Warenkorb
 

Die Muskeltiere und Madame Roquefort / Die Muskeltiere Bd.3

Die Muskeltiere 3

(9)
Gefahr für die Muskeltiere!Flammen lodern aus Francescos Pizzeria um die Ekke. Das riecht nach Gefahr - und nach einem neuen Abenteuer für die Muskeltiere! Hamster Bertram von Backenbart, die beiden Mäuse Picandou und Pomme de Terre und die Ratte Gruyère sind natürlich sofort zur Stelle. Doch es ist nicht nur das Feuer, das die vier ganz schön ins Schwitzen bringt: Eine entzückende Mäusedame, die der Feuersbrunst gerade noch entkommen konnte, benötigt ihre Hilfe. Die Muskeltiere nehmen das Mäuschen bei sich auf, und schon bald verdreht Madame Roquefort den drei Herren gehörig den Kopf. Was niemand ahnt: Diese Mäusedame hat es faustdick hinter den Ohren und die Freundschaft der Muskeltiere wird auf eine harte Probe gestellt ...
Portrait
Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Ver.di-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Altersempfehlung 8 - 99
Erscheinungsdatum 28.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-17442-5
Reihe Die Muskeltiere-Reihe 3
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 24,4/17,4/2,2 cm
Gewicht 742 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Illustrator Ute Krause
Verkaufsrang 43.928
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Muskeltiere

  • Band 1

    39188362
    Einer für alle - alle für einen / Die Muskeltiere Bd.1
    von Ute Krause
    (11)
    Buch
    15,00
  • Band 2

    42436222
    Die Muskeltiere auf großer Fahrt / Die Muskeltiere Bd.2
    von Ute Krause
    (8)
    Buch
    14,99
  • Band 3

    46299342
    Die Muskeltiere und Madame Roquefort / Die Muskeltiere Bd.3
    von Ute Krause
    (9)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Die Freundschaft der Muskeltiere wird in diesem Band auf eine harte Probe gestellt, aber wie immer überzeugen die Geschichte und die Illustrationen der Autorin. Die Freundschaft der Muskeltiere wird in diesem Band auf eine harte Probe gestellt, aber wie immer überzeugen die Geschichte und die Illustrationen der Autorin.

„Großer Spaß für Groß und Klein“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eine wundervolle neue Geschichte um die Muskeltiere - dieses Mal ist ein Mädchen im Spiel. Das sorgt nicht nur für lustige Momente, sondern auch für den ein oder anderen Streit. Ohjemine! Dabei haben dann auch die Erwachsenen ganz viel Spaß, denn so anders als bei uns Menschen läuft das mit der Liebe bei den Mäusen gar nicht...
Süße Zeichnungen unterstützen das Vorgelesene und runden das Gesamtpaket ab. Absolute Vorlese-Empfehlung!
Eine wundervolle neue Geschichte um die Muskeltiere - dieses Mal ist ein Mädchen im Spiel. Das sorgt nicht nur für lustige Momente, sondern auch für den ein oder anderen Streit. Ohjemine! Dabei haben dann auch die Erwachsenen ganz viel Spaß, denn so anders als bei uns Menschen läuft das mit der Liebe bei den Mäusen gar nicht...
Süße Zeichnungen unterstützen das Vorgelesene und runden das Gesamtpaket ab. Absolute Vorlese-Empfehlung!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Der 3. Teil der Muskeltiere, witzig wie immer, nun mit neuen Abenteuern. Eine intrigante Dame gesellt sich zu den Freunden und mischt die gesellige Truppe gehörig durcheinander. Der 3. Teil der Muskeltiere, witzig wie immer, nun mit neuen Abenteuern. Eine intrigante Dame gesellt sich zu den Freunden und mischt die gesellige Truppe gehörig durcheinander.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Eine turbulente Geschichte über wahre Freundschaft
von Pan Tau Books - Ein Buchblog am 12.02.2017

„Die Muskeltiere“ ist eine Kinderbuch-Reihe, die mich schon seit dem ersten Band begeistert. Tierische Protagonisten mit Herz und Witz erleben Abenteuer, die die Erlebnisse von d’Artagnan und seinen Freunden im Roman von Alexandre Dumas, weit in den Schatten stellen. Meine Erwartungen an „Die Muskeltiere und Madame Roquefort“ wurden, wie... „Die Muskeltiere“ ist eine Kinderbuch-Reihe, die mich schon seit dem ersten Band begeistert. Tierische Protagonisten mit Herz und Witz erleben Abenteuer, die die Erlebnisse von d’Artagnan und seinen Freunden im Roman von Alexandre Dumas, weit in den Schatten stellen. Meine Erwartungen an „Die Muskeltiere und Madame Roquefort“ wurden, wie immer bei den Büchern von Ute Krause, sogar noch übertroffen. Mich hat das Setting der Bücher von Beginn an überwältigt, denn Ute Krause entführt den Leser in eine faszinierend detailreiche Welt der kleinen Nager. Mit liebevollen Feinheiten lässt sie die Orte, die die Muskeltiere besuchen, einzigartig und beeindruckend wirken. Die Muskeltiere leben in Hamburgs Hafen-City, um genauer zu sein, in der Deichstraße, in einer Höhle unter Frau Fröhlichs Feinkostgeschäft. Dort leben sie königlich, denn im Abfall finden sich jeden Tag die feinsten Leckereien. Neben üppigen Käserinden, leckeren Kuchenstücken und Tortenkrümel, ist es auch der Geruch nach sämtlichen unterschiedlichen Käsesorten, die das Feinkostgeschäft zum Paradies für die Muskeltiere macht. "Das Beste aber war ein würziger Duft gepaart mit Kuhmilch-cremig und einem Hauch alter Socken. Er kam aus einer weißen Theke mit einer Glashaube, die unweit der Kellertür stand. Unter der Glashaube thronten prächtige Käseräder, Camemberts, Schafskäse, Ziegenkäse, sogar ein Roquefort war dabei." (S. 38) Die tierischen Protagonisten Picandou, Pomme de Terre, Gruyère und Bertram werden in diesem Buch auf eine harte Probe gestellt: Die Mäusedame Madame Roquefort verdreht den Herren nämlich ganz schön den Kopf. Besonders Picandou ist ihr zugetan und vergisst darüber die Ratte Gruyère, der eigentlich sein Herz gehört. Picandou ist in dem dritten Band der „Muskeltier“-Reihe sehr menschlich, denn auch in der Realität merken viele in ihrer Verliebtheit nicht, dass sie Freunde vernachlässigen oder andere verletzen. „Seit diese Maus bei uns wohnt, bist du nicht wiederzuerkennen. Mausi hier, Schnuckeltierchen da – alles andere ist dir offensichtlich egal.“ (S. 79) Krause legt in ihren dem Kinderbuch ihr Augenmerk auf das Thema Freundschaft und Liebe und die damit oft einhergehenden Probleme der Eifersucht oder des Vernachlässigens von Freunden. Wie im wahren Leben, geht ein solches Verhalten, wie Picandou es an den Tag legt, nicht lange gut und die Muskeltiere gehen im Streit auseinander. Reue kommt, aber sie kommt wie meistens im Leben zu spät. "Von einem Moment auf den anderen gab es die Muskeltiere nicht mehr, und auch wenn er sich gewünscht hatte, mit Madame Roquefort allein zu sein, so fühlte es sich doch irgendwie komisch ohne die anderen an." (S. 103) So wenig mir Picandous naives Verhalten gefallen hat, umso herausragender schlagen sich seine Freunde, die zusammenhalten und ihre Gemeinschaft nicht aufgeben wollen. Denn natürlich gibt es auch wieder ein spannendes Abenteuer zu bestehen, dass die Muskeltiere in eine abgebrannte Pizzeria, unter die Erde und in ein Menschenhaus in Form eines Schiffes führt. Es gilt Bösewichte zu überwältigen, Betrüger zu überführen und eine Freundschaft zu retten. Viel Stoff für ein Kinderbuch, den Krause meisterhaft in einer fesselnden Geschichte vereint. Bevor ich zum Fazit komme, möchte ich euch noch kurz einen Einblick in Krauses Gestaltung des Kinderbuches geben. Krause illustriert ihre Kinderbücher selbst und stattet ihr Figuren nicht nur sprachlich, sondern auch mit dem Pinsel mit liebevollen Eigenschaften und äußerlichen Besonderheiten aus. So ist Picandou eine graue Maus, mit pummeligem Bäuchlein und Bertram von Backenbart ein vornehmer Goldhamster mit gezwirbeltem Schnurrbart. Fazit & Bewertung Ute Krauses „Die Muskeltiere und Madame Roquefort“ ist eine turbulente Geschichte über wahre Freundschaft, die so zerbrechlich ist wie eine Eierschale. Die Geschichte um die in die Brüche gehende Gemeinschaft der Muskeltiere hat mich sehr berührt und gleichzeitig mit dem Witz und Humor der vier Freunde toll unterhalten. Wer die Muskeltiere noch nicht kennt, wird sie spätestens nach diesem Buch lieben!

sehr lebendige Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Kerken am 02.02.2017

Gestaltung: Ich finde die Gestaltung des Buches wirklich wunderschön. Das Hörbuch ist sehr schön durch die Stimme gestalten und das Buch durch wunderschöne Bilder unterlegt. Inhalt: Ein bemerkenswerte Freundschaft wird durch ein Mäusedame hart auf die Probe gestellt. Aber wer ist diese Mäusedame? Meine Meinung: Das ganze Hörbuch hatte eine ganz besondere Atmosphäre durch... Gestaltung: Ich finde die Gestaltung des Buches wirklich wunderschön. Das Hörbuch ist sehr schön durch die Stimme gestalten und das Buch durch wunderschöne Bilder unterlegt. Inhalt: Ein bemerkenswerte Freundschaft wird durch ein Mäusedame hart auf die Probe gestellt. Aber wer ist diese Mäusedame? Meine Meinung: Das ganze Hörbuch hatte eine ganz besondere Atmosphäre durch den Sprecher. Es ist eine zuckersüße Geschichte über die Freundschaft und wie wichtig diese einfach sind. Es ist ein Buch das in meinen Augen sehr wichtig für Kinder ist, es zeigt ihnen mit einfachen Worten das es nicht immer leicht ist zwischen den richtigen und den falschen Freunden zu unterscheiden. Dieses Buch gibt einem mit so einfachen Worten so viel und lernt einen so viel.

Schöne Fortsetzung die Kinder begeistert!
von Tine_1980 am 04.01.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Francescos Pizzeria brennt und die Muskeltiere müssen natürlich schauen, ob sie irgendetwas unternehmen können. So treffen sie auf die Mäusedame Roquefort, die sich ganz entzückend in die Köpfe der drei Herren schleicht und ihnen diesen sehr gut verdreht. Einzig Gruyére ahnt: Diese Mäusedame hat es faustdick hinter den Ohren!... Francescos Pizzeria brennt und die Muskeltiere müssen natürlich schauen, ob sie irgendetwas unternehmen können. So treffen sie auf die Mäusedame Roquefort, die sich ganz entzückend in die Köpfe der drei Herren schleicht und ihnen diesen sehr gut verdreht. Einzig Gruyére ahnt: Diese Mäusedame hat es faustdick hinter den Ohren! So wird die Freundschaft der Muskeltiere auf eine harte Probe gestellt. Da wir schon in die ersten beiden Folgen der Muskeltiere hinein hören durften, waren wir auch sehr gespannt auf dieses Abenteuer und es hat uns wieder sehr überzeugen können. Andreas Fröhlich bekommt es so mühelos hin, jedem Charakter eine andere Stimme zu verleihen und auch passend zu den unterschiedlichen Situationen die Nuancen entsprechend zu verändern, dass es immer wieder eine Freude ist, ihm zu zuhören. Hier kann man nur ein großes Lob aussprechen. Die Geschichte kann man auch gut ohne Vorkenntnisse hören, doch sollte man sich auch die anderen Abenteuer nicht entgehen lassen, denn die Autorin hat hier einfach ein super Händchen bewiesen und eine wunderschöne Kinderbuchreihe kreiert. Mit viel Witz, aber auch ernsteren Themen schafft sie es für Kinder ab 8 Jahren die Erzählung rund um die Muskeltiere weiterzuführen. Das größte Thema ist in diesem Band die Freundschaft, aber ebenso werden die Streitigkeiten, sowie die Verliebtheit von Picandou und die Kraft von Intrigen behandelt. In dieser Geschichte werden die Muskeltiere auch getrennte Wege gehen, aber erst wenn man getrennt ist, merkt man, wie sehr man den anderen braucht und wie groß die Enttäuschung werden kann, wenn man von einem Freund verlassen wird. Es ist einfach eine schöne Kindergeschichte, die die Kinder begeistern wird. Mit 4 Stunden und 16 Minuten ist es kein kurzes Hörbuch, doch da jede CD etwa eine Stunde geht, sollten auch Kinder, die vielleicht nicht so lange Hörbücher hören damit gut zurechtkommen. Die Erzählung wird ihnen bestimmt nicht langweilig werden. Für uns wieder ein super Hörbuch, dass mich als Mutter, aber auch meine Kinder begeistern konnte. Eine schöne Geschichte, die alles besitzt, was Kinder brauchen. Wir sind schon jetzt gespannt auf den nächsten Band!