Warenkorb
 

Schlaflied / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.4

Kriminalroman

Olivia Rönning & Tom Stilton 4

(76)
Der neue Fall des schwedischen Ermittlerteams Olivia Rönning und Tom Stilton

Am Stockholmer Hauptbahnhof herrscht Chaos. Ein Mädchen im Strom der Asylsuchenden schlägt sich ganz alleine durch. Aus Angst vor den Behörden lebt sie mehr schlecht als recht auf den Straßen Stockholms – bis sie auf die Obdachlose Muriel trifft, die sich ihrer annimmt. Gemeinsam suchen sie Zuflucht in einer einsamen Hütte auf dem Land. Aber ist es in den Wäldern Smalands wirklich sicherer als auf den Straßen von Stockholm? Zur selben Zeit versucht der frühere Kriminalkommissar – und frühere Obdachlose – Tom Stilton seinen Polizeikollegen zu beweisen, dass er wieder ganz auf der Höhe ist. Er soll dabei helfen, den grausamen Tod eines Jungen aufzuklären, der vergraben im Wald gefunden wurde. Wenig später bittet ihn Muriel um Hilfe, weil sie ihren Schützling in Gefahr glaubt. Haben die Fälle etwa miteinander zu tun? Tom Stilton und Olivia Rönning kommen der Wahrheit nur langsam auf die Spur ...

Portrait

Cilla und Rolf Börjlind gelten als Schwedens wichtigste und bekannteste Drehbuchschreiber für Kino und Fernsehen. Sie sind unter anderem verantwortlich für zahlreiche Martin-Beck-Folgen sowie für die viel gepriesene Arne-Dahl-Serie. Ihr Markenzeichen sind starke Charaktere und eine stringente Handlung. Die Serie um die junge Polizistin Olivia Rönning und den ehemaligen Kriminalkommissar Tom Stilton, der zum Obdachlosen wurde, wurde ebenfalls verfilmt und wird Anfang 2017 auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-75716-9
Reihe Die Rönning/Stilton-Serie 4
Verlag btb
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/4,8 cm
Gewicht 673 g
Originaltitel Sov du lilla videung
Übersetzer Christel Hildebrandt
Buch (Paperback)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Olivia Rönning & Tom Stilton

  • Band 1

    39188317
    Die Springflut / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.1
    von Cilla Börjlind
    (57)
    Buch
    9,99
  • Band 2

    44253278
    Die dritte Stimme / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.2
    von Rolf Börjlind
    (38)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    44252582
    Die Strömung / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.3
    von Rolf Börjlind
    (42)
    Buch
    19,99
  • Band 4

    46299346
    Schlaflied / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.4
    von Cilla Börjlind
    (76)
    Buch
    15,00
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein spannender Krimi aus Schweden, der auch an Sozialkritik nicht spart. Überraschendes Ende hat überzeugt! Ein spannender Krimi aus Schweden, der auch an Sozialkritik nicht spart. Überraschendes Ende hat überzeugt!

Pia Buchhorn, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Der vierte Fall für die Ermittler Rönning/Stilton.
Für alle Fans der guten skandinavischen Krimis, ich erwarte sehnsüchtig den 5.Teil im Januar 2019!
Der vierte Fall für die Ermittler Rönning/Stilton.
Für alle Fans der guten skandinavischen Krimis, ich erwarte sehnsüchtig den 5.Teil im Januar 2019!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Vierter Teil um die Ermittler Olivia Rönning und Tom Stilton... ein heißes Eisen wird wieder angepackt: es geht um Flüchtlinge und Organspenden...spannend und sehr, sehr traurig. Vierter Teil um die Ermittler Olivia Rönning und Tom Stilton... ein heißes Eisen wird wieder angepackt: es geht um Flüchtlinge und Organspenden...spannend und sehr, sehr traurig.

„Brandaktuell und Zeitnah“

Eva-Maria Gierth, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Der neue Fall des Ermittlerteams ist sehr aktuell. Themen wie die Flüchtlingsthematik und Organhandel werden in den Krimi eingebunden. Eine Spur führt in die rumänische Hauptstadt Bukarest. Tief in den Untergrund zu den Ärmsten der Armen. Unvorstellbar das es diese "Kanalmenschen" wirklich gibt.
Unbedingt lesen!
Der neue Fall des Ermittlerteams ist sehr aktuell. Themen wie die Flüchtlingsthematik und Organhandel werden in den Krimi eingebunden. Eine Spur führt in die rumänische Hauptstadt Bukarest. Tief in den Untergrund zu den Ärmsten der Armen. Unvorstellbar das es diese "Kanalmenschen" wirklich gibt.
Unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Hervorragend geschrieben und äußerst spannend! Thema sehr gut recherchiert und brandaktuell! Wieder Schwedenkrimi at its best! Hervorragend geschrieben und äußerst spannend! Thema sehr gut recherchiert und brandaktuell! Wieder Schwedenkrimi at its best!

„„Der Wert menschlichen Lebens““

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Die beiden hartgesottenen schwedischen Ermittler Olivia Rönning und Tom Stilton haben es dieses Mal mit einem unter die Haut gehenden Fall zu tun. Sie müssen den Mord an schutzlosen Kindern aufklären, Kindern, die niemand vermisst, die einfach verschwinden. Die Suche nach einem skrupellosen Täter gestaltet sich schwierig. Eine Spur führt Olivia und Tom in den Untergrund auf den Balkan. Das Schicksal der nicht registrierten, damit offiziell nicht existierenden Kindern verspricht den Ermittlern keine Nachtruhe und geht ihnen sehr nahe.
Ein komplexer fesselnder Thriller, für den man starke Nerven benötigt. Nichts für Zartbesaitete!
Wenn Sie die Reihe noch nicht kennen: Fangen Sie mit Band 1 "Die Springflut" gleich an.
Die beiden hartgesottenen schwedischen Ermittler Olivia Rönning und Tom Stilton haben es dieses Mal mit einem unter die Haut gehenden Fall zu tun. Sie müssen den Mord an schutzlosen Kindern aufklären, Kindern, die niemand vermisst, die einfach verschwinden. Die Suche nach einem skrupellosen Täter gestaltet sich schwierig. Eine Spur führt Olivia und Tom in den Untergrund auf den Balkan. Das Schicksal der nicht registrierten, damit offiziell nicht existierenden Kindern verspricht den Ermittlern keine Nachtruhe und geht ihnen sehr nahe.
Ein komplexer fesselnder Thriller, für den man starke Nerven benötigt. Nichts für Zartbesaitete!
Wenn Sie die Reihe noch nicht kennen: Fangen Sie mit Band 1 "Die Springflut" gleich an.

Wieder einmal absolut hervorragend! Keinem anderen gelingt es zurzeit, Themen unserer Gesellschaft so zielsicher und spannend in einen Krimi zu packen. Wieder einmal absolut hervorragend! Keinem anderen gelingt es zurzeit, Themen unserer Gesellschaft so zielsicher und spannend in einen Krimi zu packen.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die ankommenden Flüchtlinge in Stockholm finden am Bahnhof nicht nur wohlgesinnte Helfer vor. Schlaflied ist ein spannender Krimi, der das aktuelle Zeitgeschehen aufgreift. Die ankommenden Flüchtlinge in Stockholm finden am Bahnhof nicht nur wohlgesinnte Helfer vor. Schlaflied ist ein spannender Krimi, der das aktuelle Zeitgeschehen aufgreift.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
57
13
3
2
1

Verwirrend und einigermaßen spannend
von Christine Kruse aus Hannover am 26.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schlaflied von Cilla und Rolf Börjlind Zum Inhalt: Die Obdachlose Muriel lernt das ebenfalls gestrandete Flüchtlingsmädchen Folami kennen. Um sich von den Straßen Stockholms in vermeintliche Sicherheit zu bringen, flüchten sie gemeinsam in ein Waldhaus in den Wäldern Smalands. Muriel stellt schnell fest, dass dies ein großer und gefährlicher Fehler ist,... Schlaflied von Cilla und Rolf Börjlind Zum Inhalt: Die Obdachlose Muriel lernt das ebenfalls gestrandete Flüchtlingsmädchen Folami kennen. Um sich von den Straßen Stockholms in vermeintliche Sicherheit zu bringen, flüchten sie gemeinsam in ein Waldhaus in den Wäldern Smalands. Muriel stellt schnell fest, dass dies ein großer und gefährlicher Fehler ist, und erhofft sich Hilfe bei dem früheren Kriminalkommissar Tom Stilton. Dieser war ebenfalls eine Zeitlang obdachlos. Stilton ist jedoch damit beschäftigt, den grausamen Tod eines kleinen Jungen aufzuklären, der vergraben im Wald gefunden wurde. Er vermutet Parallelen zu weiteren grausamen Verbrechen. Zu den Autoren: Das Autorenduo Cilla und Rolf Börjlind gelten als Schwedens bekannteste Drehbuchschreiber und haben daneben auch bereits einige beliebte Kriminalromane wie die Springflut, die dritte Stimme und die Strömung geschrieben. In diesem Roman handelt es sich um den vierten Teil einer Serie um die Polizistin Olivia Rönning und den ehemaligen Kriminalkommissar Tom Stilton. Meine Meinung: Ich habe mit Schlaflied das erste Buch dieser Reihe gelesen und hatte anfangs aus dem Grund Probleme, in die Geschichte und die Charaktere zu finden. Wer die ersten Romane nicht gelesen hat, hat zunächst kein Hintergrundwissen und muss mit bloßen Namen und Fakten klarkommen, ohne den Kontext zu kennen. Das macht mir das Lesen dieses Kriminalromans nicht einfach und verwirrte mich oft, wodurch mir der Roman sehr zäh vorkam. In dem Roman wechseln die Handlungsorte und Personen mehrfach, was ohne weiteren Hintergrund noch schwieriger ist, dem zu folgen. Ab der Mitte des Buches hatte ich bald keine Lust mehr weiterzulesen, sodass ich mich dazu entschied, die Charaktere zu recherchieren und ein wenig Hintergrund-Nachhilfe zu nehmen. Mit diesem Hintergrundwissen wurde für mich einiges klarer, sodass ich mich wieder in die Geschichte einfinden konnte. Der ständige Wechsel mehrerer Handlungsstränge war jedoch weiterhin schwer nachvollziehbar und führte nicht dazu, die doch recht gute Spannung aufrecht zu erhalten. Dies mag möglicherweise daran liegen, dass zwei Autoren an einer Geschichte arbeiten. Für mich führte das immer wieder zu einem Abflauen der Spannung. Auch das politisch mittlerweile überall präsente Thema Flüchtlinge ist hier aufgegriffen. Ich kann es einfach nicht mehr lesen und hören, da fast jedes aktuelle Buch dieses Thema aufgreift und einfach nur noch ermüdend ist. Ich habe mich bis zum Ende durch die knapp 600 Seiten gekämpft und war am Ende froh, durchgehalten zu haben. Trotz der geschilderten Widrigkeiten, führten die Autoren die einzelnen Handlungsstricke am Ende gekonnt zusammen und erreichten noch ein gutes und sehr spannendes Ende. Ich würde jedoch empfehlen, vor dem Lesen dieses Buches zunächst die ersten drei Teile zu lesen, da es sonst sehr mühselig ist und dem Leser die Freude an der Geschichte trüben kann. Es wäre meiner Ansicht nach schöner gewesen, innerhalb des Buches zumindest kleine Hintergründe zu den doch recht starken Charakteren einfließen zu lassen, um Einsteigern in die Serie ein spannendes Lesevergnügen zu bereiten. Alles in allem konnte mich das Ende spannungstechnisch noch ein wenig hinter dem Ofen vorlocken, sodass ich noch drei Sterne vergebe. Erschienen beim btb Verlag der Randomhouse Verlagsgruppe ISBN 978-3-442-71611-1 Erscheinungsdatum März 2018 573 Seiten

von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 20.03.2018
Bewertet: anderes Format

super spannend und kurzweilig!

Hoher Bezug zur Realität
von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 25.09.2017

Jup, ein sehr gelungener Krimi, wie ich finde. Er beginnt mit einem ziemlich überraschenden Mord, der drei Monate nach der eigentlichen Handlung stattfindet, aber letztendlich doch sehr verständlich ist. Das ist das tolle an dem Buch - es dauert ein Weilchen hinter all die Machenschaften der 'Bösen' zu kommen,... Jup, ein sehr gelungener Krimi, wie ich finde. Er beginnt mit einem ziemlich überraschenden Mord, der drei Monate nach der eigentlichen Handlung stattfindet, aber letztendlich doch sehr verständlich ist. Das ist das tolle an dem Buch - es dauert ein Weilchen hinter all die Machenschaften der 'Bösen' zu kommen, aber wenn es dann soweit ist, bleibt keine Frage unbeantwortet. Die Geschichte wird aus vielen Perspektiven erzählt, die aber alle in irgendeiner Hinsicht zusammenhängen und letztendlich ein zufriedenstellendes Ganzes ergeben. Was mir überaus gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass das Erzählte so real erscheint. Die Protagonisten sind real, - kämpfen mit ihren Problemen - ebenso die Handlung. Ich kann mir vorstellen, dass die beschriebenen Dinge tatsächlich im wahren Leben so passieren, dass es tatsächlich Menschen gibt, die diese Dinge tun, völlig egal, wie falsch sie sind. Und über einen Mangel an Spannung kann ich mich auch nicht beklagen. Fazit: Für Krimi-Liebhaber, die sich gern mal mit den etwas realeren Problemen unserer Welt beschäftigen, eine sehr gute Wahl.