Meine Filiale

Das große Faszien-Yoga Buch

Das fasziale Netz gezielt in die Yoga-Praxis integrieren

Daniela Meinl

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
30,00
30,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

30,00 €

Accordion öffnen
  • Das große Faszien-Yoga Buch

    Irisiana

    Sofort lieferbar

    30,00 €

    Irisiana

eBook (ePUB)

23,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Das Grundlagenwerk zum Faszien-Yoga

Die Faszien werden bereits durch die klassische Yoga-Praxis angeregt. Durch kleine Modifikationen und die Art der Ausführung lässt sich die Wirkung der Übungen aber noch deutlich steigern. Daniela Meinl zeigt in diesem umfassenden Grundlagenwerk, wie sich die von Dr. Robert Schleip entwickelten Prinzipien des Faszientrainings effektiv in die Yoga-Praxis integrieren lassen.

Ausstattung: 390 Farbfotos und farbige Abbildungen

Daniela Meinl ist Yogalehrerin und Faszienexpertin. Sie gehört zur Geschäftsführung der Fascial Fitness Association (FFA) und hat das Fascial-Fitness-Konzept speziell auf die Anforderungen und Besonderheiten des Yoga zugeschnitten. Sie gibt weltweit Fortbildungen und Retreats zum Faszien-Yoga.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 13.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-15316-3
Verlag Irisiana
Maße (L/B/H) 24,8/17,7/2,7 cm
Gewicht 993 g
Abbildungen ca. mit 300 Farbfotos und farbige Abbildungen
Verkaufsrang 93413

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Gutes Buch für Theorie und Praxis!
von einer Kundin/einem Kunden aus Jüchen am 07.03.2018

Daniela Meinl ist seit vielen Jahren Yoga- und Pilates-Lehrerin und hat sich in letzter Zeit zudem noch auf dem Gebiet des Faszien Yoga weitergebildet. Mit ihrem aktuellen Buch „Das grosse Faszien-Yoga-Buch“ gibt sie nun, wie ich finde, einen sehr umfassenden Überblick über die theoretischen und wissenschaftlichen Ansätze der Fa... Daniela Meinl ist seit vielen Jahren Yoga- und Pilates-Lehrerin und hat sich in letzter Zeit zudem noch auf dem Gebiet des Faszien Yoga weitergebildet. Mit ihrem aktuellen Buch „Das grosse Faszien-Yoga-Buch“ gibt sie nun, wie ich finde, einen sehr umfassenden Überblick über die theoretischen und wissenschaftlichen Ansätze der Faszien, sowie über die verschiedenen praktischen Möglichkeiten des Faszien-Trainings und der Sensibilisierung. Abgesehen von einigen teils stark spirituell geprägten Schilderungen (die mir persönlich überhaupt nicht liegen), ist das Buch sehr detailliert und informativ. Ich habe viele Rückschlüsse aus den theoretischen Themen (z.B. Aufbau, Schichten-Modell, Aufgaben, Eigenschaften, etc.) ziehen können und fand auch die Ausführungen sehr hilfreich, die sich den verschiedenen Yoga-Richtungen und Stilen widmen. Zum Beispiel wird noch einmal kurz die Herkunft, Art und Intention der jeweiligen Yoga-Arten (Hatha-, Raja-, Jnana-, Karma- und Bhatki-Yoga) erläutert. Insbesondere der Bezug der „Linien“ (anatomische Zug-Kraft-Linien) und myofaszialen Meridiane (Leitbahnen) werden sehr gut dargestellt und erklärt. Hierzu gibt es im Buch auch durchlaufend detaillierte Bebilderungen, die sehr strukturiert und gut verständlich sind. Weitere Themen sind zudem noch die faszialgerechte Ernährung (welche Lebensmittel oder „Vitamine“ (etc.) unterstützen die Faszien und halten sie ggf. geschmeidig) und eine grundlegende Übersicht über die verschiedenen Bindegewebsarten und -schichten. Danach kommt man zum praktisch ausgelegten Teil des Buches. Der Praxis-Teil ist meines Erachtens ziemlich gut gestaltet und intuitiv aufgebaut. Inhaltlich werden die Bereiche fasziales Dehnen (überwiegend ohne Hilfsmittel) und myofasziale Selbstmassage (mit Hilfsmitteln wie Rolle, Ball und Saugnäpfen), sensorisches Verfeinern (Körperwahrnehmung), der innere Faszienschlauch mit starker Mitte (Atmungsweisen, Beckenboden) abgedeckt und behandelt. In diesem Teil des Buches gibt es auch viele hilfreiche Fotos und Darstellungen zur genauen Erläuterung der Inhalte oder Übungen. Auch die beschriebenen Anleitungen sind meiner Meinung nach ziemlich ausführlich, verständlich und gut umsetzbar. Wenn man ein klein wenig Vorerfahrung im Yoga hat, dürfte die Schwierigkeit der Übungen und Asanas kein Problem darstellen. Zudem werden im letzten Kapitel noch einmal altbekannte klassische Asanas und Yoga-Einheiten, die sonst vielleicht weniger auf die Faszien ausgelegt sind, „faszial erweitert“ - was mir auch gut gefiel. Fazit: Insgesamt ist das Buch wie ich finde sehr gelungen. Es bietet eine umfangreiche und ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis, ist detailreich bebildert und beinhaltet gute Anleitungen und Ausführungen. Zudem ist es meiner Meinung nach in der Gänze ziemlich informativ, auch wenn ich auf die eingangs erwähnten, manchmal allzu spirituell ausgerichteten Inhalte auch gut und gerne hätte verzichten können. Der Rest des Buches ist sehr gut und brauchbar, deswegen Daumen hoch und 4 Sterne.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10