Meine Filiale

Elesztrah (Band 1): Feuer und Eis

Elesztrah Band 1

Fanny Bechert

(18)
eBook
eBook
2,99
bisher 4,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 40  %
2,99
bisher 4,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  40 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine verbannte Jägerin auf der Suche nach ihrem Gefährten … Ein Krieger aus den Reihen der königlichen Garde … Eine Macht, die beide untrennbar miteinander verbindet … Als die Elfe Lysanna herausfindet, dass ihr Gefährte von dem gefürchteten Flammenden Lord gefangen gehalten wird, verspürt sie nur einen Wunsch: ihn zu befreien. Dabei zählt sie auf die Hilfe ihres Clans ›Angelus Mortis‹. Mitten in den Vorbereitungen auf den bevorstehenden Kampf taucht jedoch der Elfenkrieger Aerthas in ihrem Dorf auf, mit dem sich Lysanna auf unerklärliche Weise verbunden fühlt. Liegt es daran, dass sie beide geheimnisvolle Kräfte in sich tragen, die sie gemeinsam lernen müssen, zu beherrschen? Denn ihre vereinte Macht könnte die einzige Möglichkeit sein, den Flammenden Lord endgültig zu vernichten. Doch selbst wenn ihnen das gelingen sollte, steht die wachsende Zuneigung, die zwischen Aerthas und Lysanna entsteht, unter einem ungünstigen Stern.

Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem ruhigen Dörfchen im Thüringer Vogtland.
Als gelernte Physiotherapeutin griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Genre High-Fantasy, der den Beginn der mehrbändigen Reihe >Elesztrah< darstellt. Seitdem widmet sie sich immer aktiver der Tätigkeit als Autorin.
Heute schreibt sie nicht nur Romane, die sie ebenfalls selbst vertont, sondern hat das Texten im Bereich des Online-Marketings auch zu ihrem Hauptberuf gemacht

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 460 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783906829265
Verlag Sternensand Verlag
Dateigröße 1719 KB
Verkaufsrang 44197

Weitere Bände von Elesztrah

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
2
2
0
2

Netter Reihenauftakt, allerdings noch ausbaufähig
von Christine S. am 07.10.2020

Aufmerksam wurde ich auf dieses EBook durch den Wochen-Deal und der Klappentext klang sehr interessant. Ich kam auch leicht in die Geschichte rein und der Schreibstil ist toll und leicht zulesen. Doch einige Dinge haben mich etwas gestört und auch irritiert, z.B. der zeitliche Ablauf was die Geburt von Lysannas Tochter F... Aufmerksam wurde ich auf dieses EBook durch den Wochen-Deal und der Klappentext klang sehr interessant. Ich kam auch leicht in die Geschichte rein und der Schreibstil ist toll und leicht zulesen. Doch einige Dinge haben mich etwas gestört und auch irritiert, z.B. der zeitliche Ablauf was die Geburt von Lysannas Tochter Fayori angeht. Erst soll der große Krieg mit Oranos Tod drei Jahre her sein, doch Lysanna spricht von vier Jahren. Dazu kommen einige Rechtschreibfehler oder doppelte Wörter. Allem in allem ein sehr interessanter Reihenauftakt, der allerdings noch ausbaufähig ist. Bin nicht abgeneigt den Rest der Reihe noch zu lesen.

Ein gelungener Auftakt
von Nina Häger am 15.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Elesztrah hat mich gut unterhalten. Ich bin sofort in die Geschichte rein gekommen und habe mich mit Lysanna verbunden gefühlt. Es hat Spaß gemacht sie auf ihrem Weg zu begleiten. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Lysanna such verzweifelt nach ihrem Gefährten und begegnet dabei Aerthas. Er und die Ange... Elesztrah hat mich gut unterhalten. Ich bin sofort in die Geschichte rein gekommen und habe mich mit Lysanna verbunden gefühlt. Es hat Spaß gemacht sie auf ihrem Weg zu begleiten. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Lysanna such verzweifelt nach ihrem Gefährten und begegnet dabei Aerthas. Er und die Angelus Mortis helfen ihr im Kampf gegen den Flammenden Lord. Es ist spannend und zwischen dem Krieger und der Elfe entwickelt sich etwas großes, doch das Schicksal scheint nicht auf ihrer Seite zu sein. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und mann kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Es wird aus Lysannas Sicht berichtet, sodass man einen sehr guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle bekommt. Die Protagonisten sind alle liebevoll und individuell beschrieben. Lysanna hat in ihrem Leben schon viel erlebt und sie ist eine starke Frau, die weiß, was sie will. Sie hat eine Tochter und obwohl sie nicht ihr leibliches Kind ist, kümmert sie sich sehr gut um sie. Aerthas ist ein Krieger der königlichen Garde und kommt schwer verletzt zu den Angelus Mortes, zudem ist er der Bruder von Lysannas bester Freundin. Das Cover gefällt mir sehr gut und passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches. Fazit: Der erste Band der Elesztrah Reihe hat mir gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, welche Abenteuer noch auf Lysanna warten. Ich liebe die Story, den Schreibstil und die Protagonisten.

einmal angefangen, lässt die Geschichte mich nicht mehr los
von Beate am 29.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da ich bereits die Dystopie der Autorin Fanny Bechert kenne, die ebenfalls im Sternensand-Verlag erschien, war ich sehr gespannt auf diese High-Fantasy-Geschichte. Ich empfand den Einstieg in die Handlung als gelungen und war gleich gefesselt und gebannt. Daher war ich auch ziemlich schnell durch mit dem Buch und froh, dass i... Da ich bereits die Dystopie der Autorin Fanny Bechert kenne, die ebenfalls im Sternensand-Verlag erschien, war ich sehr gespannt auf diese High-Fantasy-Geschichte. Ich empfand den Einstieg in die Handlung als gelungen und war gleich gefesselt und gebannt. Daher war ich auch ziemlich schnell durch mit dem Buch und froh, dass ich gleich mit Band 2 weitermachen konnte. Die Geschichte ist spannend und gefühlvoll und durch einen angenehm flüssigen Schreibstil flog ich durch die Seiten. Erzählt wird die Story in der 3. Person aus der Sicht von Aerthas und Lysanna, und da über jedem Kapitel steht, um welche Perspektive es sich handelt, kam ich auch überhaupt nicht durcheinander. Die Darstellung ist sehr bildgewaltig, so dass ich mir die Gegebenheiten gut vorstellen konnte. Ich mag das sehr und so tauchte ich ein in diese wundervolle Geschichte. Die beiden Protagonisten empfinde ich als sehr sympathisch und da sie die nötigte Tiefe besitzen sowie ihre Gefühle und Gedanken glaubhaft transportieren, konnte ich mich gut in sie hineinversetzen. Kommen wir zum Cover, das Alexander Kopainski gestaltete. Ich finde es richtig, richtig toll und kann es mir gar nicht oft genug anschauen. Warum eigentlich habe ich so lange gebraucht, um diese tolle Geschichte zu lesen? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, ich habe sie in mein Herz geschlossen und würde einen Sternenregen vergeben, wenn ich könnte. So sind es „nur“ volle fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

  • Artikelbild-0