Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Schattenzwilling

(11)
S C H A T T E N Z W I L L I N G
*Ein Brandenburg Thriller*
Teresas Herz beginnt zu flimmern, als die Zwillinge Kai und Adrian zu Besuch auf den Brandenburger Bauernhof kommen. Vor zwei Jahren war Teresa in Adrian verliebt, doch seitdem hatte sie keinen Kontakt mehr zu den attraktiven Brüdern. Nun sitzt Adrian nach einem Motorradunfall im Rollstuhl, und Teresa fühlt sich stark zu Kai hingezogen – und schämt sich dafür. Doch ist Kai wirklich Kai? Und ist Adrian wirklich Adrian? Oder ist Teresa das Opfer eines gefährlichen Verwechslungsspiels?
***
Schattenzwilling spielt in Brandenburg und u.a. in Gülpe, dem dunkelsten Ort von Deutschland. In Gülpe ist die Nacht am schwärzesten, daher ist der Ort 2014 zum Sternenpark erwählt worden und seitdem Pilgerort für Astronomen. In Schattenzwilling geht es um Astronomie, das Sternengucken und was alles an dunkelsten Orten und in dunkelsten Seelen passieren kann ...
Portrait
Katrin Bongard ist Malerin und Autorin und arbeitet seit fünfzehn Jahren im Filmgeschäft. Für ihr erstes Jugendbuch »Radio Gaga« erhielt sie den Peter Härtling Preis, die Goldene Leslie und den Preis der Jury der Jungen Leser in Wien. Seitdem hat sie zahlreiche Jugendbücher und Graphic Novels veröffentlicht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 267 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783943799422
Verlag Via tolino media
Dateigröße 892 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Schattenzwilling

Schattenzwilling

von Katrin Bongard
eBook
9,99
+
=
Rock My World – Unbreak My Heart

Rock My World – Unbreak My Heart

von Christine Thomas
(1)
eBook
3,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Man glaubt zu wissen welchen der Brüder man vor sich hat und ist im nächsten Moment wieder unsicher. Welches Spiel wird hier gespielt?sehr spannend,aber Ende eher verwirrend Man glaubt zu wissen welchen der Brüder man vor sich hat und ist im nächsten Moment wieder unsicher. Welches Spiel wird hier gespielt?sehr spannend,aber Ende eher verwirrend

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Samira, 13 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Seit kurzem lebt Teresas Mutter ihren Traum. Sie sind auf einen Bauernhof gezogen. Eines Tages besucht ein Freund ihrer Eltern mit seinen Zwillingssöhnen Kai und Adrian den Hof. Früher war sie mit Adrian zusammen, doch jetzt sitzt der, nach einem schweren Unfall, im Rollstuhl und merkwürdigerweise fühlt sie sich nun zu Kai hingezogen. Teresa ist verwirrt. Sie ist sich sicher, dass irgendein Geheimnis die beiden verbindet. Die Ereignisse spitzen sich zu, es wird immer verrückter. Tiere des Hofes werden angegriffen. Die Verletzungen scheinen nicht von einem Fuchs zu stammen. Doch welcher kaltblütige Mensch würde ein Kaninchen töten? Stimmt Teresas Theorie überhaupt? Würde ihr überhaupt irgendjemand glauben?
Packender Thriller, gefüllt mit Liebe, Hass, Treue, Verpflichtung und einer großen Portion Spannung, ist dieses Buch echt gut gelungen. Ich empfehle es nur weiter.
Seit kurzem lebt Teresas Mutter ihren Traum. Sie sind auf einen Bauernhof gezogen. Eines Tages besucht ein Freund ihrer Eltern mit seinen Zwillingssöhnen Kai und Adrian den Hof. Früher war sie mit Adrian zusammen, doch jetzt sitzt der, nach einem schweren Unfall, im Rollstuhl und merkwürdigerweise fühlt sie sich nun zu Kai hingezogen. Teresa ist verwirrt. Sie ist sich sicher, dass irgendein Geheimnis die beiden verbindet. Die Ereignisse spitzen sich zu, es wird immer verrückter. Tiere des Hofes werden angegriffen. Die Verletzungen scheinen nicht von einem Fuchs zu stammen. Doch welcher kaltblütige Mensch würde ein Kaninchen töten? Stimmt Teresas Theorie überhaupt? Würde ihr überhaupt irgendjemand glauben?
Packender Thriller, gefüllt mit Liebe, Hass, Treue, Verpflichtung und einer großen Portion Spannung, ist dieses Buch echt gut gelungen. Ich empfehle es nur weiter.

„Zwillingsverwirrspiel“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Dieses Buch hat es in sich. Nicht nur die Hauptperson Teresa wird übel getäuscht, auch der Leser verliert irgendwann den Überblick, sodass man ganz gut nachvollziehen kann, wie es Teresa wohl gehen muss, im Wirrwarr um die Freundschaft und Liebe zu den Zwillingen Adrian und Kai und wie es sein muss, manipuliert zu werden. Extrem spannend! Ab 15 Jahren empfehlenswert. Dieses Buch hat es in sich. Nicht nur die Hauptperson Teresa wird übel getäuscht, auch der Leser verliert irgendwann den Überblick, sodass man ganz gut nachvollziehen kann, wie es Teresa wohl gehen muss, im Wirrwarr um die Freundschaft und Liebe zu den Zwillingen Adrian und Kai und wie es sein muss, manipuliert zu werden. Extrem spannend! Ab 15 Jahren empfehlenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
4
7
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 02.10.2016
Bewertet: anderes Format

Spannendes Verwirrspiel, bei dem Leser und Hauptfigur gleichermaßen durcheinander geraten. Wer ist wer und wem kann ich noch trauen? Spannung und Liebe.

Spannend aber unrealistisch!
von abetterway am 19.11.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Inhalt: "Weißt du, wie es ist, einen Doppelgänger zu haben? Jemand, der dir ähnlich ist, aussieht wie du und doch jemand ganz anderes ist. Nein? Aber ich weiß es. Teresa ist ziemlich verunsichert, als ein Freund ihrer Eltern mit seinen Zwillingssöhnen Kai und Adrian zu Besuch kommt. Vor zwei Jahren... Inhalt: "Weißt du, wie es ist, einen Doppelgänger zu haben? Jemand, der dir ähnlich ist, aussieht wie du und doch jemand ganz anderes ist. Nein? Aber ich weiß es. Teresa ist ziemlich verunsichert, als ein Freund ihrer Eltern mit seinen Zwillingssöhnen Kai und Adrian zu Besuch kommt. Vor zwei Jahren war Teresa in Adrian verliebt, doch seitdem hatten sie keinen Kontakt mehr. Nun sitzt Adrian im Rollstuhl, und Teresa fühlt sich stark zu Kai hingezogen – und schämt sich dafür. Doch ist Kai wirklich Kai? Und ist Adrian wirklich Adrian? Oder ist Teresa das Opfer eines gefährlichen Verwechslungsspiels?" Meinung: Der Erzählstil ist locker und es lässt sich leicht lesen. Manche stellen animieren zum weiterlesen und man will das buch gar nicht weglegen... Von der Handlung her, wendet sich es sehr schnell von einer Seite auf die andere Seite...und man ist manchmal sehr verwirrend und man weiß nicht wem man glauben soll... Es wird ein sehr sensibles Thema behandelt, die Beziehung zwischen den Geschwistern...auch nur in Wahrheit ist diese Beziehung immer schwierig... und hier artet es extrem aus... Sehr unreallistisch aber sehr gut geschrieben... Fazit: Spannende Geschichte und auch toll zu lesen, aber die Geschichte ist mir wirklich zu unrealistisch gewesen....

fesselnd, mitreißend, nichts für Zartbesaitete
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Windsheim am 04.10.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Mir hat da Buch insgesamt total gut gefallen. Das Cover sagt eigentlich auf den ersten Blick nicht sehr viel aus, allerdings ist es in signalrot, was schon ein wenig herausstellt, dass es gefährlich werden könnte. Den Titel versteht man bei ersten Lesen zwar absolut nicht, aber er macht neugierig... Mir hat da Buch insgesamt total gut gefallen. Das Cover sagt eigentlich auf den ersten Blick nicht sehr viel aus, allerdings ist es in signalrot, was schon ein wenig herausstellt, dass es gefährlich werden könnte. Den Titel versteht man bei ersten Lesen zwar absolut nicht, aber er macht neugierig und klärt sich dann auch im Laufe der Lektüre auf. Er ist zwar immer noch nicht auf den ersten Blick verständlich, allerdings wenn man sich dann ein wenig Gedanken macht, versteht man ihn durchaus. Gedanken sollte man sich bei diesem Buch aber ohnehin machen, denn es ist vielleicht schnell weggelesen, hat aber deutlich mehr Botschaften hinter seiner Fassade versteckt als man auf den ersten Blick vermuten würde. Die Protagonisten sind eigentlich Teresa und die Zwillinge, wobei ich Teresa als Hauptprotagonistin empfunden habe und die Zwillinge ein wenig untergeordnet. Teresa ist eine sehr nette Protagonistin mit der man sich schnell anfreunden kann. Sie hat die ganz normalen Probleme eines Teenagers und ist ein Mensch, der immer versucht in allem das Gute zu sehen. Das macht sie, neben ihren Unentschlossenheiten und Gefühlsschwankungen, einfach glaubwürdig und authentisch. Die Zwillinge leben in einer völlig anderen Welt in die man auch nicht wirklich eindringen kann. Es ist einfach seltsam mit ihnen. Wenn man denkt, dass man sie verstanden hat, dann versteht man wieder gar nichts. Man denkt, die halten zusammen wie Pech und Schwefel, dann scheinen sie sich auf einmal abgrundtief zu hassen und im nächsten Moment wieder zu lieben. Sie sind schwierige Charaktere an die man nicht wirklich rankommt. Die Idee der Geschichte gefällt mir sehr gut. Lange habe ich überlegt, ob es sich wirklich um einen Thriller handelt, doch je weiter ich kam, desto klarer wurde mir die Einordnung. Es war nicht nur ein Thriller, eigentlich würde ich es unter Psychothriller einordnen. Die empfohlene Altersgruppe würde ich definitiv nicht bei 14 sondern eher bei 16 ansetzen, denn das ist schon ziemlich heftig und könnte einen Teenie defintiv etwas paranoid machen. Für Zartbesaitete ist es defintiv nichts. Stilistisch passt es gut in die Altergruppe rein für die es gemacht ist und es liest sich auch sehr gut und flüssig weg, so dass es einen wirklich unterhält. Mir persönlich hat es allerdings ein wenig zu träge angefangen. Klar gab es am Ende einen bombastischen Höhepunkt, allerdings hätte ich es schon ein weniger später etwas spannender gehabt. Das ist, neben der Tatsache, dass das Buch zu Ende ist, auch das einzige Manko. Daher gibts von mir eine Leseempfehlung und 4 von 5 Punkten.