Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Narrenfeuer

booksnacks (Kurzgeschichte, Fantasy)

Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe

(6)
Eine phantastische Kurzgeschichte

Leserstimmen
„Auf wenigen Seiten schafft die Autorin eine tolle Atmosphäre und weiß zu fesseln.“
„Diese Mini-Kurzgeschichte kann ich von daher nur jedem Fantasy/Mystery-Fan ans Herz legen.“

Mit gebrochenem Herzen gefangen im Moor, erglimmt ein einzelnes Licht in der Finsternis. Wie viel vermag es zu halten – von dem, was es verheißt?

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960870739
Verlag Booksnacks
Dateigröße 214 KB
Verkaufsrang 68.725
eBook
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Narrenfeuer

Narrenfeuer

von Julia Lalena Stöcken
(6)
eBook
1,49
+
=
Verliere mich. Nicht.

Verliere mich. Nicht.

von Laura Kneidl
(138)
eBook
9,99
+
=

für

11,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Irrlicht
von leseratte1310 am 14.11.2017

Elen große Liebe ist im Krieg verschollen. Sie wartet schon zwei Jahre, dass er zurückkommt. Die Eltern verlangen von ihr, nicht weiter zu hoffen und jemand anderes zu heiraten, damit sie versorgt ist. Elen ist wütend. Sie rennt ins Moor, dorthin wo sie sich immer mit Wendel getroffen hat.... Elen große Liebe ist im Krieg verschollen. Sie wartet schon zwei Jahre, dass er zurückkommt. Die Eltern verlangen von ihr, nicht weiter zu hoffen und jemand anderes zu heiraten, damit sie versorgt ist. Elen ist wütend. Sie rennt ins Moor, dorthin wo sie sich immer mit Wendel getroffen hat. Dann sieht sie ein geheimnisvolles blaues Licht. Ist es ein Licht der Hoffnung oder bringt das Licht Schlimmes? Die Geschichte liest sich gut, sie ist spannend, aber auch etwas düster. Man kann Elens Gefühle gut spüren. Es empfindet Trauer, Wut und Verzweiflung. Das Moor beschert eine ganz besondere Atmosphäre. Aber kann man einem Irrlicht trauen? Das Ende passt zu dieser etwas düsteren Geschichte, die mir gut gefallen hat.

Atmosphärisch und berührend
von PMelittaM aus Köln am 18.07.2017

Elen folgt einem Licht ins Moor … Ich mag Booksnacks, Kurzgeschichten, die man gut zwischendurch lesen kann. Von der Autorin ist das bisher mein zweiter, und auch dieser hat mich wieder vollkommen überzeugt. Julia Lalena Stöckens Erzählstil gefällt mir gut, bildgewaltig, emotional und atmosphärisch. Auf wenigen Seiten erzählt sie eine berührende... Elen folgt einem Licht ins Moor … Ich mag Booksnacks, Kurzgeschichten, die man gut zwischendurch lesen kann. Von der Autorin ist das bisher mein zweiter, und auch dieser hat mich wieder vollkommen überzeugt. Julia Lalena Stöckens Erzählstil gefällt mir gut, bildgewaltig, emotional und atmosphärisch. Auf wenigen Seiten erzählt sie eine berührende Geschichte. Ich freue mich auf weitere (Kurz)Geschichten der Autorin. Wer Kurzgeschichten mag, sollte hier unbedingt zugreifen!

Licht und Hoffnung
von Magische Farbwelt am 30.11.2016

Meine erste Kurzgeschichte – und ich bin durchaus positiv überrascht. Ohne zuviel von der Kurzgeschichte „Narrenfeuer“ von Julia Lalena Stöcken zu verraten, kann ich nur beeindruckend anerkennen, wie gut die Hoffnung und die Sehnsucht eines jungen Mädchens aus einer längst vergangenen Zeit auf den Punkt gebracht wurden. Elen,... Meine erste Kurzgeschichte – und ich bin durchaus positiv überrascht. Ohne zuviel von der Kurzgeschichte „Narrenfeuer“ von Julia Lalena Stöcken zu verraten, kann ich nur beeindruckend anerkennen, wie gut die Hoffnung und die Sehnsucht eines jungen Mädchens aus einer längst vergangenen Zeit auf den Punkt gebracht wurden. Elen, die Protagonistin, folgt einem Irrlicht und vertraut sich ihm an. Was wird passieren? Das kann ich natürlich nicht verraten. Nur soviel: Wer an Hoffnung und Liebe glaubt, ist bei dieser Kurzgeschichte gut aufgehoben Julia Lalena Stöcken schreibt gut verständlich, das Buch ist im Nu verschlungen, sogar ein Spannungsbogen wird auf den wenigen Seiten eingebaut. Verblüffend für mich!