Königin bis zum Morgengrauen

(gekürzte Lesung)

Weinkriminale

(2)
Am Vorabend noch strahlende Siegerin, findet man die fränkische Weinkönigin tot in einer Würzburger Diskothek. So hatte sich Nicolas Hollmann, Besitzer eines Weinguts am Rio Douro, seinen Urlaub in Franken eigentlich nicht vorgestellt: Er wird nun von verschiedenen Seiten bedrängt, bei seinen Winzerbesuchen Hintergründe des Falls zu recherchieren. Und tatsächlich stößt er auf alte Feindschaften …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Thomas M. Meinhardt
Erscheinungsdatum 15.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956397578
Verlag Audio Media Verlag
Spieldauer 430 Minuten
Format & Qualität MP3, 430 Minuten, 308.05 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Viel Würzburg, die Mainschleife und natürlich detailliertes Wissen über Weine, als Reiseführer mag dies Büchlein ev. taugen.
Als Krimi dagegen ist es total enttäuschend-ungeeignet!
Viel Würzburg, die Mainschleife und natürlich detailliertes Wissen über Weine, als Reiseführer mag dies Büchlein ev. taugen.
Als Krimi dagegen ist es total enttäuschend-ungeeignet!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Spannende Handlung vermischt mit viel Wissenswertem zum Thema Wein
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 31.08.2014
Bewertet: Taschenbuch

Man will es einfach nicht glauben, aber das Geschäft mit dem Wein muss eine ziemlich kriminelle Angelegenheit sein - schließlich hat der Autor und Wein-Experte Paul Grote schon einige Wein-Krimis veröffentlicht. Nun „Königin bis zum Morgengrauen“. Nicholas Hollmann ist mit seiner Familie auf Verwandtenbesuch in Franken, genauer in Würzburg. Als... Man will es einfach nicht glauben, aber das Geschäft mit dem Wein muss eine ziemlich kriminelle Angelegenheit sein - schließlich hat der Autor und Wein-Experte Paul Grote schon einige Wein-Krimis veröffentlicht. Nun „Königin bis zum Morgengrauen“. Nicholas Hollmann ist mit seiner Familie auf Verwandtenbesuch in Franken, genauer in Würzburg. Als Besitzer eines Weinguts in Portugal interessiert er sich natürlich für die fränkischen Weine. Hier erlebt Hollmann aber auch das Gerangel um die Wahl der fränkischen Weinkönigin. Dabei kommen auch uralte, deutschtümelnde Vorurteile gegen jüdische Weinbauern zutage. Als schließlich die junge Henriette Müller zur Weinkönigin gewählt wird, vermuten viele eine Manipulation, hinter der die Winzergenossenschaft steckt. Aber es kommt noch viel schlimmer: am nächsten Morgen wird die frisch gekürte Weinkönigin im Damenklo einer Würzburger Diskothek tot aufgefunden. Sind Drogen mit im Spiel? Die eher stille Henriette wirkte am Abend zuvor wie aufgedreht. Neben der Polizei ist natürlich auch die Presse vor Ort. Hollmann nimmt sich vor, sich aus der Angelegenheit herauszuhalten, denn als Ortsfremder durchblickt er nicht die regionalen Intrigen. Doch nach einem Besuch bei den fassungslosen Eltern des Opfers kann sich Hollmann nicht der Bitte entziehen, bei seinen Besuchen in den verschiedenen Winzerbetrieben Augen und Ohren offenzuhalten. Und was hier ans Tageslicht kommt, sind alte Feindschaften und ehemalige Verbrechen. Bei seinen Recherchen kommt Hollmann allerdings selbst in Gefahr, denn der Drogentod der Weinkönigin war in Wahrheit ein Mord. Fazit: „Königin bis zum Morgengrauenr“ bietet wie immer neben einer spannenden Handlung auch viel Wissenswertes zum Thema Wein.