Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das, was es mal war

Stories

(4)
Comedy der Meisterklasse: „Das Ende der Welt ist auch nicht mehr, was es mal war“ von Bestsellerautor Sebastian Niedlich als eBook bei dotbooks.

Mit Humor ist alles leichter – selbst dann, wenn man in einem Restaurant landet, in dem auch das Jüngste Gericht serviert wird. Oder wenn man den schrecklichsten Liebeskummer aller Zeiten hat. Oder man ein klitzekleines bisschen daran schuld sein könnte, dass die Erde von galaktischen Angreifern in die Luft gesprengt wird. Klingt verrückt? Ist es auch! Und das Einhorn, das beim Ende der Welt eine durchaus tragende Rolle spielt, haben wir bisher noch nicht einmal erwähnt …

Außerdem erstmals, exklusiv, erstaunlich: Niedlich dichtet! Und während sich Goethe und Wilhelm Busch vermutlich mit der Eleganz untoter Synchronschwimmer im Grab umdrehen, versprechen wir Ihnen beste Unterhaltung!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das, was es mal war“, die neuen Spaß-Erzählungen und Nonsens-Gedichte von Sebastian Niedlich. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 185 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958247970
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 618 KB
Verkaufsrang 8.874
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Wunderbar witzig geschrieben:-) Die zwei Geschichten sind nicht nur zum Lachen, sondern da steckt jeweils eine gute Portion Moral mit drin, die zum Nachdenken anregt! Wunderbar witzig geschrieben:-) Die zwei Geschichten sind nicht nur zum Lachen, sondern da steckt jeweils eine gute Portion Moral mit drin, die zum Nachdenken anregt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
1
0

Mir hat es gefallen
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchweiler am 10.11.2016

In dem Buch "Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das, was es mal war" von Sebastian Niedlich sind 3 Gedichte und 2 Kurzgeschichten enthalten, die sich um das Ende der Welt drehen. Die Gedichte und Geschichten sind witzig geschrieben, aber nicht zu albern und beherbergen auch eine... In dem Buch "Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das, was es mal war" von Sebastian Niedlich sind 3 Gedichte und 2 Kurzgeschichten enthalten, die sich um das Ende der Welt drehen. Die Gedichte und Geschichten sind witzig geschrieben, aber nicht zu albern und beherbergen auch eine Moral bzw. Aspekte die durchaus zum Nachdenken anregen. Einziges Manko ist, das sich die Gedichte nicht perfekt Reimen. Ansonsten finde ich das Buch gelungen.

Über das Ende der Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 06.11.2016

Comedy der Meisterklasse: „Das Ende der Welt ist auch nicht mehr, was es mal war“ von Bestsellerautor Sebastian Niedlich als eBook bei dotbooks. Mit Humor ist alles leichter – selbst dann, wenn man in einem Restaurant landet, in dem auch das Jüngste Gericht serviert wird. Oder wenn man den... Comedy der Meisterklasse: „Das Ende der Welt ist auch nicht mehr, was es mal war“ von Bestsellerautor Sebastian Niedlich als eBook bei dotbooks. Mit Humor ist alles leichter – selbst dann, wenn man in einem Restaurant landet, in dem auch das Jüngste Gericht serviert wird. Oder wenn man den schrecklichsten Liebeskummer aller Zeiten hat. Oder man ein klitzekleines bisschen daran schuld sein könnte, dass die Erde von galaktischen Angreifern in die Luft gesprengt wird. Klingt verrückt? Ist es auch! Und das Einhorn, das beim Ende der Welt eine durchaus tragende Rolle spielt, haben wir bisher noch nicht einmal erwähnt … Außerdem erstmals, exklusiv, erstaunlich: Niedlich dichtet! Und während sich Goethe und Wilhelm Busch vermutlich mit der Eleganz untoter Synchronschwimmer im Grab umdrehen, versprechen wir Ihnen beste Unterhaltung! Das Cover des Buches ist vom Stil und der Farbgebung den vorigen Büchern des Autors sehr ähnlich, es besitzt Wiedererkennungswert und fällt sofort auf. Mit den kleinen Zeichnungen dazu, passt es wunderbar zum vorliegenden Buch. Der Schreibstil des Autors ist (wie bei den vorausgegangenen Büchern) sehr gut, er schafft es Humor oft sehr subtil in Sätze zu verpacken und gleichzeitig auch zum Nachdenken anzuregen. Dieses Buch enthält 3 Gedichte und 2 Geschichten. Das Highlight war sicher die zweite Geschichte, da hier der Humor greifbarer war. Die erste Geschichte regte eher zum Nachdenken an. Die Gedichte sind zwar vom Inhalt sehr gut und sie reimen sich auch, aber sie waren alle etwas holprig; aber der Autor ist eben kein Dichter. Fazit: Gedichte und Geschichten über das Ende der Welt in vielen Variationen zum Nachdenken und Lachen.

Erwartung nicht erfüllt
von maleur aus Berlin am 08.10.2016

Dieses kleine Büchlein enthält fünf kurze Geschichten. Drei davon sind in Versform geschrieben. Die Erzählung „Am Ende der Welt gibt es Kaffee & Kuchen“ ist eher oberflächlich philosophisch und für eine Kurzgeschichte sehr langatmig. Gefallen hat mir, dass das Ende der Geschichte offen blieb. Lediglich die Geschichte „Am Ende der... Dieses kleine Büchlein enthält fünf kurze Geschichten. Drei davon sind in Versform geschrieben. Die Erzählung „Am Ende der Welt gibt es Kaffee & Kuchen“ ist eher oberflächlich philosophisch und für eine Kurzgeschichte sehr langatmig. Gefallen hat mir, dass das Ende der Geschichte offen blieb. Lediglich die Geschichte „Am Ende der Welt ist Pfingstmontag“ ist etwas zum Schmunzeln und nimmt Sicherheitsorgane auf die Schippe. Ich hatte bei dem Titel ein heiteres Buch erwartet, und wurde leider enttäuscht.