Warenkorb
 

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen

Roman

Die Kunst, die Radieschen von oben zu sehen

Wer hat schon Lust, einen Gemüsegarten umzugraben? Lilian jedenfalls nicht. Sie hat mit ihrem Job, den beiden kleinen Töchtern und dem Kummer um ihren verstorbenen Mann genug zu tun. Danach fragt ihre Chefin jedoch nicht und meldet sie beim Gärtnerkurs eines wichtigen Kunden an. Der ist gar nicht mal so unsympathisch. Und Lilian ist verblüfft, was sie da auf dem Acker alles ausgräbt: Würmer, Lebensfreude, Baumwurzeln, Plastikfeen, Unkraut, Freunde, Radieschen, einen ziemlich großartigen Mann, und den Mut, sich neu zu verlieben …

Portrait

Abbi Waxman wurde in England geboren und arbeitete für diverse namhafte Werbeagenturen in London und New York. Nachdem sie als Ghostwriterin von Nicole Ritchie deren ersten Roman geschrieben hatte, wandte sie der Werbebranche den Rücken zu und arbeitet seitdem als Drehbuchautorin fürs amerikanische Fernsehen. Abbi Waxman lebt zusammen mit ihrem Mann, drei Kindern, drei Hunden und sieben Hühnern in Los Angeles.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Broschur
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 24.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27276-9
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,9 cm
Gewicht 329 g
Originaltitel The Garden of Small Beginnings
Abbildungen mit 4-farbigen Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Katharina Naumann
Buch (Broschur)
Buch (Broschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Leicht, locker, charmant“

Anna Wuillemet, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine leichte Lektüre, die sich auf die Liebe nach einem schweren Verlust konzentriert. Liebevolle Charaktere, die das Buch sympathisch machen. Leider fand ich das Buch anfangs recht langatmig, sodass es eine Muse weniger von mir gibt. Wer aber gerne leichte Liebesgeschichten liest, der hat hier genau das Richtige gefunden und kann durch die charmanten und witzigen Charaktere auch häufiger schmunzeln. Ebenso gibt es zahlreiche Anbautipps für Gemüse ! Eine leichte Lektüre, die sich auf die Liebe nach einem schweren Verlust konzentriert. Liebevolle Charaktere, die das Buch sympathisch machen. Leider fand ich das Buch anfangs recht langatmig, sodass es eine Muse weniger von mir gibt. Wer aber gerne leichte Liebesgeschichten liest, der hat hier genau das Richtige gefunden und kann durch die charmanten und witzigen Charaktere auch häufiger schmunzeln. Ebenso gibt es zahlreiche Anbautipps für Gemüse !

Eine wunderschöne und einfühlsam geschriebene romantische Komödie, die durch starke und ein bisschen schräge Charaktere glänzt, die ich sofort ins Herz schloss. Mit Gärtnertipps! Eine wunderschöne und einfühlsam geschriebene romantische Komödie, die durch starke und ein bisschen schräge Charaktere glänzt, die ich sofort ins Herz schloss. Mit Gärtnertipps!

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Eine süße Geschichte mit ernstem Hintergrund. Die Charaktere sind vielfältig und glaubwürdig, Lilian war mir von Anfang an sympathisch. Die Liebesgeschichte ist aber etwas flach. Eine süße Geschichte mit ernstem Hintergrund. Die Charaktere sind vielfältig und glaubwürdig, Lilian war mir von Anfang an sympathisch. Die Liebesgeschichte ist aber etwas flach.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Locker-flockige Liebesgeschichte für die immer noch trauernde Witwe. Durch Gartenarbeit und die Schönheit der Natur kann sie den Gärtner als tollen Typen erkennen und wagt einen.. Locker-flockige Liebesgeschichte für die immer noch trauernde Witwe. Durch Gartenarbeit und die Schönheit der Natur kann sie den Gärtner als tollen Typen erkennen und wagt einen..

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Zuckerwatte-luftig-leichte Sommerlektüre für den Strandkorb oder besser den Gartenstuhl!
Guter Humor, nette Kalauer! Macht Lust, das nächste Gartenprojekt anzugehen...
Zuckerwatte-luftig-leichte Sommerlektüre für den Strandkorb oder besser den Gartenstuhl!
Guter Humor, nette Kalauer! Macht Lust, das nächste Gartenprojekt anzugehen...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Gut zu lesender Roman über eine Frau, die es schwer hat, nach dem Tod ihres Mannes wieder Spaß am Leben zu haben. Mit viel Humor geschrieben. Gut zu lesender Roman über eine Frau, die es schwer hat, nach dem Tod ihres Mannes wieder Spaß am Leben zu haben. Mit viel Humor geschrieben.

Daniela Ferchland, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Schnulze? Nein, ein richtig nettes Buch zum Schmunzeln und Seufzen. Und Lust auf Natur macht es auch noch. Schnulze? Nein, ein richtig nettes Buch zum Schmunzeln und Seufzen. Und Lust auf Natur macht es auch noch.

Peggy Schilensky, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Sehr humorvoller und kurzweiliger Roman. Ideal für den Strand oder Garten. Für alle die, die den Roman "Die kleine Bäckerei am Strandweg" mochten. Sehr humorvoller und kurzweiliger Roman. Ideal für den Strand oder Garten. Für alle die, die den Roman "Die kleine Bäckerei am Strandweg" mochten.

„Ein Titel der absolut passt!“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine alleinerziehende Mutter, die auch nach Jahren ihrem toten Mann nachtrauert und ein gutaussehender Gärtner aus den Niederlanden, der ihr den Kopf gehörig verdreht.
Eine tolle, humorvolle und zarte Liebesgeschichte. Einfach schön zu Lesen!
Eine alleinerziehende Mutter, die auch nach Jahren ihrem toten Mann nachtrauert und ein gutaussehender Gärtner aus den Niederlanden, der ihr den Kopf gehörig verdreht.
Eine tolle, humorvolle und zarte Liebesgeschichte. Einfach schön zu Lesen!

„Ein schöner Frühlingsroman "Grüner Daumen für die Liebe"“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine romantische Liebesgeschichte: turbulent -rasant - unterhaltsam - bisweilen herrlich komisch - feinfühlig - mit viel Herz und Espirt!
Nach dem Unfalltod ihres Mannes zieht sich die junge Illustratorin Lilian und Mutter zweier Töchter zurück in ihr Schneckenhaus. Bei einem Gärtnerkurs, zu dem ihre Chefin sie anmeldete, lernt Lilian den sympathischen Edward kennen. Mit einem grünen Daumen kann sie nicht unbedingt punkten und Edwards Charme kann sie sich nicht entziehen. Wird sie einen neuen Anfang wagen?
So schön kann Gärtnern sein! Wertvolle Tipps rund um den Garten gibt es gratis!
Ein Gute-Laune-Buch zum Wohlfühlen!
Eine romantische Liebesgeschichte: turbulent -rasant - unterhaltsam - bisweilen herrlich komisch - feinfühlig - mit viel Herz und Espirt!
Nach dem Unfalltod ihres Mannes zieht sich die junge Illustratorin Lilian und Mutter zweier Töchter zurück in ihr Schneckenhaus. Bei einem Gärtnerkurs, zu dem ihre Chefin sie anmeldete, lernt Lilian den sympathischen Edward kennen. Mit einem grünen Daumen kann sie nicht unbedingt punkten und Edwards Charme kann sie sich nicht entziehen. Wird sie einen neuen Anfang wagen?
So schön kann Gärtnern sein! Wertvolle Tipps rund um den Garten gibt es gratis!
Ein Gute-Laune-Buch zum Wohlfühlen!

„Schuld ist mal wieder der Gärtner....“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Schuld ist mal wieder der Gärtner, denn er bringt ganz schön viele Schmetterlinge mit ins Leben der alleinerziehenden, verwitweten Illustratorin Lillian, die von ihrer Chefin zu einem Kurs im Gemüsebeet verdonnert wird. Die Liebe geht hier also ausnahmsweise mal nicht erst durch den Magen sondern schon durch die Saat! Eine "runde" Geschichte für alle Romantiker, die gerne auch einmal zu etwas leichterer, nicht ganz so nachhaltiger Unterhaltung suchen! Schuld ist mal wieder der Gärtner, denn er bringt ganz schön viele Schmetterlinge mit ins Leben der alleinerziehenden, verwitweten Illustratorin Lillian, die von ihrer Chefin zu einem Kurs im Gemüsebeet verdonnert wird. Die Liebe geht hier also ausnahmsweise mal nicht erst durch den Magen sondern schon durch die Saat! Eine "runde" Geschichte für alle Romantiker, die gerne auch einmal zu etwas leichterer, nicht ganz so nachhaltiger Unterhaltung suchen!

„Wunderbar leichte Lektüre“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Eigentlich das alte Thema von Liebe, Angst und Neuanfang. Aber Abbi Waxman schreibt so wunberbar leicht darüber, dass es eine Freude macht, dieses Buch einfach so weg zu schmökern. Herrlich!!! Eigentlich das alte Thema von Liebe, Angst und Neuanfang. Aber Abbi Waxman schreibt so wunberbar leicht darüber, dass es eine Freude macht, dieses Buch einfach so weg zu schmökern. Herrlich!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
8
20
3
1
0

Schon ein bisschen enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 12.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Also eigentlich habe ich mir ja eine Liebesgeschichte gewünscht stattdessen bekomme ich ausführliche Infos über einen Gärtnerkurs. Die eigentliche Liebesgeschichte der Hauptperson geht nur über ein paar Seiten und das auch erst ziemlich am Schluss.

Gefühle beim Gärtnern
von leseratte1310 am 10.02.2019

Lilian ist nach dem tragischen Unfalltod ihres Mannes seit einigen Jahren alleinerziehende Mutter von zwei Töchtern und Illustratorin. Das alles unter einen Hut zu bringen, ist nicht ganz einfach. Zum Glück unterstützt ihre Schwester sie gerne. Dass ihre Chefin sie einfach zu einem Gärtnerkurs bei einem wichtigen Kunden anmeldet,... Lilian ist nach dem tragischen Unfalltod ihres Mannes seit einigen Jahren alleinerziehende Mutter von zwei Töchtern und Illustratorin. Das alles unter einen Hut zu bringen, ist nicht ganz einfach. Zum Glück unterstützt ihre Schwester sie gerne. Dass ihre Chefin sie einfach zu einem Gärtnerkurs bei einem wichtigen Kunden anmeldet, gefällt Lilian gar nicht. Buchtitel und Cover lassen darauf schließen, dass es sich um eine Liebesgeschichte handelt. Aber es geht um mehr. Lilian ist zwar schon seit vier Jahren Witwe, aber sie trauert noch immer und daher nicht bereit, sich wieder auf jemanden einzulassen. Beruf und Familie zu managen, erfordert Organisation und ohne Unterstützung wäre es wohl fast nicht zu schaffen. Daher finde ich es nicht in Ordnung, dass Lilians Chefin aus geschäftsgründen ihr ungefragt diesen Lehrgang aufs Auge drückt. Doch der Kursleiter Edward Bloem bringt etwas in Lilian zum Klingen. So wirklich überzeugen konnte mich diese Geschichte nicht. Gärtnern bedeutet viel Arbeit und mir gang das alles ein wenig zu leicht und zu flott. Wer schafft schon in so kurzer Zeit eine überaus reiche Ernte? Zwischendurch erfahren wir auch noch einiges über das Gärtnern, was mich aber nicht angesprochen hat. Ich konnte mich nicht so recht in Lilian hineinversetzen, die zunächst voller Selbstzweifel ist. Aber ihre Töchter sind herzallerliebst und ihre Schwester ist eine große Hilfe. Auch mit einigen anderen Charaktere konnte ich wenig anfangen, selbst Edward bleibt recht farblos. Wie die Geschichte enden wird, ist natürlich vorauszusehen. Eine Geschichte um Trauer und Liebe, die mich nicht ganz überzeugt hat.

So sollte Sommerlektüre aussehen!!
von Anja Dittmann aus Dresden am 07.06.2017

Dieses Buch ist so leicht wie eine Sommerbrise... wunderschön romantisch, traurig, glücklich, harmonisch, zickig und begeisternd... Ganz toll die Tipps für alle Hobbygärtner am Anfang jedes neuen Kapitels.... Wer wäre nicht sofort mit dabei, wenn sich samstags die Gärtnertruppe trifft? Eine illustre Ansammlung der verschiedensten Menschen... und der Beginn neuer Freundschaften und... Dieses Buch ist so leicht wie eine Sommerbrise... wunderschön romantisch, traurig, glücklich, harmonisch, zickig und begeisternd... Ganz toll die Tipps für alle Hobbygärtner am Anfang jedes neuen Kapitels.... Wer wäre nicht sofort mit dabei, wenn sich samstags die Gärtnertruppe trifft? Eine illustre Ansammlung der verschiedensten Menschen... und der Beginn neuer Freundschaften und natürlich auch der Liebe....