Imagine Me Gone

(2)
SHORTLISTED FOR THE NATIONAL BOOK CRITICS CIRCLE AWARDS 2017 Universal and essential, the heart-breaking story of an ordinary American family shaped by tragedy Michael is a precocious kid, smart and funny, obsessed with books and music. His sister Celia is the sensible one in the family: tougher than the boys, unshakeably certain about how the world works. And then there's Alec, the most ambitious and also the most sensitive, growing up in the shadow of his older siblings. While all three are still young, the course of their lives is changed forever. In a family marked by tragedy, Michael, Celia and Alec struggle for years to save one another from the destructive legacy of guilt. Weaving together the voices of five family members, Adam Haslett imagines how a single event can define many lives, unfolding a rich and painful novel that has all the makings of an American classic.
Portrait
Adam Haslett is the author of the short-story collection You Are Not a Stranger Here, a New York Times bestseller shortlisted for the Pulitzer Prize and the US National Book Award, and the novel Union Atlantic, winner of the Lambda Literary Award. Hamish Hamilton published his latest novel, Imagine Me Gone. His books have been translated into eighteen languages and his writing has appeared in the New Yorker, Esquire, the Financial Times, and Der Spiegel, among others. He lives in New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 21.02.2017
Sprache Englisch
ISBN 978-0-241-97288-5
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 19,5/12,6/2,7 cm
Gewicht 263 g
Verkaufsrang 8.009
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Imagine Me Gone

Imagine Me Gone

von Adam Haslett
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
The Vacationers

The Vacationers

von Emma Straub
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„This is a rare event and my first highlight 2018“

Inga Roos, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine zwar tragische Familiengeschichte, die allerdings durch den Zusammenhalt der drei Geschwister Michael, Celia und Alec unglaublich berührt: Ich habe so gehofft, dass Alec und Celia Michael vor seinen Ängsten retten können, ohne daran zu zerbrechen.

Die Hauptfigur Michael leidet seit dem Selbstmord seines Vaters an Angststörungen. Gefördert werden seine psychischen Probleme durch eine enorme Empfindsamkeit. Dadurch bedingt hat sich sein Lebensthema, der Kampf gegen Rassismus und für eine Wiedergutmachung der Afroamerikanischen Bevölkerung durch die Gräueln der Sklaverei,entwickelt. Nur die Funk und Housemusik gibt ihm Ruhe. Wenn er sich verliebt, dann voll und ganz, so dass seine Liebe und Verlustängste die Frauen erdrückt. Deswegen nimmt er seit seitdem immer in höheren Dosen Psychopharmaka, die ihn allerdings abhängig und noch diffuser machen. Seine Geschwister, Celia und Alec, versuchen auf ihre
Art, ihren Bruder zu unterstützen. Celia telefoniert täglich mit ihm und Alec versucht ihn von den Tabletten fern zu halten. Dabei riskieren sie auch ihre Beziehungen. Das Ende ist auch in diesem Sinne anders, denn trotz allem
Tragischen hat die Familie wieder zu sich zusammengefunden.

Das besondere an diesem Roman sind die Figuren,
die mit ihren Emotionen, ihre Jobs und ihre Beziehungen sind so real und stimmig beschrieben sind, das habe ich selten so erlebt und daher ist dieses Buch für mich eines der Highlights 2018.
Eine zwar tragische Familiengeschichte, die allerdings durch den Zusammenhalt der drei Geschwister Michael, Celia und Alec unglaublich berührt: Ich habe so gehofft, dass Alec und Celia Michael vor seinen Ängsten retten können, ohne daran zu zerbrechen.

Die Hauptfigur Michael leidet seit dem Selbstmord seines Vaters an Angststörungen. Gefördert werden seine psychischen Probleme durch eine enorme Empfindsamkeit. Dadurch bedingt hat sich sein Lebensthema, der Kampf gegen Rassismus und für eine Wiedergutmachung der Afroamerikanischen Bevölkerung durch die Gräueln der Sklaverei,entwickelt. Nur die Funk und Housemusik gibt ihm Ruhe. Wenn er sich verliebt, dann voll und ganz, so dass seine Liebe und Verlustängste die Frauen erdrückt. Deswegen nimmt er seit seitdem immer in höheren Dosen Psychopharmaka, die ihn allerdings abhängig und noch diffuser machen. Seine Geschwister, Celia und Alec, versuchen auf ihre
Art, ihren Bruder zu unterstützen. Celia telefoniert täglich mit ihm und Alec versucht ihn von den Tabletten fern zu halten. Dabei riskieren sie auch ihre Beziehungen. Das Ende ist auch in diesem Sinne anders, denn trotz allem
Tragischen hat die Familie wieder zu sich zusammengefunden.

Das besondere an diesem Roman sind die Figuren,
die mit ihren Emotionen, ihre Jobs und ihre Beziehungen sind so real und stimmig beschrieben sind, das habe ich selten so erlebt und daher ist dieses Buch für mich eines der Highlights 2018.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0