Warenkorb
 

Im leuchtenden Sturm

Götterleuchten Band 2

Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken ...

"Schlagfertige, bissige Dialoge sind Jennifer L. Armentrouts Markenzeichen. Den Leser erwarten spannende Actionszenen und viele witzige Momente."

Publishers Weekly
Portrait
Armentrout, Jennifer L.
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene - und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-120-0
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 22,4/14,7/4,1 cm
Gewicht 618 g
Originaltitel The Power
Auflage 1
Verkaufsrang 15105
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Götterleuchten

  • Band 1

    47016114
    Erwachen des Lichts / Götterleuchten Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (62)
    Buch
    16,99
  • Band 2

    47016072
    Im leuchtenden Sturm
    von Jennifer L. Armentrout
    (19)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    57900676
    Glanz der Dämmerung
    von Jennifer L. Armentrout
    (21)
    Buch
    16,99
  • Band 4

    105332872
    Funkeln der Ewigkeit
    von Jennifer L. Armentrout
    (21)
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Eine gelungene Fortsetzung, die auch noch Lust auf den dritten Teil macht. Wir tauchen tiefer in die Welt der griechischen Götter ein und erleben ein episches Abenteuer! Ganz toll

Anja Gómez, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Ein äußerst gelungener zweiter Teil der Spin-Off-Reihe der "Dämonentochter" - spannend, nervenaufreibend, knisternd und romantisch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
4
3
0
0

Hörbuch - Im leuchtenden Sturm - Götterleuchten Teil 2 - Jennifer L.Armentrout
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 15.05.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

6 CD´s 460 min gelesen von Merete Brettschneider und Jacob Weigert, die diese Geschichte wirklich zu einem wahren Hörerlebnis machen. Josie hat den Titan Hyperion vorerst besiegt und ist zur Halbgöttin erwacht. Jetzt muss sie lernen ihre Kräfte einzusetzen. Seth hat jedoch seine Probleme damit. Als er merkt, dass er seine Suc... 6 CD´s 460 min gelesen von Merete Brettschneider und Jacob Weigert, die diese Geschichte wirklich zu einem wahren Hörerlebnis machen. Josie hat den Titan Hyperion vorerst besiegt und ist zur Halbgöttin erwacht. Jetzt muss sie lernen ihre Kräfte einzusetzen. Seth hat jedoch seine Probleme damit. Als er merkt, dass er seine Sucht nach Äther nicht im Griff hat und er bei Josie trinkt hält er Abstand zu ihr. Josie kann seinen Rückzug nicht verstehen und als auch noch Alex und Aiden aus der Unterwelt auftauchen denkt sie, das Seth immer noch in Alex verliebt ist. Auch ihr Vater Apollo scheint Alex und Aiden mehr Aufmerksamkeit zu zollen als seiner eigenen Tochter. Als sie zusammen mit dem Halbgott Herkules die Halbgötter finden sollen, die sie im Kampf gegen die Titanen unterstützen sollen, kommt es zur Eskalation. Seth, der Göttermörder tötet einen Titan und scheint völlig außer Kontrolle. Nur Josie vertraut darauf, dass er immer noch der ist, denn sie liebt und kein Monster. Eine wirklich spannende Geschichte. Die Sprecher lassen einen wirklich in diese Geschichte abtauchen. Hervorragend gelesen. Wobei man von Jennifer L.Armentrout ja gewohnt ist, dass ihre Geschichten voll von Witz und amourösen Szenen ist.

noch spannender als Band 1
von Karina Hofmann aus Fürth am 24.05.2018

Ich habe mich sehr auf Band 2 der Reihe gefreut, da ich Band 1 bereits gefeiert habe, und ich kann nur sagen: Band 2 fand ich sogar noch einen Ticken besser. Die Protagonisten Josie und Seth kennen wir bereits aus dem ersten Teil. Hier finde ich das sich vor allem Josie gut weiterentwickelt hat, sowohl was ihre Fähigkeiten be... Ich habe mich sehr auf Band 2 der Reihe gefreut, da ich Band 1 bereits gefeiert habe, und ich kann nur sagen: Band 2 fand ich sogar noch einen Ticken besser. Die Protagonisten Josie und Seth kennen wir bereits aus dem ersten Teil. Hier finde ich das sich vor allem Josie gut weiterentwickelt hat, sowohl was ihre Fähigkeiten betrifft als auch ihre geistige Reife. Sie ist eine richtige Powerfrau geworden und hat einiges auf dem Kasten. Seth ist auch etwas reifer geworden, hier vor allem emotional. Man merkt ihm an das er seine Gefühle eher zulässt als in Band 1. Dennoch sind sie auch öfter hinderlich für ihn. So ganz kommt er mit seinen Gefühlen für Josie noch nicht zurecht, aber nachdem was ihm bisher widerfahren ist, konnte ich das gut nachvollziehen. 
Was die Spannung angeht, so hat Teil 2 richtig zugelegt. Man merkt hier bereits das kribbeln des bevorstehenden Kampfes und bekommt auch schon ein paar Einblicke in das ganze. Gerade weil die Suche nach den verbliebenen Halbgöttern, die im Buch eine große Rolle spielt, zeitlich begrenzt ist, fühlt man sich beim lesen wie auf der Jagt. Man möchte die Protagonisten noch mehr anschieben, damit sie die anderen finden, dennoch kann ich sagen das das Tempo des Buches super war. Auch neue und alte bekannte Gesichter treffen wir in diesem Teil an, da ich jedoch die Hauptstory nicht kenne, kann ich hier nicht allzu viel dazu sagen. Für mich war es eine tolle Abwechslung zu Josie und Seth, die dennoch immer noch den Hauptpart einnehmen. Die Story wird weiterhin aus ihrer Sicht abwechselnd geschrieben und man bekommt so sehr viel mit. Ich freue mich bereits auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten ihn zu lesen.

„Der Beginn"
von "Nina's verrückte Ekstase" am 21.04.2018

"Im leuchtenden Sturm" ("The Power“). Die Geschichte knüpft zwar nicht nahtlos an Band 1 an, aber es ist zwischendurch nichts passiert, meiner Einschätzung nach sind ein paar Wochen von ständigem Training vergangen, restliche Ereignisse oder neu gewonnene Gewohnheiten werden dann auf den ersten paar Seiten erwähnt und bringen... "Im leuchtenden Sturm" ("The Power“). Die Geschichte knüpft zwar nicht nahtlos an Band 1 an, aber es ist zwischendurch nichts passiert, meiner Einschätzung nach sind ein paar Wochen von ständigem Training vergangen, restliche Ereignisse oder neu gewonnene Gewohnheiten werden dann auf den ersten paar Seiten erwähnt und bringen den Leser auf den neuesten Stand. Die Geschichte wird immer spannender und facettenreicher. Ich weiß, dieses Wort passt auch schon im Zusammenhang mit #1, aber es ist einfach so. Immer mehr Punkte und Probleme treten auf den Plan. Achtet man auf das Eine, verliert man das andere vollkommen aus den Augen und ist total überrascht was für Wendungen das Buch nimmt. Der Stil und die Spannungslinie ist toll. Was nun noch fehlt ist, der Humor, mal wieder. Klar, die Spannung und Action! Das ist wichtig! Die Romantik und das Sex-Appeal... aber habt ihr mal an den Sarkasmus gedacht? Ich finde, der ist unabdingbar! Und das ist ja das Schöne an Jennifer Armentrouts Büchern. Egal wie spannend oder fesselnd, herzzerreißend oder schrecklich die Geschichte ist - man kann sich darauf verlassen, dass irgendwann wieder ein Witz kommt, wenn auch nur ein kleiner. Dass die Lachmuskeln irgendwann wieder zum Einsatz kommen und jemand etwas besonders Komisches sagt (selbst, wenn es für den Charakter selbst vielleicht gar nicht witzig ist...). Bevor ihr jetzt aufhört zu lesen, weil ihr nur noch an Klamauk und zu viel Humor denkt. Nein, das ist auch nicht der Fall. Ich stand den Tränen bei diesem Band wirklich sehr früh sehr nahe, weil etwas unfassbar Schreckliches passiert ist. Dem Leser ist an dieser Stelle bewusst, was los ist. (Und glaubt mir, die Wut ist hoch- und übergekocht...) Josie jedoch nicht. Sie leidet. Aber nicht allein, ich denke, so viel darf ich verraten, denn ihre neu gewonnenen Freunde stehen ihr tapfer zur Seite. Speaking of... Freunde. Da wären wir wieder beim Thema: Seth. Der leidet in diesem Band scheinbar unter recht starken Stimmungsschwankungen. Nein, tut er nicht. Aber im Nachhinein könnte man das schon denken. Kennt ihr das, wenn jemand immer und immer wieder seine Meinung ändert? (Nicht, dass mir das nicht auch ständig passieren würde. Aber ich spreche jetzt eigentlich von Protagonisten...) Und es einem so vorkommt, als wäre das aus heiterem Himmel, weil es doch eigentlich gar nicht so oft Situationen geben kann, in deren Folge man Gelegenheit hätte seine Meinung zu ändern. Aber dann überlegt man genauer und eigentlich gibt es das. Zumindest ist das hier der Fall. Seth hat immer wieder neue Beweggründe... das heißt, mal bessere, mal schlechtere. Besonders schön fand ich auch, dass Gesichter aus der Vergangenheit, also aus den vorherigen Bänden (bzw. Reihe) wieder auftauchen. Ich liebe es, wenn solche Verbindungen gezogen und alte Geschichten wieder ans Tageslicht kommen! Schließlich noch ein letzter Punkt. Etwas, was ich außerdem besonders schön finde an Jennifer Armentrouts Büchern, ist, dass sie immer wieder Anspielungen auf ihre Lieblingsserien fallen lässt. In diesem zweiten Band wäre das vermehrt "Supernatural". Nachdem ich die Serie komplett geguckt habe, bin auch ich ein riesiger Fan und finde es einfach... fantastisch, wenn in Büchern, die von Göttern handeln, Anspielungen auf etwas so... Normales gemacht werden. Einen Haken hat dieses Buch besonders. Der erste Band auch, aber dessen Ende ist noch grenzwertig. Band 2 hat wieder einmal einen Cliffhanger. Jedoch gab es schon wesentlich schlimmere. Im Vergleich zu manch anderen Büchern ist das hier fast gar nichts. Dennoch freue ich mich schon auf die Fortsetzung! Aus all diesen Gründen gebe ich dem zweiten Band nach dem ersten erst recht 5 Sterne, denn ich finde dies ist sogar noch eine winzig kleine Steigerung zu Band 1! Viel Spaß beim Schmökern, ihr Lieben.