Meine Filiale

Die Geschlechtsliebe im 19. Jahrhundert

Die Frau, die nicht Frau sein durfte

Astrid Heep

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

"Und drinnen waltet die züchtige Hausfrau", sich aufopfernd für Mann und Kind, in Entsagung und zur frigiden Pflichtbeischläferin degradiert. Das bürgerliche Projekt aus Tugend und Sittsamkeit, vorangetrieben von deutschen Geistesgrößen wie Friedrich Schiller, Gotthold Ephraim Lessing und Johann Gottlieb Fichte, nimmt immer ruinösere Formen an mit Schäden an Leib und Seele für die Frauen, aber auch für die Männer.
Das Buch zeichnet die Entwicklung bürgerlicher Ehe- und Liebesverhältnisse nach, beginnend um 1775 und endend in den 20er-Jahren des 20. Jahrhunderts. Von den Zurichtungen bis zu Widerstand und Befreiung vergehen fast einhundert Jahre.
Aus dem Inhalt
Lessing, Schiller, Goethe und der Jenaer Kreis; Fichte: Philosophie als Perfidie; Von Meiners zu Abel: Die Beischläferin wird eliminiert; Die Sacher-Masochs: "Venus im Pelz" u.a.; Schopenhauer: "O Wollust, o Hölle"; Richard Wagner: "Luft! Luft! Mir erstickt das Herz!"; Das sexuelle Elend; Die neuen Frauen; Der Krieg der Geschlechter: Strindberg, Ibsen, Schnitzler, Richard Strauss und die Wiener Secession.
"Sie schreiben wirklich sehr schön. Es ist mir sympathisch, dass das Wort und der Begriff "Geschlechtsliebe" unter Ihren Fingern nicht zu Monstern werden."
Hans-Ulrich Gumbrecht, Stanford (USA)

Studium der Politikwissenschaft, Geschichte der Neuzeit, Soziologie, Neueren Deutschen Literatur und Philosophie. Auslandsaufenthalte in London, New York und Paris. Promotion zum Doktor der Philosophie (Dr. phil.).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7386-1617-0
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/1,7 cm
Gewicht 338 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0