Warenkorb
 

Luisa und die Stunde der Kraniche

Roman

(11)

Wenn die blaue Stunde naht, ist es Zeit, seine Träume zu leben.

Wenn die Kraniche über die Ostsee fliegen, beginnt die magische Stunde zwischen Tag und Nacht, in der die Zeit ihren eigenen Gesetzen folgt: Das wusste schon Luisas Großvater, der Standuhren sammelte. Seltsam still ist es ohne ihn, findet Luisa Mewelt, als sie die Tür von »Haus Zugvogel« öffnet. Zwei Wochen will die Schmuckdesignerin im Ferienhaus der Familie an der Ostsee allein über den Antrag ihres Freundes Richard nachdenken. Doch alles kommt anders: Ein gewisser Kranichexperte, ebenso unwiderstehlich wie frech, kreuzt ihren Weg. Und immer wieder trifft Luisa die alte Mary, deren Ansichten über das Leben sie seltsam berühren ...

Portrait

Tania Krätschmar wurde 1960 in Berlin geboren. Nach ihrem Germanistikstudium in Berlin, Florida und New York arbeitete sie als Bookscout in Manhattan. Heute ist sie als Texterin, Übersetzerin, Rezensentin und Autorin tätig. Sie hat einen Sohn und lebt in Berlin.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 21.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0419-0
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,7 cm
Gewicht 272 g
Verkaufsrang 55.393
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
6
0
0
0

Sturm am Bodden
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 18.09.2017

Eine unterhaltsame Geschichte mit vielen Wendungen und Verwicklungen, an deren Ende die Protagonistin aber doch noch zur richtigen Entscheidung für sich kommt. Einen nicht unwesentlichen Anteil haben dabei auch die beeindruckenden, herrlichen Kraniche, die sich in der Boddenlandschaft genauso wohlfühlen wie ihre menschlichen Bewohner. Das Buch macht neugierig auf diesen wundervollen... Eine unterhaltsame Geschichte mit vielen Wendungen und Verwicklungen, an deren Ende die Protagonistin aber doch noch zur richtigen Entscheidung für sich kommt. Einen nicht unwesentlichen Anteil haben dabei auch die beeindruckenden, herrlichen Kraniche, die sich in der Boddenlandschaft genauso wohlfühlen wie ihre menschlichen Bewohner. Das Buch macht neugierig auf diesen wundervollen Landstrich und alles, was er zu bieten hat.

Ein toller Sommerroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 16.09.2017

Zuerst fällt einem das wunderschöne Cover auf. Es passt perfekt zum Roman und hat mich sofort an die Ostsee erinnert. Kraniche sind auf dem Bild auch zu sehen. Der Schreibstil hat mich sofort gefesselt und mir sehr gut gefallen. Die Personen sind sehr genau beschrieben, sodass im Kopf sofort ein... Zuerst fällt einem das wunderschöne Cover auf. Es passt perfekt zum Roman und hat mich sofort an die Ostsee erinnert. Kraniche sind auf dem Bild auch zu sehen. Der Schreibstil hat mich sofort gefesselt und mir sehr gut gefallen. Die Personen sind sehr genau beschrieben, sodass im Kopf sofort ein Bild entsteht. Luisa ist in ihrem ruhgen Leben angekommen. Sie geht der Tätigkeit nach, die sie liebt und ihr Lebensgefährte unterstützt sie dabei. Allerdings muss sie bei einer wichtigen Frage doch überlegen und nimmt sich eine Auszeit in Zingst. Zingst, sowie auch dei Umgebung sind perfekt beschrieben. Wenn man selbst schon dort Urlaub gemacht hat, wird man alles sofort wieder erkennen. Aber selbst wenn nicht, kann man sich alles sehr gut vorstellen und hört quasi das Meer während dem Lesen rauschen. Was mir sehr gut gefallen hat, dass auch die "Steinmännchen" erklärt werden, die ja doch eher unbekannt sind. Am meisten hat mich aber die Berücksichtigung von einer Stoffwechselerkrankung begeistert. Gerade Diabetes Typ 1 ist eher unbekannt. Wenn man Diabetes hört, denkt man eher an Typ 1 Diabetes und wenn man sich auf die Suche begiebt, findet man über Typ 1 auch nur sehr wenig. Gerade in Büchern habe ich bisher noch nie etwas dazu gelesen und war deswegen doch erstaunt darüber. Das Buch ist aber nicht überladen damit, sondern das Thema wird nur angerissen. Trotzdem toll und ich hätte bei diesem Buch nicht mit so einem ernsten Thema gerechnet. Für mich gibt es allerdings auch einen kleinen Kritipunkt. Das Ende war doch schon sehr offen und kam für mich persönlich zu schnell. Insgesamt aber ein Buch, dass mir wirklich gut gefallen hat. Deswegen vergebe ich 4 Sterne

Die perfekte Unterhaltungslektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2017

Luisa wird von dem Heiratsantrag ihres Freundes völlig überrannt und reist zum nachdenken an die Ostsee in das Meereshaus der Familie. Auf Zingst erwarten Sie Menschen die ihr ihre verschiedenen Optionen lebhaft vor Augen führen. Wie wird sie sich entscheiden und was haben die Kraniche damit zu tun? Vom... Luisa wird von dem Heiratsantrag ihres Freundes völlig überrannt und reist zum nachdenken an die Ostsee in das Meereshaus der Familie. Auf Zingst erwarten Sie Menschen die ihr ihre verschiedenen Optionen lebhaft vor Augen führen. Wie wird sie sich entscheiden und was haben die Kraniche damit zu tun? Vom ersten Wort an war ich fest im Buch drin, der Schreibstil war wunderbar fließend und angenehm, mit viel Naturbeschreibung und Details durchsetzt und die Seiten flogen mit der Zeit nur so dahin. Luisa war für mich von Anfang an ein interessanter Charakter,da er meinem eigenen so gegensätzlich war. Sie ist ein sehr duldsamer und "sich fügender" Mensch der sich oft an andere Menschen anpasst und da vielleicht in manchen Momenten zu viel von sich selbst aufgibt, aber lest selbst ;). Die Geschichte an sich fand ich spannend und mal etwas anderes als die allgemein gebräuchlichen Liebesromane, sondern mit einer frischen Brise durchsetzt. Das Thema Kraniche hat mir gefallen, da der Laie (ich) einiges an Fakten und Wissen mitnehmen kann und sich dahingehend eine spannungsreiche Wendung entwickelt. Daran anschließend natürlich alle Vorzüge eines Ostseeromans der wunderbare Meer-Situation beinhaltet. Gegen Ende kam ich aus dem Lesen gar nicht mehr heraus, weil mich der Ausgang so beschäftigt hat. Für mich ein Buch für jeden Romantiker und Ostseeliebhaber und jeden der gerne Lebensentscheidung mitverfolgt und sich fragt was er selbst wählen würde. Die perfekte Unterhaltungslektüre.