Meine Filiale

Dantse, D: Volksdrogen

unser Gehirn manipulieren, unseren Willen erzwingen, unsere Gedanken steuern, uns abhängig und süchtig machen und so unsere Identität prägen

Dantse Dantse

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

19,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

39,99 €

Accordion öffnen
  • Dantse, D: Volksdrogen

    Indayi edition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    39,99 €

    Indayi edition

Beschreibung

Wer du bist, was du denkst und wie du fühlst, entscheiden Coca-Cola, Pepsi, Cornetto, McDonald‘s, Nutella, MüllerMilch, Hipp, Milka, Miracoli, Pringle's, Pizza Margerita & Co. mit!

Zucker, Milch, Weizen und Salz machen uns zu Junkies? Das ist kein Märchen, sondern Realität.
Diese 4 Lebensmittel manipulieren unser Gehirn und bestimmen unseren Tag.

Du bist, was Du isst!
Das Essen diktiert mit, was wir
denken, was und wie wir fühlen,
wie gesund wir sind.

Immer mehr Menschen und immer mehr Kinder fühlen sich genervt, gestresst, schlecht gelaunt, depressiv, müde, kraftlos und das oft ohne expliziten Grund und ohne Erklärung. Weißt du, dass es an Zucker, Weizen, Salz oder Milchprodukten liegen könnte, die diesen Zustand hervorrufen? Es klingt verschwörerisch, oder?

Hast du öfter Angst? Machst du dir dauernd Sorgen, denkst überwiegend negativ? Bist du ständig nervös, wütend, hasserfüllt, ausgereizt, antriebslos, schlecht gelaunt, aggressiv ohne Grund, und du weißt nicht, warum?

Hast du, wenn du ohne Grund depressive Stimmungen hast, Lust auf Süßigkeiten, Kuchen, Chips, Cola? Musst du öfter, wenn es dir nicht gut geht, nach Süßigkeiten oder Weißmehlprodukten greifen, und fühlst dich danach besser?

Hast du ohne Grund Kopfschmerzen, Migräne, Darmbeschwerden?

Reagierst du euphorisch, wenn du etwas Süßes gegessen hast? Spürst du Glücksgefühle, wenn du deine Nudeln verzehrst? Und willst du immer noch mehr? Ist Schokolade für dich unverzichtbar und brauchst du sie, um dich gut zu fühlen?

Egal was du tust und machst, werden du oder dein Kind immer dicker? Trotzt aller Warnungen und Bestrafungen isst dein Kind weiterhin heimlich Süßigkeiten, klaut sogar Geld oder leiht sich Geld von anderen Kindern, um heimlich welche zu kaufen?

Ist deine Potenz im Eimer? Hast du immer weniger Lust auf Sex? Oder bist du plötzlich sexuell ausgereizt?

Leidest du an Allergien?

Fühlst du dich ohne Weizen, Zucker, Milch richtig schlecht, sogar krank mit Entzugserscheinungen, wie eine Klientin des Autors, die starke Krämpfe und Kopfschmerzen bekam, als sie sich das erste Mal seit über fünf Jahren widersetzte, am Abend Cola zu trinken?

Alles das könnte eine Erklärung haben: Du bist vielleicht schon abhängig von Weißmehl oder Zucker oder Milch oder Salz. Oder alle zusammen haben schon die Macht über dich übernommen. Du bist vielleicht schon ein Junkie durch Lebensmittel.

Woran das liegt? Dieses Buch zeigt dir, woran es liegt und wie Weizen, Milch, Zucker, Salz dich berauschen.

Es versorgt dich mit sehr vielen neuen Erkenntnissen, es ist eine tolle Synthese aus wissenschaftlichen Tatsachen, afrikanischer Naturlehre, eigenen Experimenten und Erfahrungen des Autors Dantse Dantse aus seinen Coachings.

Dantse zeigt dir in diesem Buch, dass deine aggressive Haltung, deine ständigen Depressionen und Kopfschmerzen vielleicht nichts, aber auch gar nichts mit dir zu tun haben, sondern mit dem, was du isst und wie dies dein Gehirn manipuliert und dich vielleicht schon zum Junkie, zum Foodjunkie, gemacht hat.

Fällt es dir schwer, auf Käse oder Weißmehlprodukte zu verzichten? Kannst du dir nicht vorstellen, ohne Pasta und Pizza auszukommen? Du rastest aus, wenn du deine Cola nicht bekommst? Dann bist du schon süchtig.

Denn Milch, Weizen, Zucker, Salz können nachweislich wie Drogen in unserem Körper wirken und unser Verhalten, unsere Denkweise, unsere Gefühle, Empfindungen, Geschmäcker und Gesundheit deutlich beeinflussen und mitprägen.

In extremen Selbstexperimenten, die in diesem Buch beschrieben sind, hat Dantse die negativen psychischen Auswirkungen dieser Lebensmittel am eigenen Leib erlebt.

Nach der Lektüre dieses Buches wird dir vieles klar sein!

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Seit Jahren beschäftigt er sich mit dem Zusammenhang zwischen Gesundheit, Natur und Lebensmitteln. Inspiriert von seinen Erkenntnissen und Kenntnissen aus Afrika, die er in vielen Lehren gelernt hat, von seinen eigenen Erfahrungen und Experimenten, von wissenschaftlichen Studien und Forschungen und von Erfahrungen aus anderen Teilen der Welt hilft er durch sein Coaching Frauen, Männern und Kindern in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Karriere, Stress, Burnout, Spiritualität, Körper, Familie und Liebe. Aufgrund der Einzigartigkeit und des Erfolgs seines Coachings, hat er seine Methoden zur Marke gemacht: DANTSE – Meistere dein Leben.
Als unkonventioneller Autor schreibt er gerne Bücher, die seine interkulturellen Erfahrungen widerspiegeln. Er schreibt über alles, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Er schreibt über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Er schreibt Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher.
Sein unverwechselbarer Schreibstil, geprägt von seiner afrikanischen und französischen Muttersprache, ist sein Erkennungsmerkmal und wurde im Text erhalten und nur behutsam lektoriert.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 276
Altersempfehlung 8 - 99
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946551-64-5
Verlag Indayi edition
Maße (L/B/H) 21,8/15,1/2,2 cm
Gewicht 486 g
Abbildungen 78 schwarz-weiße Fotos, 1 nummerierte Grafiken

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Über das Buch 6
    Wer du bist, was du denkst und wie du fühlst, entscheiden Coca-Cola, Pepsi, Cadbury, Nutella, McDonald‘s, Hipp, MüllerMilch, Lindt und Co. mit 18
    Fakten: Wer hätte das gedacht? Überernährung tötet mehr Menschen als Unterernährung 29
    Wissenschaftliche Beweisen ja oder nein? Das große Geschäft mit den wissenschaftlichen Studien 35
    Einführung 43
    Unsere Ernährung, die wahre Droge: Wenn Weizen, Milch, Zucker und Salz zur Religion werden und aus Lebensmitteln Drogen werden 51
    Beobachtungen, die zeigen, wie die Ernährung unser Verhalten beeinflusst: Was in dir passiert, ohne dass du es weißt – die Konditionierung des negativen Gefühls durch Lebensmittel 57
    1. DROGE: MILCH 64
    1.1. Was ist Milch und wie entsteht sie? (Kuhmilch) 68
    1.1.1. Wie kommt die Milch in die Kuh? 69
    1.1.2. Frische Vollmilch? Wie frisch ist unser Milch? Wie kommt die Kuhmilch in den Supermarkt und auf unserem Tisch? 71
    1.2. Mythos Milch, Milch heute: Was steckt wirklich in der Milch? 75
    1.3. Die wirtschaftliche Bedeutung der Milch 79
    1.4. Im Rauschgefühl: Wie Milch abhängig macht und unser Gehirn steuert 81
    1.5. Wie Milch und Milchprodukte dick macht und chronische Krankheiten wie Krebs verursachen 87
    1.6. Mein Experiment mit Milch 107

    2. DROGE: WEIZEN 112
    2.1. Weizen vor 50 Jahren 115
    2.2. Weizen heute und Weißmehl 116
    2.2.1. Weißmehl, Gefahr in der Ernährungskette: Macht hier wirklich die Dosis das Gift und wenn ja, wie? 120
    2.2.2. Wie Weißmehl den Körper gefährdet und warum regelmäßiger und übermäßiger Verzehr chronische Krankheiten verursacht 123
    2.2.3. Mehl Typ 405, 1050, 1700 – was ist das? 131
    2.2.4. Gluten, Gefahr für den Körper 132
    2.3. Weizen-Wahnsinn, oder wie Weizen abhängig macht und unser Gehirn steuert – mein Experiment: wie Weißmehl mich depressiv machte 138

    3. DROGE: ZUCKER 148
    3.1. Was ist Zucker? Wie entsteht er? Was enthält er? 154
    3.2. Zuckers, die nicht Zucker heißen dürfen: Künstliche Zuckers und Süßstoffe 160
    3.3. Welche Zuckerarten sind gefährlich für den Körper? 164
    3.4. Welche Rolle spielt Zucker im Körper? 165
    3.5. Zucker statt Fett als Geschmacksverstärker 166
    3.6. Wie Zucker den Körper krank und dick macht 167
    3.6.1. Zucker schwächt Kinder und beeinflusst Schulleistungen 174
    3.7. Wie Zucker abhängig macht und unser Gehirn steuert 177
    3.7.1. Gehirn-Programmierung auf Zucker: Zucker-Konditionierung schon im Bauch der Mutter und im Säuglingsalter 183
    3.8. Mein Experiment: wie Zucker mich in 14 Tagen veränderte 186
    3.9. Wo findet man versteckte Zucker? 200
    3.9.1. Im Trinkwasser und in Bier 200
    3.9.2. In Fertiggerichten, Chips und Brot 201
    3.9.3. In fettarmen (Light) Produkten 202
    3.9.4. In Medikamenten und Zahnpasta für Kinder 202
    3.10. Zucker in Getränken: 18 Stück Würfelzucker in einer Dose Cola 204
    3.10.1. Tee, Eistee 204
    3.10.2. Softdrinks, kohlensäurehaltige Süßgetränke wie Cola und Limonaden und andere alkoholfreie Getränke 207
    3.11. Obst ist gut und gesund, aber zu viel Obst kann auch krank und dick machen 216
    3.11.1. Reine Fruchtsäfte 219
    3.12. Auch sehr gesunde Lebensmittel enthalten Zucker 223

    4. DROGE: SALZ 226
    4.1. Salz: Was es ist, warum und wie es krank macht 229
    4.2. Verstecktes Salz in Industrie-Lebensmitteln 239
    4.3. Wie Salz abhängig macht und unser Gehirn steuert 241
    4.4. Mein Experiment 245

    Der Körper spielt verrückt: Weißmehl-, Milch-, Zucker-, Salzprodukte und die Entdeckung von Zivilisationskrankheiten 249

    Schlussfolgerung 253