Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Verschwörung in der Hafencity / Das Auge der Fliege Die Underdocks 1+2

Superhelden unter der Stadt


Hamburg 2050: Auf seinem Schulweg muss Leon mitten durch das Revier der Sharks, einer Bande Jugendlicher, die mit Vorliebe Schüler tyrannisiert. Zu gerne möchte Leon sie stoppen, nur wie? In seiner Zentrale im Tunnelsystem unter den Docks des Hafens schmiedet er Pläne und experimentiert mit allerlei Chemikalien. Dabei passiert das Unfassbare: Leon kann plötzlich durch Wände gehen! Zusammen mit seinen Freunden gründet der neue Superheld die UnderDocks – und sagt den Sharks den Kampf an.


Hamburg 2051: Eine unerklärliche Einbruchserie, ein nächtlicher Beutezug durch die Schule – und ein mysteriöser Eindringling in der geheimen Zentrale der UnderDocks! Leon und sein Superhelden-Team fühlen sich nicht mehr sicher und wollen der Sache nachgehen. Bald kommen sie einer kriminellen Bande auf die Schliche, die Kinder als Diebe für sich arbeiten lässt. Leon tauscht mit einem von ihnen Kleidung und Aussehen und lässt sich von der Bande einfangen…

Portrait

Andreas Schlüter wurde 1958 in Hamburg geboren und begann nach dem Abitur eine Lehre als Großhandelskaufmann. Bevor er mit seiner journalistischen und schriftstellerischen Tätigkeit begann, arbeitete er noch als Betreuer von Kinder- und Jugendgruppen.

Nach einer Zeit bei der ›Hamburger Rundschau‹ gründete er 1990 mit Kollegen das Journalistenbüro ›SIGNUM‹ Medienservice, wo er auch als Redakteur für verschiedene Fernsehanstalten tätig war.

Mittlerweile widmet er dem Schreiben von Büchern die meiste Zeit. Nach einigen Kurzkrimis, die er 1993 veröffentlichte, kam der große Erfolg ein Jahr später mit seinem ersten Kinderroman ›Level 4 - Die Stadt der Kinder‹ (dtv junior 70459). In der spannenden Erzählung werden Computerspiel und Realität auf faszinierende grenzüberschreitende Art miteinander verknüpft und damit hat Schlüter den Nerv der Jugendlichen getroffen. Seine Protagonisten sind keine kleinen Superhelden, sondern ganz normale Kids, denen es stets ohne die Hilfe von Erwachsenen, aber dafür mit gegenseitiger Unterstützung gelingt, Probleme zu lösen und sich aus gefährlichen Situationen zu befreien.

»Ich mache keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Jugendlichen. Ich nehme sie gleich ernst.« Denn Kinder sind für Schlüter keine unfertigen Erwachsenen, sondern eigenständige Persönlichkeiten mit eigenen Ideen, Wünschen, Sehnsüchten und Ängsten. Ebenso erfrischend unpädagogisch ist auch Schlüters erzählerischer Umgang mit Computern und virtuellen Welten. Seine Kinderbücher sieht er deshalb auch als eine längst überfällige Kampfansage an die These, Computer würden die Kinder vereinsamen lassen, und »wer Computer spiele, lese nicht«. Das seien die Ängste einer Generation, die schon am eigenen Videorekorder verzweifele.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Altersempfehlung 7 - 11
Erscheinungsdatum 11.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783423431088
Dateigröße 9083 KB
Illustrator Yannik Lüdemann
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.