer guter Laune. Selbstbewusst will er Oliver helfen, die Trauer zu überwinden. Aber erst ein einschneidendes Erlebnis bringt die Wende. Der Sprung in den Alltag ging mir dann aber doch etwas zu schnell, da man sich plötzlich drei Monate später wieder fand. Die Handlung macht dann nochmals einen Zeitsprung. Ethan und Oliver genießen im Urlaub ihr gemeinsames Glück, welches jedoch von einer unbewussten Handlung zerstört wird. Auch wenn Oliver glaubte, keine Therapie mehr zu brauchen, war mir klar, dass er seine Depression noch nicht überwunden hatte. Was in der anschließenden Szene dann auch deutlich wurde. Anschuldigungen werden erhoben. Aber im nachfolgenden Verlauf fand ich, dass es sich Oliver zu leicht gemacht hat. Er war auch zu stur, auch mal einen anderen Blickwinkel in Betracht zu ziehen. Nach und nach wird immer mehr enthüllt, was damals wirklich passiert ist und wer wie involviert war und was eigentlich dazu führte. Aber ein ganzes Bild hat man dann doch erst am Ende. Die doch schweren Anschuldigen waren mir im Nachhinein aber zu schnell vom Tisch. Eine Aussprache hierüber hätte ich mir dann doch gewünscht. Während in der ersten Hälfte das sich kennenlernen und sich verlieben im Vordergrund stand, bekommt man in der zweiten Hälfte einen Krimi. Nach und nach baut sich die Spannung auf. Im Gegensatz zum Anfang wechselte hier immer schneller die erzählerische Sichtweise, was zum Spannungsaufbau noch beiträgt. Die Landschaftsbeschreibungen waren bildlich, der Schreibstil flüssig und die erotischen Szenen gut zu lesen. Lediglich eine habe ich der Autorin krummgenommen. Vancouver Hope bekommt von mir 3,5 Sterne.