Meine Filiale

Durch Aphrodites Auge

Durch Aphrodites Auge Band 1

Katharina Petje

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,95
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die junge Peoria Morgan führt ein sorgenfreies Leben, doch das ändert sich schlagartig, als sie in das geheimnisvolle Internat Sommerhills kommt. Als wären die Alpträume und Verfolgungsjagden nicht genug, gesteht ihr plötzlich der Schuldirektor Alex, in ihr lebe eine Göttin: Aphrodite, die Göttin der Liebe. An ihrem 16. Geburtstag würde sie von ihr Besitz ergreifen und bis dahin muss Peoria wachsam sein. Denn viele Menschen und Kreaturen wollen sie deshalb unter der Erde sehen. Noch dazu verdreht ihr der ungewöhnlich gutaussehende Finn, der ebenfalls ein Gott ist, den Kopf. Doch ihr Herz gehört schon dem Wassergeist Neon. Als ihre Familie auch noch in die Geschichte verwickelt wird, ist Peoria kurz davor, die Hoffnung zu verlieren.

Katharina Petje, geboren 1998, lebt in Niederösterreich. Sie besucht den naturwissenschaftlichen Zweig des BRG Gröhrmühlgasse in Wiener Neustadt. Katharina hat bereits in zahlreichen Musicals mitgewirkt, 2014 belegte sie bei „Prima la Musica“ den ersten Platz in Gesang. Nach ihrem Schulabschluss will sie Medizin studieren und Autorin werden. Ihr erstes Manuskript hat sie bereits mit 11 Jahren geschrieben. Das Buch ›Durch Aphrodites Auge‹ ist der Beginn ihrer ersten Trilogie.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 247
Altersempfehlung 12 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8459-2032-0
Verlag Aavaa Verlag
Maße (L/B/H) 20,7/15,1/1,5 cm
Gewicht 330 g

Weitere Bände von Durch Aphrodites Auge

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wer ist Katharina Petje?
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 19.10.2016

Das ist echt kein schlechtes Buch. Habe gelesen es ist ihr erstes. Gibt es eine Möglichkeit persönlich Kontakt aufzunehmen oder vielleicht sogar ein Autogramm zu bekommen??

Achtung, das Buch macht süchtig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 19.10.2016

Kurz und bündig: Eines der besten Bücher die ich daweil gelesen habe. Ich lese wirklich nicht oft und nicht gerne aber durch Aprodithes Auge hat mich einfach gefesselt und zum weiter lesen gezwungen. Bitte aufpassen, es macht süchtig!


  • Artikelbild-0