Warenkorb

Elefant

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdachlosen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte eine weltweite Sensation daraus machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn es gibt auch Leute, die es beschützen wollen, etwa der burmesische Elefantenflüsterer Kaung.

Portrait

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, arbeitete bis 1991 als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane - zuletzt erschien >Elefant< und >Allmen und die Erotik< - sowie seine >Business Class<-Geschichten sind auch international große Erfolge. Martin Suter lebt mit seiner Familie in Zürich.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783257607826
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 741 KB
Verkaufsrang 12230
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Dirk Lengersdorf , Thalia-Buchhandlung Heinsberg

Anrührendes modernes Märchen für Erwachsene um einen genmanipulierten rosaroten Minielefanten. Gute Mischung aus Spannung und Unterhaltung Ist es kitschig? Ist es klischeehaft? Ja, aber trotzdem schön.

Ein modernes Märchen mit Zwischentönen

Gundi Schön, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Skurrile Geschichte mit Spannungselementen des Kriminalromans und Einblicken in Randgruppenmilieus. Mal leise und liebevoll, aber auch zynisch und zeitgemäß. Eine unterhaltsame Einführung in das Thema Genmanipulation und gleichzeitig eine hochintelligente Abhandlung über Ethik. Wie so oft bei Suter leichtfüßig geschrieben und auf jeden Fall lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
110 Bewertungen
Übersicht
80
23
4
1
2

Der Elefant
von einer Kundin/einem Kunden aus Glis am 16.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das fand ich mit mit einer Prise Humor sehr gut und spannend geschrieben. Kurze Kapitel, was ich besonders mag und trotzdem sehr spannend. Von dem Autor lohnt es sich, dass zu lesen!

Elefant
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 22.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mich hat das Schicksal des kleinen, rosa Elefanten sehr berührt! Was darf der Mensch, nur weil er es kann? Alles? Diese Fragen werden in diesem Buch auf sehr niedliche Art und Weise beleuchtet.

Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Suter setzt zu oft au den Jö-Effekt eines kleinen Elefanten und streift nicht einmal annähernd die Themen Gut und Böse mit einer erdachten, ehrlichen Argumentation. Man ist regelrecht enttäuscht, als man merkt, dass Suter einem als Leser mit Sprüchen wie "ein Beweis dass Gott nicht existiert, wurde noch nicht geliefert" imponier... Suter setzt zu oft au den Jö-Effekt eines kleinen Elefanten und streift nicht einmal annähernd die Themen Gut und Böse mit einer erdachten, ehrlichen Argumentation. Man ist regelrecht enttäuscht, als man merkt, dass Suter einem als Leser mit Sprüchen wie "ein Beweis dass Gott nicht existiert, wurde noch nicht geliefert" imponieren will. Die Kapitel meist nicht länger als 4 Seiten, wahrscheinlich, um dem Leser das Gefühl zu geben, er komme schnell vorwärts. Für Suter so scheint mir, ist Böse, wer auf finanziellen Erfolg aus ist... und gut, wer jemandem das Forschungsprojekt in einem religiösen Wahn stiehlt. Völlig verkehrt.