Erlebnispädagogik kompakt

Thomas Eisinger

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,80
9,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,80 €

Accordion öffnen
  • Erlebnispädagogik kompakt

    Ziel

    Sofort lieferbar

    9,80 €

    Ziel

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Erlebnispädagogik kompakt

    ePUB (Ziel)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Ziel)

Beschreibung

Erlebnispädagogik kompakt
Kurz – bündig – kompakt

Unter diesen Gesichtspunkten werden in diesem leicht und flüssig zu lesenden Buch die wichtigsten Themen für die Ausbildung von Erlebnispädagogen beleuchtet und erklärt.

Nach einer Einführung in die Erlebnispädagogik behandelt es die Fragen nach dem Profil des Erlebnispädagogen ebenso wie die nach den Teamphasen, des Lernzonenmodells und der Wirkungsmodelle. Dabei bleiben die Ausführungen nicht in der Theorie stecken, sondern geben fundierte, praktische Einblicke in Didaktik, Reflexion und in den Bereich der Sicherheit im erlebnispädagogischen Kontext.

Thomas Eisinger (Jahrgang 1960), verheiratet mit Dorothe, drei erwachsene Töchter, ist Kanzler und Dozent an der Internationalen Hochschule Liebenzell. Er bildet Erlebnispädagogen aus und arbeitet als Outdoortrainer, Supervisor und Coach mit Gruppen und Einzelpersonen, um diese in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten und zu fördern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 13.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944708-38-6
Reihe Gelbe Reihe: Praktische Erlebnispädagogik
Verlag Ziel
Maße (L/B/H) 15,2/14,6/1 cm
Gewicht 146 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Vorwort 6

    Einführung in die Erlebnispädagogik 7
    1. „Just for fun“ oder Erlebnispädagogik 8
    2. Eine Definition der Erlebnispädagogik 11
    3. Methodische Prinzipien der Erlebnispädagogik 18
    4. Die pädagogische Zielrichtung 22

    Der Erlebnispädagoge 23
    1. Das Anforderungsprofil eines Erlebnispädagogen 24
    2. Die Frage nach der Qualifikation des Erlebnispädagogen 28

    Die Gruppe / Das Team 31
    1. Faktoren, die das Gruppengeschehen beeinflussen 32
    2. Teamphasen/Gruppenphasen 33

    Das Lernzonenmodell 41
    1. Vorbedingungen für einen Lern- und Veränderungsprozess 42
    2. Das Lernzonenmodell 46

    Kooperative Abenteuerübungen 51
    1. Definition 52
    2. Drei Einflussfaktoren auf Kooperative Abenteuerspiele 54
    3. Verschiedene Aufgabenarten 57

    Ablaufphasen einer Übung – Didaktik der Erlebnispädagogik 61
    1. Vorbereitungs- oder Planungsphase 62
    2. Anleitungs- oder Präsentationsphase 64
    3. Durchführungs- oder Aktionsphase 66
    4. Reflexionsphase 68
    5. Evaluationsphase 69
    6. Nachbereitungsphase 69
    7. Programmplanung unter Beachtung der Gruppen- und Ablaufphasen
    (Matrix) 70

    Wirkungsmodelle in der Erlebnispädagogik 75
    1. Zur Frage der Alltagsrelevanz erlebnispädagogischer Maßnahmen 77
    2. Möglichkeiten der Ergebnissicherung: Sechs Wirkungsmodelle im Überblick 84
    3. Zur pädagogischen Effektivität der Modelle 98

    Reflexion 103
    1. Reflexion in der Erlebnispädagogik 104
    2. Reflexion und Gruppenphase 106
    3. Verschiedene Ebenen der Reflexion 108
    4. Praktische Hilfen für die Reflexionsarbeit 110
    5. Fallen in der Reflexionsarbeit 117

    Sicherheit – Standards und Maßnahmen 121
    1. Sicherheitsstandards 122
    2. Seinen „Pflichten“ nachkommen 130

    Literatur 133

    Endnoten 139

    Der Autor 144