Meine Filiale

Mondprinzessin

Ava Reed

(67)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie ¿ die Wächter des Mondes. ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 252 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959913171
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 943 KB
Verkaufsrang 51897

Buchhändler-Empfehlungen

Kayla Heim, Thalia-Buchhandlung

Eine Humorvolle Fantasy Romance Geschichte mit schönen Kampfszenen und liebenswürdigen Charakteren!

So viele Gefühle auf so wenigen Seiten!

Mara Sonnek, Thalia-Buchhandlung Essen

Ava Reed hat mit "Mondprinzessin" eine wunderschöne Romantasy-Geschichte erschaffen und mit ihr, wieder einmal unglaublich tolle Charaktere. Lynn, die vermeintlich keine Eltern hat und in einem Heim aufgewachsen ist, erfährt, dass sie eigentlich auf dem Mond geboren wurde und die Mondprinzessin ist. Nach Jahren der Unwissenheit, trifft sie auf ihre eigentliche Heimat und muss sich der neuen Situation stellen. Dabei hat sie ganz bestimmte Pflichten zu erfüllen. Eine davon ist, sich mit einem Prinzen von einem anderen Planeten zu vermählen. Doch dann ist da Juri, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Er war es, der sie gerettet hat und er ist es, für den ihr Herz schlägt. Doch er ist kein Prinz. Eine herzzerreißende Geschichte, bei der sogar ein paar Tränchen geflossen sind.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
38
13
8
4
4

Tolle, spannende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Vorchdorf am 29.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe im Jahr 2017 Mondprinzessin von Ava Reed zum ersten Mal gelesen und geliebt. Auch wenn das Ende nicht so war, wie ich es mir gewünscht hätte. Ein paar Jahre später erschien der zweite Teil, da viele Leser/Leserinnen wissen wollten, wie es mit Juri, dem Mondlichtkrieger weiterging. In beiden Büchern überzeugt Ava mit ih... Ich habe im Jahr 2017 Mondprinzessin von Ava Reed zum ersten Mal gelesen und geliebt. Auch wenn das Ende nicht so war, wie ich es mir gewünscht hätte. Ein paar Jahre später erschien der zweite Teil, da viele Leser/Leserinnen wissen wollten, wie es mit Juri, dem Mondlichtkrieger weiterging. In beiden Büchern überzeugt Ava mit ihrem leicht lesbaren Schreibstil, wodurch ich nur so durch die Seiten geflogen bin und beide Teile in etwa 6 Stunden durchgelesen habe. Der Mond fühlte sich alleine und erschuf sich seine Sternenkinder. Die Erde war so erzürnt darüber, dass er sich eigene Kinder erschuf, die jedoch nur normale Menschen wurden. So wandte sich die Erde vom Mond ab, aber der Mond blieb trotz alledem an ihrer Seite. Ich finde die Idee total toll und freue mich, dass ich Lynn und Juri kennenlernen durfte. Sie sind beide wundervolle Sternenkinder, wobei ich es Lynn sehr hoch anrechne, dass sie sich den Traditionen hingibt, obwohl sie den Mond und ihre Bewohner so gar nicht kennt. Auch wenn ich den Bösewicht verstehe, bin ich froh, dass er am Ende doch geschnappt wird. Ich gebe Ava Reed für ihre beiden Bücher *Mondprinzessin* und *Mondlichtkrieger* 5 von 5 Sternen.

Eines meiner Lieblingsbücher :)
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wow, dieses Buch ist bis heute eines meiner Lieblingsbücher! Es war das erste das ich jemals von Ava gelesen habe und ich habe mich sofort und unendlich in ihre Art zu schreiben verliebt. Die Grundidee dieser Dilogie ist so toll und ich hätte mir gewünscht noch viel viel mehr davon lesen zu können! Lynn ist eine wirklich starke ... Wow, dieses Buch ist bis heute eines meiner Lieblingsbücher! Es war das erste das ich jemals von Ava gelesen habe und ich habe mich sofort und unendlich in ihre Art zu schreiben verliebt. Die Grundidee dieser Dilogie ist so toll und ich hätte mir gewünscht noch viel viel mehr davon lesen zu können! Lynn ist eine wirklich starke tolle Protagonistin und vor allem Juri hat sich sofort in mein Herz geschlichen, erst seit langem auch mein allerliebster männlicher Charakter von dem ich je lesen durfte :-)! Die Bindung zwischen Juri und Lynn hat sich so toll entwickelt und die beiden sind mir absolut ans Herz gewachsen. Umso mehr hat mich dieses Ende einfach nur aus vom Glauben abkommen lassen. Es war wunderschön und traurig zu gleich und ich habe lange nicht mehr so viele Tränen bei einem Buch vergossen. Bis heute ist das auch ein Ende, was mich am meisten betroffen und drüber nachdenken lassen hat. Dieses Buch hat mich wirklich tiefer berührt als viele viele andere es jemals könnten. Ich habe mich in die Protagonisten, das Setting, den Schreibstil der Autorin und in dieses Ende verliebt. Teil 2 musste ich übrigens direkt im Anschluss lesen weil ich einfach nicht wusste was ich mit mir anfangen sollte nachdem mein Herz in 10000 Teile gesprungen ist .. :D Absolut verdiente 5 Sterne !

Wunderschöne Geschichte - schlechtes Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte rund um Lynn und Juri wird wundervoll erzählt, alles ist detailliert beschrieben und man ist sofort in der Geschichte drin. Der Erzählstil und die Sprache ist jung und frisch, ich konnte mich toll in Lynn hineinversetzen. Und dann kommt plötzlich das Ende. Als ob jemand mitten beim Schreiben keine Lust mehr hatte.... Die Geschichte rund um Lynn und Juri wird wundervoll erzählt, alles ist detailliert beschrieben und man ist sofort in der Geschichte drin. Der Erzählstil und die Sprache ist jung und frisch, ich konnte mich toll in Lynn hineinversetzen. Und dann kommt plötzlich das Ende. Als ob jemand mitten beim Schreiben keine Lust mehr hatte. Der Schluss ist abrupt, gefühlskalt, total flach. Die Geschicht ist bis zu diesen Schluss verdient die Story 5 Sterne.

  • Artikelbild-0