Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Blutrausch

Anna Jäger Reihe Band 1

(1)
Eigentlich hatte sich Anna Jäger, Ermittlerin bei der Mordkommission Berlin, auf ihren wohlverdienten Urlaub gefreut. Aber ein Anruf ihres Chefs verhindert ihre Pläne. Seine Nichte Christine wurde gerade ermordet im Tiergarten gefunden. Ein schreckliches Bild erwartet beide beim Fundort. Man hat Christine vollkommen ausbluten lassen. Und sie bleibt nicht das einzige Opfer. Der Mörder will mehr Blut. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 243 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739672328
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 261 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Anna Jäger - Teil 1
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 23.10.2016

Das Buch ist bereits 3x erschienen unter "Der Geschmack des Blutes,", "Anna Jäger 1 - Blutrausch" und "Anna Jäger 1 - Blutverlangen". Ich las die erste Version "Der Geschmack des Blutes". Das Cover ist passend, aber nicht wirklich auffallend. Ich würde ein Buch mit diesem Cover in einer Buchhandlung nie... Das Buch ist bereits 3x erschienen unter "Der Geschmack des Blutes,", "Anna Jäger 1 - Blutrausch" und "Anna Jäger 1 - Blutverlangen". Ich las die erste Version "Der Geschmack des Blutes". Das Cover ist passend, aber nicht wirklich auffallend. Ich würde ein Buch mit diesem Cover in einer Buchhandlung nie in die Hand nehmen. Das Cover wirkt auch eher wie zu einem Sachbuch gemacht. Der Schreibstil der Autorin war zwar primär gut - die Charaktere wurden sehr gut herausgearbeitet - aber ein Lektorat/Korrektorat wäre vonnöten gewesen. Rechtschreibfehler, fehlende Worte, falsche Satzstellung findet man in diesem Buch sehr oft. Dazu auch Handlungsfehler: Grüne Augen spielen in diesem Thriller ja eine wichtige Rolle, aber an einer Stelle sind sie plötzlich graublau! Der Showdown zwischen Anna und dem Täter und Annas Flucht wirken absolut nicht echt. - Zuerst das Taschenmesser verlieren und vergessen, um es dann doch noch zu suchen und die Flucht durch den Lüftungsschacht wirken absolut unrealistisch für mich. Dazu kam nie wirklich Spannung auf - und das ist das Wichtigste an einem Thriller. Den Täter kannte ich nachdem er das erste Mal vorkam (und dort nciht als Täter beschrieben wurde). Fazit: Vorhersehbarer "Thriller" ohne Spannung, dafür mit umso mehr Fehlern.