Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Leckere Partybrote

Einfach füllen und überbacken. Sensationell lecker - super einfach gemacht

(1)

Unglaublich einfach - unglaublich lecker!

Diese Brote haben viele Namen: Zupfbrot, Igelbrot, Fächerbrot. Aber wie auch immer sie genannt werden, für alle gilt: Wer sie einmal probiert, bleibt dabei - denn so saftig, aromatisch, knusprig möchte man es immer haben! Dabei ist so einfach: Brot kaufen und einschneiden, mit leckeren Zutaten füllen und überbacken. Fertig ist das Highlight jeder geselligen Tischrunde.

Portrait
Jean-Luc Sady ist gelernter Konditor und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher zu den Themen Desserts und Backen veröffentlicht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641208523
Verlag Bassermann
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Leckere Partybrote

Leckere Partybrote

von Jean-Luc Sady
eBook
6,99
+
=
Das Paket

Das Paket

von Sebastian Fitzek
(253)
eBook
9,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

hatte mir mehr versprochen
von Buchwurm am 22.02.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Brot gehört wohl zu den Hauptnahrungsmitteln in Deutschland, wie vielfältig und schmackhaft es sein kann versucht der Autor Jean-Luc Sady in seinem Buch „Leckere Partybrote“ aufzuzeigen. Auf 70 Seiten zeigt er Ideen zum Befüllen von Brot, zum Überbacken, mal mit Geflügel, mal mit Fisch oder Fleisch aber... Brot gehört wohl zu den Hauptnahrungsmitteln in Deutschland, wie vielfältig und schmackhaft es sein kann versucht der Autor Jean-Luc Sady in seinem Buch „Leckere Partybrote“ aufzuzeigen. Auf 70 Seiten zeigt er Ideen zum Befüllen von Brot, zum Überbacken, mal mit Geflügel, mal mit Fisch oder Fleisch aber auch an vegetarische und süße Brote ist gedacht. Die Idee alles in einem Buch zu vereinen ist schon gut, aber leider sind die Rezepte entweder sehr außergewöhnlich, treffen nicht jeden Geschmack und an Vielfalt mangelt es in diesem Buch ebenfalls. Es viele Rezepte mit Schinken, Salami und Käse, was so sehr eintönig wirkt. Die dazugehörigen Fotos haben mich leider auch nicht angesprochen, das sie nun richtig lecker aussehen und zum nachmachen animieren kann ich nicht behaupten. Insgesamt hatte ich mir von diesem Buch einfach mehr versprochen, klar dass es Geschmacksache ist, aber das mich nur so gar kein Rezept anspricht hatte ich noch mit keinem Buch erlebt. Bewerten möchte ich dieses Buch folgender Maßen, mich persönlich spricht es nicht an, die Rezepte sind nicht mein Ding und auch nicht mein Geschmack, da aber Geschmäcker verschieden sind wird dieses Buch auch bei einigen Zuspruch finden und so möchte ich es nicht vollends negativ sondern mit mittelmäßig bewerten.