Warenkorb
 

DEAR AMY - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest

Psychothriller

(151)
Die Opfer: 15 Jahre jung und verschwunden, für immer
Der Täter: zu allem fähig und niemals zufrieden
Die Erzählerin: psychisch labil und höchst unzuverlässig ...

Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei dafür noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Ratgeber-Kolumne „Dear Amy“ führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht ein Mädchen um Hilfe, das vor 15 Jahren spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes – und dass er nagelneu ist.
Margot, deren Gemütszustand sich rapide verschlechtert, verbeißt sich regelrecht in die Fälle, will unbedingt helfen. Doch was verschweigt sie selbst?

Beklemmende Psycho-Spannung um zwei Entführungsopfer – ein packender Thriller, der in England sofort die Bestsellerlisten stürmte.
»Ein Wirbelwind von einem Psychothriller!« Daily Mail
Portrait

Helen Callaghan wurde als Tochter britischer Eltern in Los Angeles geboren. Sie betreute jahrelang das Belletristik-Sortiment großer Buchhandlungen - bis sie sich entschloss, ihr Archäologiestudium in Cambridge abzuschließen, wo sie heute lebt. Nebenher folgt sie ihrer wahren Berufung: "Ich schreibe, wann immer man mich kurz aus den Augen lässt!“
Helen Callaghans Debüt „Dear Amy“ stürmte in Großbritannien sofort die Bestsellerlisten.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 10.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65420-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,9/13,6/3,2 cm
Gewicht 475 g
Originaltitel Dear Amy
Übersetzer Heike Reissig
Verkaufsrang 98.743
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Gänsehautmomente“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Dear Amy ist ein großartiger Thriller, der mir das ein oder andere Mal einen Schauer über den Rücken gejagt hat. Jedes Mal, wenn ich dachte, dass ich die Lösung hätte sah es doch ganz anders aus. Das Hörbuch ist ebenfalls großartig gelesen! Dear Amy ist ein großartiger Thriller, der mir das ein oder andere Mal einen Schauer über den Rücken gejagt hat. Jedes Mal, wenn ich dachte, dass ich die Lösung hätte sah es doch ganz anders aus. Das Hörbuch ist ebenfalls großartig gelesen!

„Wer einmal lügt ...“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Das Leben der Lehrerin Margot Lewis scheint aus den Fugen zu geraten,als die 15-jährige Katie aus ihrer Schulklasse spurlos verschwindet. Außerdem erhält sie in ihrer Eigenschaft als Kummerkastentante mysteriöse Bittbriefe eines vor Jahren verschwundenen Mädchens, und nach und nach scheinen die Vorkommnisse immer mehr mit ihrem eigenen Leben zusammenzuhängen.
Ein überaus spannender, psychologischer Thriller.
Das Leben der Lehrerin Margot Lewis scheint aus den Fugen zu geraten,als die 15-jährige Katie aus ihrer Schulklasse spurlos verschwindet. Außerdem erhält sie in ihrer Eigenschaft als Kummerkastentante mysteriöse Bittbriefe eines vor Jahren verschwundenen Mädchens, und nach und nach scheinen die Vorkommnisse immer mehr mit ihrem eigenen Leben zusammenzuhängen.
Ein überaus spannender, psychologischer Thriller.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Beklemmender Psycho-Thriller mit überraschenden Wendungen. So spannend, dass Sie ihn nicht mehr aus der Hand legen werden! Beklemmender Psycho-Thriller mit überraschenden Wendungen. So spannend, dass Sie ihn nicht mehr aus der Hand legen werden!

Andreas Ruhland, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Mädchen werden entführt. Eines kann sich befreien, hat Amnesie und schlüpft in eine andere Person. Wird sie je wieder zu sich finden und ihren Peiniger ausfindig machen? Spannend! Mädchen werden entführt. Eines kann sich befreien, hat Amnesie und schlüpft in eine andere Person. Wird sie je wieder zu sich finden und ihren Peiniger ausfindig machen? Spannend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Eine der besten Psychothriller der letzten Jahre. Am besten nicht im Dunkeln Lesen! Eine der besten Psychothriller der letzten Jahre. Am besten nicht im Dunkeln Lesen!

Ein fantastischer Psychothriller! Spannend bis zur letzten Seite! Unbedingt lesen! Ein fantastischer Psychothriller! Spannend bis zur letzten Seite! Unbedingt lesen!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Packender Thriller der mit vielen Wendungen die Spannung lange aufrecht erhalten kann. Für Fans von Psychothrillern auf jeden Fall empfehlenswert. Packender Thriller der mit vielen Wendungen die Spannung lange aufrecht erhalten kann. Für Fans von Psychothrillern auf jeden Fall empfehlenswert.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Wieso bekommt Margot Briefe eines Entführungsopfers? In dem Buch geht es zwar um die Entführung, aber im Grunde steht die Protagonistin im Vordergrund und das hat mir sehr gefallen Wieso bekommt Margot Briefe eines Entführungsopfers? In dem Buch geht es zwar um die Entführung, aber im Grunde steht die Protagonistin im Vordergrund und das hat mir sehr gefallen

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein super spannender Thriller, der einen bis zum Ende in die falsche Richtung führt. Man kann ihn nicht aus der Hand legen, ehe man nicht erfährt, wer Amy wirklich ist! Ein super spannender Thriller, der einen bis zum Ende in die falsche Richtung führt. Man kann ihn nicht aus der Hand legen, ehe man nicht erfährt, wer Amy wirklich ist!

Sabine Wolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannend und total überraschend! Dieser Thriller geht unter die Haut und lässt einen so schnell nicht wieder los. Spannend und total überraschend! Dieser Thriller geht unter die Haut und lässt einen so schnell nicht wieder los.

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Wenn niemand einem glaubt - so allein gelassen fühlt sich Margot, als sie Hinweise zu einem Jahrzehnte zurückliegenden Vermisstenfall bekommt und auf eigene Faust ermittelt.. Wenn niemand einem glaubt - so allein gelassen fühlt sich Margot, als sie Hinweise zu einem Jahrzehnte zurückliegenden Vermisstenfall bekommt und auf eigene Faust ermittelt..

„Einfach Klasse!“

Nina Stark, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Das Cover sprach mich sofort an und auch vom Inhalt wurde ich nicht enttäuscht.
Ein super spannender Krimi mit einer gewissen Note an Psycho.
Aber nicht zu viel, dass man es nicht aushalten kann.
Sehr lesenswert!
Das Cover sprach mich sofort an und auch vom Inhalt wurde ich nicht enttäuscht.
Ein super spannender Krimi mit einer gewissen Note an Psycho.
Aber nicht zu viel, dass man es nicht aushalten kann.
Sehr lesenswert!

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Mit ihrem Debüt ist der Autorin ein spannender Psychothriller gelungen, der mich von Anfang an gefesselt hat. Wird die Lehrerin ihre Schülerin finden und retten können? Mit ihrem Debüt ist der Autorin ein spannender Psychothriller gelungen, der mich von Anfang an gefesselt hat. Wird die Lehrerin ihre Schülerin finden und retten können?

Margot Lewis erhält plötzlich Briefe der totgeglaubten Bethan. Doch warum sind sie an Margot gerichtet und warum fühlt sie sich ihr so verbunden? Der Grund wird sie überraschen! Margot Lewis erhält plötzlich Briefe der totgeglaubten Bethan. Doch warum sind sie an Margot gerichtet und warum fühlt sie sich ihr so verbunden? Der Grund wird sie überraschen!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein Psychothriller, der anfangs viele Rätsel aufwirft, aber bei dem das Ende total unerwartet ist. Ein Psychothriller, der anfangs viele Rätsel aufwirft, aber bei dem das Ende total unerwartet ist.

„Sehr spannend aber...“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

als ich die Zusammenfassung des Buches las, war meine Neugierde geweckt und ich dachte, den Thriller muss ich lesen! Man ist sehr schnell von der Geschichte gefesselt, doch nach 96 Seiten (von 300) hatte ich den ersten Verdacht wie die Auflösung aussehen könnte, der leider bestätigt wurde. Also schon eine kleine Enttäuschung! Aber sonst, geschieht und spielt alles in einem rasanten Tempo, die Leser wollen wissen wie die Geschichte zu ende geht. als ich die Zusammenfassung des Buches las, war meine Neugierde geweckt und ich dachte, den Thriller muss ich lesen! Man ist sehr schnell von der Geschichte gefesselt, doch nach 96 Seiten (von 300) hatte ich den ersten Verdacht wie die Auflösung aussehen könnte, der leider bestätigt wurde. Also schon eine kleine Enttäuschung! Aber sonst, geschieht und spielt alles in einem rasanten Tempo, die Leser wollen wissen wie die Geschichte zu ende geht.

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein spannender britischer Psychothriller, der ganz ohne blutrünstige Beschreibungen auskommt und Sie auf jeden Fall überraschen wird! Ein spannender britischer Psychothriller, der ganz ohne blutrünstige Beschreibungen auskommt und Sie auf jeden Fall überraschen wird!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Insgesamt hält dieser Thriller leider nicht, was der Klappentext verspricht. Nimmt aber zum Ende noch mal richtig Fahrt auf. Überzeugte mich aber dennoch nicht ganz... Insgesamt hält dieser Thriller leider nicht, was der Klappentext verspricht. Nimmt aber zum Ende noch mal richtig Fahrt auf. Überzeugte mich aber dennoch nicht ganz...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Interessante Geschichte, fängt spannend an, ist aber leider im Mittelteil etwas langatmig. Zum Ende hin wird es aber noch einmal richtig spannend. Interessante Geschichte, fängt spannend an, ist aber leider im Mittelteil etwas langatmig. Zum Ende hin wird es aber noch einmal richtig spannend.

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Spannender Suspense-Thriller, der dem Leser viele Rätsel aufgibt. Wer ist Amy wirklich und auf welcher Seite steht sie? Sie glauben es zu wissen ... ich wünsche Ihnen viel Glück! Spannender Suspense-Thriller, der dem Leser viele Rätsel aufgibt. Wer ist Amy wirklich und auf welcher Seite steht sie? Sie glauben es zu wissen ... ich wünsche Ihnen viel Glück!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Sehr spannendes Buch, das immer undurchsichtiger erscheint. Dann nimmt alles eine verblüffende Wendung. Spannung bis zum Schluss. Sehr spannendes Buch, das immer undurchsichtiger erscheint. Dann nimmt alles eine verblüffende Wendung. Spannung bis zum Schluss.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein erstklassiger Psychothriller, den man nicht weg legt! Ein erstklassiger Psychothriller, den man nicht weg legt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
151 Bewertungen
Übersicht
78
45
24
3
1

Vorhersehbar. Langweilig. Schlechte Protagonistin
von einer Kundin/einem Kunden aus Hude am 26.09.2018

"Dear Amy" von Helen Callaghan wird in großen Lettern mit "Psychothriller" angekündigt. Für mich liegt in so einem Wort auch immer ein Versprechen. Nämlich, dass hier eine spannende und mit großer Wahrscheinlichkeit auch grauenvolle Geschichte auf mich wartet. Eine die mich eventuell noch Tage verfolgt. Was aber ist mit... "Dear Amy" von Helen Callaghan wird in großen Lettern mit "Psychothriller" angekündigt. Für mich liegt in so einem Wort auch immer ein Versprechen. Nämlich, dass hier eine spannende und mit großer Wahrscheinlichkeit auch grauenvolle Geschichte auf mich wartet. Eine die mich eventuell noch Tage verfolgt. Was aber ist mit diesem hier? Die junge Katie verschwindet nach einem Streit mit ihrem Stiefvater. Alles deutet darauf hin, dass sie geflohen ist. Doch einiges an ihrem Verschwinden erinnert an einen alten Fall aus dem Jahre 1998. Die Geschichte der verschwunden Katie beschäftigt auch ihre Lehrerin Margot, die sowohl Lehrerin, als auch Kummerkastentante ist. Als solche erhält sie kurz nach dem Verschwinden plötzlich Briefe desjenigen Mädchens, das vor 20 Jahren verschwunden ist. Als sie in Kontakt mit einem Kriminologen kommt, der ebenfalls sehr großes Interesse an besagtem Fall hat, wird Margot immer mehr in diesen Fall hineingezogen. Mehr als ihr lieb ist und nicht nur die Mädchen sind in Gefahr, sondern auch sie gerät nach und nach in die Schusslinie. Meine Kritik: Beginnen wir bei der Protagonistin, denn sie war für mich eigentlich diejenige, die an meinen Nerven nagte, wie eine schlecht gestimmte Geige. Eine so dämliche Protagonistin ist mir lange nicht untergekommen. Während sie ihr Mann betrogen hat und immer wieder bei ihr ankommt und sie die beleidigte Leberwurst spielt, erzählt sie immer wieder in der Ich-Form, wie scharf sie noch auf seinen Körper ist. Wirft dem Fremdgänger jedoch Gleiches vor. Kurzerhand verliebt sie sich in den nächstbesten...warum? Wegen seines Aussehens... Ich erwarte ein wenig mehr Konsistens bei den Protagonisten, um mit ihnen mitfühlen zu können. Immer mehr wird ihre psychische Erkrankung zum Seitenfüller und die eigentliche spannende Geschichte kriecht nur so dahin. Die Scenen, in denen wirklich Interessantes passiert, werden immer wieder wiederholt. Der Schreibstil war zudem sehr trocken und wenig mitreißend. Die ganze Geschichte konnte mich überhaupt nicht fesseln. Denn bereits nach 100 Seiten war mir klar, wie es ausgehen wird.... es gibt bessere Bücher! Ein Stern, weil ich das Cover gut finde und weil ich Sterne geben muss.

"Er lässt dich nicht mehr los!"
von einer Kundin/einem Kunden am 08.06.2018

Ein verzweifelter Hilferuf der Jahre zurückliegt...die Hilfe könnte für das Mädchen viel zu spät kommen, aber vielleicht bedeutet dieser Brief die Rettung für das neue Opfer! Alles in diesem Fall scheint logisch und doch ist nichts wie es scheint!

Absolut Psycho!
von Anja Dittmann aus Dresden am 17.07.2017
Bewertet: Hörbuch-Download

"Dear Amy" zieht sofort alle Blicke auf sich...und es lohnt sich absolut, zuzugreifen! Bereits auf den ersten Seiten hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Stück für Stück baut Helen Callaghan einen Sog auf, dem ich mich nicht entziehen konnte... Ungläubig begann ich zu ahnen, wohin die Geschichte gehen... "Dear Amy" zieht sofort alle Blicke auf sich...und es lohnt sich absolut, zuzugreifen! Bereits auf den ersten Seiten hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Stück für Stück baut Helen Callaghan einen Sog auf, dem ich mich nicht entziehen konnte... Ungläubig begann ich zu ahnen, wohin die Geschichte gehen soll... Großartige Spannung absolut hörenswert gelesen von Christiane Marx