Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Elysium / Das Orakel von Farland Bd.1

Das Orakel von Farland 1

(2)
Was, wenn du nicht gut genug bist? Der dystopische Roman „Elysium“ von Charlotte Richter-Peill jetzt als eBook bei dotbooks.
Lange hat die Menschheit dafür gekämpft: Frieden, Freiheit, ein Leben in Sicherheit und Wohlstand. In Farland ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Ein Orakel vermag das negative Potenzial von Menschen zu erkennen, damit diese aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden können, noch bevor sie ein Verbrechen begehen. Das Paradies auf Erden? Genau daran hat Fenja nie gezweifelt. Doch dann wird sie selbst als Gefahr eingestuft und muss die Liebe ihres Lebens, ihre Familie, Freunde, alles verlassen – zum Wohle der Gesellschaft. Ihre letzte Chance ist die Umerziehung, die sie bis an ihre Grenzen treibt … und Zweifel in ihr weckt, von denen niemand je erfahren darf.
Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Elysium“ – Band 1 der dystopischen Trilogie „Das Orakel von Farland“ von Charlotte Richter-Peill. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Charlotte Richter-Peill, geboren 1969 in Nürnberg geboren, lebt in Hamburg, wo sie als freie Schriftstellerin arbeitet. Mitglied des dortigen 'Forums junger Autorinnen und Autoren'. Bisher Veröffentlichungen in Zeitschriften sowie von Anthologien; viele ihrer Texte wurden für den Hörfunk vertont. Auszeichnungen: 2001 Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg, 2004 Aufenthaltsstipendium für Autoren im Künstlerhaus Kloster Cismar. Romanveröffentlichung, weitere in Vorbereitung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 326 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958247840
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 920 KB
Verkaufsrang 41.773
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Elysium / Das Orakel von Farland Bd.1

Elysium / Das Orakel von Farland Bd.1

von Charlotte Richter-Peill
(2)
eBook
4,99
+
=
Das Orakel von Farland - Band 3: Eden

Das Orakel von Farland - Band 3: Eden

von Charlotte Richter-Peill
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Packend geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Poppenhausen am 04.08.2018

Das Buch ist definitiv mitreißend, besonders wer Bücher wie '1984' oder die 'Tribute von Panem' mag! An manchen Kleinigkeiten lässt sich rumnörgeln, aber das sieht sicher jeder anders...

Was, wenn du nicht gut genug bist?
von Avirem am 20.11.2016

Kurzbeschreibung Lange hat die Menschheit dafür gekämpft: Frieden, Freiheit, ein Leben in Sicherheit und Wohlstand. In Farland ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Ein Orakel vermag das negative Potenzial von Menschen zu erkennen, damit diese aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden können, noch bevor sie ein Verbrechen begehen. Das Paradies auf Erden?... Kurzbeschreibung Lange hat die Menschheit dafür gekämpft: Frieden, Freiheit, ein Leben in Sicherheit und Wohlstand. In Farland ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Ein Orakel vermag das negative Potenzial von Menschen zu erkennen, damit diese aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden können, noch bevor sie ein Verbrechen begehen. Das Paradies auf Erden? Genau daran hat Fenja nie gezweifelt. Doch dann wird sie selbst als Gefahr eingestuft und muss die Liebe ihres Lebens, ihre Familie, Freunde, alles verlassen ? zum Wohle der Gesellschaft. Ihre letzte Chance ist die Umerziehung, die sie bis an ihre Grenzen treibt ? und Zweifel in ihr weckt, von denen niemand je erfahren darf. Meinung Was, wenn du nicht gut genug bist? "Das Orakel von Farland - Elysium" ist der Auftakt einer dystopischen Trilogie von Frau Charlotte Richter-Peill. Das Buch ist bei dotbooks erscheinen, umfasst 299 Seiten und ist als ebook erhältlich. Die Autorin hat bereits Bücher veröffentlicht. Für mich war dies das erste Buch von ihr. Die Menschheit versucht sich zu optimieren, Böses und Schlechtes auszumustern und unerwünschtes Verhalten abzustellen. So wird eine Maschine entwickelt, das Orakel, welche kriminelle Tendenzen erkennt und Menschen aussortiert, welche möglicherweise irgendwann zu Tätern werde könnten. Diese Menschen erhalten die Möglichkeit auf eine zweite Chance. Doch ist das wirklich so? Was verbirgt sich tatsächlich hinter den Mauern von Elysium. Wie hoch ist dein positives Potential? Frau Richter- Peill entführt den Leser in die Zukunft. Wie viele Jahre in der Ferne das Geschehen sich zuträgt, wird nicht genauer benannt. Zunächst erscheint die Welt nicht ganz so düster und beklemmend wie in anderen Büchern dieses Genres. Die Menschen wirken zufrieden und glücklich, lassen sich führen und hinterfragen nicht. Doch es brodelt unter der Oberfläche. Nicht alle heißen das System gut. Nicht alle sind blind für das was sich tatsächlich abspielt. Und so kristallisieren sich die dystopietypischen Strukturen heraus. FIP. Eine FörderungsIntensive Person. Für mich ist bei einer Dystopie die Verwurzelung im hier und jetzt wichtig. Realitätsbezug und Realitätsnähe bringen einen erschreckenden und spannenden Effekt. Themen die bereits heute für Grundsatzdiskussionen sorgen, bedenkliche technische Entwicklungen, beängstigende Experimente und Forschungsgebiete - mögliche Weiterentwicklung solcher Thematik versponnen in die zukünftige Zeit, ergeben für mich ein standfestes Grundgerüst für eine Dystopie. So hat auch hier die Autorin interessante Eckpfeiler erschaffen und in ihrer eigenen Art und Weise ausgebaut. Ich hätte mir detaillierter Beschreibung der Strukturen und des Lebens der Menschen gewünscht. Es finden sich einige Botschaften z.B. zum heutigen Konsumverhalten, der Ausbeutung des Planeten, Umgang mit geistig und körperlich Behinderten oder Alten Menschen. Denkanstöße werde gesetzt. In Elysium wird dir geholfen. Mit der Hauptprotagonistin kam ich ganz gut zurecht. Manchmal hatte ich jedoch meine Schwierigkeiten mit ihr. Auch wenn sie mir nicht gleich super sympathisch war und ich sie gerne zu mehr Initiative überredet hätte, habe ich sie gerne durch die Geschichte begleitet. Andere Charaktere bleiben eher im Hintergrund oder einseitig. Im späteren Verlauf der Erzählung darf der Leser dann doch ein wenig tiefer blicken. Das eigentliche Geschehen wird immer wieder durch Rückblenden in Fenjas früheres Leben unterbrochen. Dies schnitt meinen Lesefluss ein wenig. Außerdem glaube ich, dass dies mit ein Grund war, warum das Spannungslevel nicht so hoch steigt. Ich habe die Geschichte neugierig verfolgt. Große Spannungsmomente und extremes mitfiebern ergaben sich für mich aber nicht. Als jemand der schon viele Dystopien gelesen hat, empfinde ich "Elysium" nicht wirklich aus der Menge hervorstechend, aber durchwegs ansprechend und lesenswert. Auf die Fortsetzung bin ich auf jeden Fall gespannt, denn gerade zum Ende hin gefiel mir die Geschichte besser. Erzählt wird von Fenja in der Ich Perspektive. Mit dem Schreibstil von Frau Charlotte Richter-Peill kam ich gut zurecht. Locker. leicht und flüssig führt sie durch die Geschichte. Das Erzähltempo war großteils angenehm. Zwischendurch erschienen mir Passagen ein wenig langatmig z.B. bei den Rückblenden. Möglicherweise wollte ich aber auch nur rasch zurück zur eigentlichen Geschichte - Fenjas Gegenwart. Die Sprache ist zur Geschichte passend. Fazit: "Das Orakel von Farland - Elysium" ist der Auftakt von Frau Charlotte Richter-Peill dystopischer Trilogie. Durchaus ansprechend. Durchaus lesenswert. Doch mit Luft nach oben und Steigerungspotential für die Folgebände. Ich habe die Protagonistin trotz Schwächen gerne auf ihrem Weg begleitet. Von mir gibt es gute *** Sterne.