Meine Filiale

Eau de Kack

Fabian Schönrock

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,67
7,67
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,67 €

Accordion öffnen
  • Eau de Kack

    Epubli

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    7,67 €

    Epubli

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Eau de Kack

    ePUB (XinXii)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    ePUB (XinXii)

Beschreibung

Haben Sie schon einen Einsatz der Feuerwehr in ihrem Haus erlebt? Womöglich schon. Haben Sie auch Nachbarn, die das Prädikat eigenartig verdienen? Möglicherweise. Doch haben Sie eine Vielzahl an Menschen, die an einem Messi-Syndrom leiden, Bildergallerien an die Flurwand hängen und jahrzehntelang in einem Zimmer wohnen, welches gar nicht auf ihren Namen gemeldet ist? Irre Zustände auf 16 Quadratmetern bieten sich von Zimmer zu Zimmer einer 6.Etage des
Reuterweg 60. Die Kuriositäten des Zusammenlebens einer scheinbaren Wohngemeinschaft am Reuterweg 60, schildert der Autor Fabian Schönrock mit kurzen und amüsanten Anekdoten, rund um einen Wohnblock mitten in der Innenstadt von Frankfurt am Main. Das Sammelsorium aus schweren Schicksalsschlägen, gescheiterten Existenzen und eigenwilligen Charakteren verpackt Schönrock hierbei in humorvollem, sarkastischem sowie bildlichem Stil. Hauptort des Geschehens ist ein Wohnhaus mit 30 Wohnungen und 10 Appartements am Reuterweg 60 im Frankfurter Westend. Hierzu gibt es eine Parallele zur US-amerikanischen Fernsehserie ,,American Horror Story'', der vorrangig ein spezieller und ständiger Handlungsort zugeordnet wird. Ähnlich verhält sich dies im Werk ,,Eau de Kack''. Der Hauptteil aller Handlungen ereignet sich am Reuterweg, welcher nur für einige wenige Handlungssequenzen verlassen wird. Dort trifft der Leser alle im Buch beschriebenen Charaktere der Erzählung für gewöhnlich an. Die Lokalität des Reuterweg 60 ist von zahlreichen und erheblichen Mängeln geprägt. Das Mehrfamilienhaus stammt aus den 1960er Jahren, ist vom äußerlichen wie innerlichen Verfall bedroht und bietet wenig Raum für Komfort. Vor allem trifft dies auf die Appartements im 6.Obergeschoss, zu. Viel Zündstoff und Dynamik ist vorprogrammiert.

Der Autor Fabian Schönrock (geboren am 29.06.1990 in Jena) ist ein studierter Ethnologe aus Frankfurt am Main. Er wuchs in der thüringischen Stadt Gera auf, welche irrtümlicherweise mit dem Bundesland Sachsen assoziiert wird. Diese fälschliche Annahme resultiert aus dem fürchterlichen Dialekt der Geraer Bevölkerung. Schönrock lebte in einer Plattenbausiedlung des Stadtteil Lusan,welcher zu seinem Bedauern als Nazihochburg verschrien ist. Mit 20 Jahren zog er aus der ,,Zone" (Begriff für das Territorium der ehemaligen DDR) aus, um seine Träume in Frankfurt am Main zu verwirklichen. Doch er zog von einem Alptraum in den nächsten,was ihm die Chance bot, dies auf humorvolle Art und Weise in seinem Buch ,,Eau de Kack" zu schildern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 116
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7418-4526-0
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,6 cm
Gewicht 189 g
Auflage 2

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0