Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Neustadtzauber

Eine Geschichte voller Magie

Schattenseiten-Trilogie Band 2

Bis zu dieser einen, schrecklichen Nacht wusste sie nicht, dass es sie gibt: Vampire. Die junge Hexe Valeria hat Schreckliches überlebt, wenn auch nur knapp. Niemals hätte sie gedacht, dass sie die nächste Begegnung mit einem dieser Monster heil überstehen würde ...
Doch ihre neuen Freunde Fabian und Erika geben ihr Bestes, um Valeria die Angst zu nehmen. Alles könnte schön sein, doch noch immer wird Valeria von Albträumen gepeinigt, die sie einfach nicht loslassen wollen. Es bleiben noch viele offene Fragen und die Bestrafung ihrer Peiniger steht bevor.
Zu ihrem Schrecken löst Konstantin, der düstere Vollstrecker, totgeglaubte Gefühle in ihr aus. Wird Valeria jemals in der Lage sein, die Schatten der Vergangenheit zu überwinden und einem Vampir zu vertrauen?
Nur ist dieser nicht der Einzige, der Valeria näher kommen will ...
Portrait
Vanessa Carduie erblickte an einem grauen Herbstmorgen 1988 in Dresden das Licht der Welt. Geschichten faszinierten sie von klein auf und bald folgten die ersten eigenen Erzählungen. Mittlerweile hat sie einen Masterabschluss in Biologie.
Ihre Geschichten sind eine Mischung aus Liebesroman, Krimi und Fantasy, je nachdem, an welchem Projekt sie gerade arbeitet. Mit ihren Büchern möchte sie ihre Leserinnen und Leser zum Lachen, Weinen und manchmal auch zum Nachdenken bringen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 490 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 04.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739362304
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1225 KB
Verkaufsrang 36142
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Schattenseiten-Trilogie

  • Band 1

    46143595
    WG mit Biss
    von Vanessa Carduie
    (4)
    eBook
    2,99
  • Band 2

    46357295
    Neustadtzauber
    von Vanessa Carduie
    (2)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    70375693
    Wolfsblues
    von Vanessa Carduie
    (1)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine spannende Fortsetzung
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 14.06.2019

Band 1 ist schon ein ganzes Weilchen her, aber nun bin ich doch neugierig geworden, wie die Geschichte im zweiten Band weitergehen wird. Die Autorin konnte mich wieder fesseln. Story: Am Anfang konnte ich mich an nicht mehr so viel aus dem ersten Band erinnern, aber die Erinnerung sind schnell wieder gekommen. Die Autorin ha... Band 1 ist schon ein ganzes Weilchen her, aber nun bin ich doch neugierig geworden, wie die Geschichte im zweiten Band weitergehen wird. Die Autorin konnte mich wieder fesseln. Story: Am Anfang konnte ich mich an nicht mehr so viel aus dem ersten Band erinnern, aber die Erinnerung sind schnell wieder gekommen. Die Autorin hat immer mal wieder kleine Anmerkungen und Wiederholungen eingebaut, sodass ich schnell wieder alle wichtigen Infos im Kopf hatte. Der zweite Band setzt nämlich ziemlich zeitnah nach dem ersten ein und obwohl es jetzt andere Hauptcharaktere sind, ist die Handlung doch bändeübergreifend. Ich war von Anfang an in der Handlung drin und definitiv neugierig, was passieren wird. Einerseits fokussiert die Handlung das Schicksal von Valeria, andererseits steht auch der Kampf gegen die Bösen im Mittelpunkt. Die Autorin hat hier ein schönes Mittelmaß gefunden, sodass keiner der beiden Bereiche die Überhand hatte. Die Geschichte ist spannend und ich bin nur so durch die Seiten gerauscht. Ich konnte das Buch einfach nicht weglegen. Schön fand ich es auch, dass die Geschichte der Protagonisten aus Band 1 ein bisschen weiter erzählt wurde. Das hat mich das ein oder andere Mal zum schmunzeln gebracht. Aber da stehen die beiden aktuellen Protagonisten dem in nichts nach. Man kann schon sagen, dass das Buch ein gutes Ende hat, allerdings ist dieses auch ziemlich offen gehalten. Einige Sachen wurden abgeschlossen, aber der finale Kampf steht noch aus und wird dann im nächsten Band mit wieder anderen Protagonisten folgen. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es da weitergehen wird. Charaktere: Protagonisten des Buches sind Valeria und Konstantin. Letzteren habe ich irgendwie sofort ins Herz geschlossen. Auch wenn er ein Vollstrecker ist und definitiv auch grausam werden kann, hatte er eine so liebevolle Art, dass ich gar nicht anders konnte, als ihn zu mögen. Ebenso mit Valeria, die eine starke Wandlung im Laufe der Geschichte durchmacht. Aber auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Erika und Fabian kannte man ja schon und ich hab mich sehr gefreut, dass sie auch hier wieder zentraler Bestandteil der Handlung sind. Aber es kommen auch neue hinzu, bei einigen bin ich gespannt, was man im nächsten Band von ihnen erwarten kann. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin nur so durch die Seiten gerauscht und konnte einfach nicht mit lesen aufhören. An vielen Stellen ist der Stil beschreibend, sodass man sich die Umgebung gut vorstellen kann. Das Buch wird wechselnd aus der Sicht von Valeria und Konstantin erzählt, wobei Valeria mehr Anteile hat. Das hat mich aber nicht gestört. Die Wechsel fand ich gut, da man so beide Charaktere wirklich gut verstehen und ihre Handlungen nachvollziehen konnte. Mein Fazit Eine spannende Fortsetzung Auch wenn Band 1 schon ein ganzes Weilchen her ist, bin ich wieder richtig gut in die Geschichte eingestiegen und war sofort gefesselt. Die Handlung ist spannend und hat eine gute Mischung aus Liebesgeschichte und Hintergrundgeschichte. Die Protagonisten mochte ich sehr und ich bin gespannt, was mich im dritten Band erwarten wird.

Der Vollstrecker und sein Hexlein
von Bücherwürmchen aus Stuttgart am 23.09.2016

Neustadtzauber schließt direkt an die Handlung von „WG mit Biss“ an. Mein Rat ist, auch zum besseren Verständnis, zuvor „WG mit Biss“ zu lesen, auch wenn man der Geschichte wahrscheinlich auch so folgen kann. Nachdem ich von „WG mit Biss“ so begeistert war, waren meine Erwartungen hier entsprechend hoch. Sie wurden aber nicht... Neustadtzauber schließt direkt an die Handlung von „WG mit Biss“ an. Mein Rat ist, auch zum besseren Verständnis, zuvor „WG mit Biss“ zu lesen, auch wenn man der Geschichte wahrscheinlich auch so folgen kann. Nachdem ich von „WG mit Biss“ so begeistert war, waren meine Erwartungen hier entsprechend hoch. Sie wurden aber nicht enttäuscht. Neustadtzauber hat mir genauso gut gefallen wie sein Vorgänger. Die Geschichte verlief nur nicht so, wie ich angenommen hatte. Valeria und Konstantin konnte ich ja bereits in „WG mit Biss“ kennenlernen. Neugierig war ich, wie es nun mit ihnen weitergeht. Valeria ist eine selbstbewusste junge Hexe. Sie zeigt aber auch ihre verletzliche und unsichere Seite. Das jedoch ist nachvollziehbar, wenn man bedenkt, was ihr angetan wurde. Der Vampir Konstantin wirkt als Vollstrecker des Rates nach außen gefühlskalt, auch wenn ihn seine Arbeit nicht kalt lässt. Valeria hat etwas an sich, das ihn berührt und sein bisheriges Leben überdenken lässt. Einfühlsam schafft er eine Vertrauensbasis zu Valeria. Natürlich trifft man auch Erika und Fabian wieder. Es war, als hätte ich sie erst gestern gesehen. Vanessa Carduies Charaktere sind lebendig – ja, auch die Vampire mit ihrem nicht vorhandenen Herzschlag - und sympathisch. Man fühlt sich einfach wohl mit ihnen. Zur Geschichte selbst möchte ich nicht viel verraten. Die Liebesgeschichte zwischen Valeria und Konstantin steht im Vordergrund. Erotische Szenen sind der Handlung angemessen, brenzlige Situationen sorgen für Spannung und erfrischende Dialoge für eine gute Unterhaltung. Das Ende von Neustadtzauber hört irgendwie mitten in der Geschichte auf. Aber dennoch, es fühlt sich richtig an, die Geschichte hier zu unterbrechen. Ich bin jetzt gespannt, wie es in Wolfsblues weitergeht. Wer genau im Fokus stehen wird, weiß ich noch nicht. Ich habe aber so meine Vermutungen. FAZIT: Neustadtzauber wartet mit einer romantischen Geschichte, frechen Dialogen, liebevollen Charakteren und reichlich Magie auf. Von mir gibt es auch hier 5 Sterne.