Warenkorb
 

Nebel im August

(5)
Nach einer wahren Begebenheit – Süddeutschland, Anfang der 1940er-Jahre. Der 13-jährige Ernst Lossa (Ivo Pietzcker), Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als „nicht erziehbar“ eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass unter der Klinikleitung von Dr. Veithausen (Sebastian Koch) Insassen getötet werden. Er setzt sich zur Wehr und versucht, den behinderten Patienten und Mitgefangenen zu helfen. Schließlich plant er die Flucht, gemeinsam mit Nandl (Jule Hermann), seiner ersten Liebe. Doch Ernst befindet sich in großer Gefahr, denn Klinikleitung und Personal entscheiden über Leben und Tod der Kinder …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 09.03.2017
Regisseur Kai Wessel
Sprache Deutsch
EAN 4006680081182
Genre Drama
Studio Arthaus
Spieldauer 121 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 1.684
Produktionsjahr 2016
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Sehr ergreifender Film. Teilweise ging er mir so nah, dass Tränen geflossen sind. Respekt auch an die Schauspieler, die ihre Rollen sehr authentisch und glaubwürdig gespielt haben. Sehr ergreifender Film. Teilweise ging er mir so nah, dass Tränen geflossen sind. Respekt auch an die Schauspieler, die ihre Rollen sehr authentisch und glaubwürdig gespielt haben.

„Ein Film der zum Nachdenken anregt und schockiert.“

V. Harings

Dieser Film zeigt uns getreu wie schrecklich es im Jahr 1944 kranken und behinderten oder auch verhaltensauffälligen Menschen ging und was mit ihnen gemacht wurde. Schockierend.
Dieser Film zeigt uns getreu wie schrecklich es im Jahr 1944 kranken und behinderten oder auch verhaltensauffälligen Menschen ging und was mit ihnen gemacht wurde. Schockierend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Sehr ergreifend
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 14.05.2018

Dieser Film ist sehr zu empfehlen, wer sich für das Thema Euthanasie interessiert sollte diesen Film gesehen haben. Er ist sehr ergreifend und mit viel Respekt gedreht worden.

"Nebel im August" ist ein Film der in meiner Heimat gedreht wurde.
von einer Kundin/einem Kunden aus Soest am 14.05.2017

Die Geschichte hat mich besonders gerührt, da die Geschichte eine wahre Begebenheit ist. emotional wahr ich sehr ergriffen. Gut gemacht. Tolle Schauspieler.