Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Magie der tausend Welten - Der Wanderer

Roman

Die Magie der tausend Welten 2

(13)
Um sie zu retten, verrät er seine Gefährten

Der junge Magier Tyen hat seine Heimat verlassen und durchstreift die tausend Welten auf der Suche nach einer Möglichkeit, das magische Buch Pergama zurück in einen Menschen zu verwandeln. Er bittet Valhan, den mächtigsten Magier, den er finden kann, um Hilfe. Doch dieser verlangt eine Gegenleistung: Tyen soll eine Rebellengruppe ausspionieren, die Valhans Herrschaft bekämpft. Dann gelingt es den Widerständlern, Valhan zu töten. Tyen kann nicht glauben, dass all seine Anstrengungen umsonst gewesen sein sollen – und als er einen Hinweis entdeckt, dass Valhan noch lebt, nimmt er dessen Fährte auf …

Portrait
Canavan, Trudi
Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt zur Trilogie 'Die Gilde der Schwarzen Magier', erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 17.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-6074-5
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,4/4,8 cm
Gewicht 525 g
Originaltitel Millenium's Rule 02: Angel of Storms
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 14.779
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Magie der tausend Welten

  • Band 1

    44253143
    Die Magie der tausend Welten - Die Begabte
    von Trudi Canavan
    (37)
    Buch
    10,99
  • Band 2

    47093129
    Die Magie der tausend Welten - Der Wanderer
    von Trudi Canavan
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    87483946
    Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige
    von Trudi Canavan
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Langsam finden die Handlungsstränge zusammen und die Story nimmt Fahrt auf. Trudi Canavan weiß, wie sie ihre Leser begeistern kann. Langsam finden die Handlungsstränge zusammen und die Story nimmt Fahrt auf. Trudi Canavan weiß, wie sie ihre Leser begeistern kann.

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Teil 2 weist deutlich mehr Tempo auf als der erste Band. Man erkennt auch langsam, wie die einzelnen Erzählstränge zusammen führen.
Macht auf jeden Fall Spaß!
Teil 2 weist deutlich mehr Tempo auf als der erste Band. Man erkennt auch langsam, wie die einzelnen Erzählstränge zusammen führen.
Macht auf jeden Fall Spaß!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Innovativ und geistreich geschrieben, superspannend durch fliegende Wechsel der Geschehnisse. Tausende Welten, jede detailreich und anders beschrieben. Helden auf der Suche. Innovativ und geistreich geschrieben, superspannend durch fliegende Wechsel der Geschehnisse. Tausende Welten, jede detailreich und anders beschrieben. Helden auf der Suche.

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wieder ist es Trudi Canavan gelungen mit einer neuen Triologie ihre Leser zu begeistern! Spannend, farbig, voller interessanter Charaktere, wobei eine Canavan eine Canavan bleibt! Wieder ist es Trudi Canavan gelungen mit einer neuen Triologie ihre Leser zu begeistern! Spannend, farbig, voller interessanter Charaktere, wobei eine Canavan eine Canavan bleibt!

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Die Geschichte von Tyen und Pergama und die von Rielle gehen weiter. Wird es Tyen in diesem Band gelingen, Pergama wieder in einen Menschen zu verwandeln? Einfach magisch! Die Geschichte von Tyen und Pergama und die von Rielle gehen weiter. Wird es Tyen in diesem Band gelingen, Pergama wieder in einen Menschen zu verwandeln? Einfach magisch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Dichterer Teil zwei der Trilogie. Weiter sehr detaillierte Beschreibungen der verschiedenen Welten und Personen. Das Ende macht neugierig auf Band 3. Dichterer Teil zwei der Trilogie. Weiter sehr detaillierte Beschreibungen der verschiedenen Welten und Personen. Das Ende macht neugierig auf Band 3.

Mathias Kempowski, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Der zweite Band der Reihe erfüllt seine Aufgabe mit Bravour. Tempo und Spannung der Erzählung legen noch einmal deutlich zu. Das Buch macht Lust auf mehr. Der zweite Band der Reihe erfüllt seine Aufgabe mit Bravour. Tempo und Spannung der Erzählung legen noch einmal deutlich zu. Das Buch macht Lust auf mehr.

„1000 Welten, die 2te......“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Manchmal sind 2.Teile tatsächlich besser, aber Mrs.Canavan hat mich früher schneller überzeugt !
Der Weltenentwurf ist gelungen und in seiner Vielschichtigkeit unterhaltsam,aber der Werdegang ihrer beiden Hauptpersonen Rielle und Tyen, die sich parallel zueinander entwickeln, zog sich in meinen(!) Augen etwas zu lange hin.
Rielle wird sich ihrer Fähigkeiten immer bewußter ,sie trifft den mächtigsten Zauberer der 1000 Welten und soll ihm bei einer wichtigen Aufgabe helfen, Tyen seinerseits muss feststellen, das sein Wunsch, das Buch Pergama wieder in die junge Frau zu verwandeln, die es einmal war, an den Fähigkeiten der meisten Magiere dieser Welten scheitern dürfte.Als auch er den mächtigsten Zauberer kennenlernt, schickt dieser ihn als seinen Spion aus,um eine Revolte zu verhindern....
Insgesamt spannender als der 1.Band , hat mich "Der Wanderer" durchaus gut unterhalten, nichtsdestotrotz - die Konkurrenz in diesem Genre ist groß und Mrs.Canavan wird Gas geben müssen, um mich komplett von dieser Story zu überzeugen. Also, schaun mer mal, was der Abschlussband ("Successor`s Son") so bringt...
Manchmal sind 2.Teile tatsächlich besser, aber Mrs.Canavan hat mich früher schneller überzeugt !
Der Weltenentwurf ist gelungen und in seiner Vielschichtigkeit unterhaltsam,aber der Werdegang ihrer beiden Hauptpersonen Rielle und Tyen, die sich parallel zueinander entwickeln, zog sich in meinen(!) Augen etwas zu lange hin.
Rielle wird sich ihrer Fähigkeiten immer bewußter ,sie trifft den mächtigsten Zauberer der 1000 Welten und soll ihm bei einer wichtigen Aufgabe helfen, Tyen seinerseits muss feststellen, das sein Wunsch, das Buch Pergama wieder in die junge Frau zu verwandeln, die es einmal war, an den Fähigkeiten der meisten Magiere dieser Welten scheitern dürfte.Als auch er den mächtigsten Zauberer kennenlernt, schickt dieser ihn als seinen Spion aus,um eine Revolte zu verhindern....
Insgesamt spannender als der 1.Band , hat mich "Der Wanderer" durchaus gut unterhalten, nichtsdestotrotz - die Konkurrenz in diesem Genre ist groß und Mrs.Canavan wird Gas geben müssen, um mich komplett von dieser Story zu überzeugen. Also, schaun mer mal, was der Abschlussband ("Successor`s Son") so bringt...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
4
1
0
0

Ein gutes Buch wenn es auf die Hälfte gekürzt worden wäre
von Renate Vorwerk aus Bergisch Gladbach am 30.04.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin ein großer Fan von Trudi Canavan. Trotzdem haben mich die ersten beiden Bände merkwürdig unberührt gelassen. Stattdessen wartete ich auf die Faszination, die mich bei ihren anderen Büchern gepackt hat. Das Ende des zweiten Bandes reißt es wieder heraus, da extrem spannend, inhaltlich konsequent und überzeugend. Aber... Ich bin ein großer Fan von Trudi Canavan. Trotzdem haben mich die ersten beiden Bände merkwürdig unberührt gelassen. Stattdessen wartete ich auf die Faszination, die mich bei ihren anderen Büchern gepackt hat. Das Ende des zweiten Bandes reißt es wieder heraus, da extrem spannend, inhaltlich konsequent und überzeugend. Aber bis dahin vergeht viel Zeit mit stundenlangem Überlegen von Rielle bzw. Tyen bzgl. ihres Angebeteten bzw. Hass-Objektes. Und natürlich ist die ganze Zeit klar, dass sich die beiden irgendwann treffen werden, aber bis dahin plätschern die beiden Geschichten völlig losgelöst voneinander dahin, wie gesagt mit zu viel müßigem Überlegen, obwohl mir der Hintergrund bereits im ersten Buch klar war. Und das nervt auf die Dauer. Wahrscheinlich werde ich den dritten Band trotzdem lesen, sobald er verfügbar ist….

Gelungener 2. Teil rund um die Magie der 1000 Welten
von Sabana aus Ludwigshafen am 26.04.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Charaktere: Die beiden Hauptcharaktere in diesem Buch sind eigentlich total unterschiedlich und sich doch ziemlich gleich. Es gibt da Rielle, eine junge Magierin. Sie lebte mit dem Glauben, wenn sie Magie benutzt strafen sie die Engel. Sie wurde im ersten Teil des Buches verbannt und in diesem zweiten Teil findet... Charaktere: Die beiden Hauptcharaktere in diesem Buch sind eigentlich total unterschiedlich und sich doch ziemlich gleich. Es gibt da Rielle, eine junge Magierin. Sie lebte mit dem Glauben, wenn sie Magie benutzt strafen sie die Engel. Sie wurde im ersten Teil des Buches verbannt und in diesem zweiten Teil findet sie sozusagen zu sich selbst und ihren Fähigkeiten. Tyen möchte Pergama helfen und begibt sich auf die Suche nach Valhan. Er ist selbstlos und hat eine hohe Empathie den Leuten gegenüber. Beide Schicksale der Hauptcharaktere sind miteinander verbunden. Wie genau, das dürft ihr natürlich selbst lesen. Aber auch hier hat Trudi Canavan mal wieder gezeigt, wie man sich auch in der Fantasiewelt mit den Charakteren identifizieren kann. Schreibstil: Wie immer ist es ihr gelungen einen leichten bis anspruchsvollen Schreibstil zu entwickeln, der den Leser mitnimmt auf die Reise in die tausend Welten. Lebhaft beschreibt sie die einzelnen Welten und die Abenteuer, die Rielle und Tyen erleben. Natürlich ist auch dieses Buch wieder in verschiedene Bücherteile unterteilt. Rielle und auch Tyen bekommen die Gelegenheit ihre Geschichte mit entsprechenden Kapiteln. So kann man anhand der Überschrift schon erkennen, um wen es sich dreht. Man ist sofort wieder in der Geschichte der tausend Welten, auch wenn der erste Band schon ein Weilchen her ist, hat Trudi Canavan ein Händchen dafür, dass man gleich wieder mittendrin ist. Meine Meinung: Da ich ein großer Fan von Trudi Canavan’s Büchern bin, steht es außer Frage, dass ich auch dieses gelesen habe. Der erste Teil gefiel mir schon und ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass dieser ihm in nichts nachsteht. Die Geschichten von Rielle und Tyen sind einfach so interessant aufgegliedert und detailreich geschildert, dass man das Gefühl hat selbst diese tausend Welten zu durchwandern. Das Buch schließt an das erste an, allerdings sind 5 Jahre vergangen, was man aber fast nicht merkt. Der Anfang des Buches ist so geschrieben, dass man schnell wieder in die Geschichten hineinkommt. Da beide Charaktere zur selben Zeit leben, hat die Autorin ihnen jeweils eigene Kapitel gewidmet und springt so zwischen den Charakteren nur kapitelweise hin und her. So erlebt man das Geschriebene recht intensiv mit dem jeweiligen Charakter. Beide Charakteren haben ihr Päckchen zu tragen. Sie müssen wie alle Entscheidungen treffen und abwegen, was für sie oder ihre Freunde am Besten ist. Einige Entscheidungen haben leider auch Konsequenzen mit denen Rielle und auch Tyen leben müssen. Man selbst denkt zeitweise, das man selbst nicht vor diese Wahl gestellt werden möchte, bzw. wie man sich selbst entschieden hätte. Die Zusammenhänge werden immer klarer von Zeile zu Zeile und leider gibt der Klappentext doch schon recht viel vom Buch preis, was aber der gesamten Geschichte keinen Abbruch tut, da es so viele Details gibt, die es zu beachten gibt. Allerdings überlegt man auch, was wäre, wenn sich Rielle oder Tyen anders entschieden hätten.Dann gibt es da ja noch die tausend Welten. Jede Welt, wird hier detailreich und anders beschrieben. Sie lässt sich für jede Welt besondere Dinge einfallen und beschreibt es so bildlich, dass man diese jeweils direkt vor Augen hat.Also auf jeden Fall aus meiner Sicht ein gelungener 2. Teil und ich freue mich schon auf das dritte Buch und bin gespannt, ob Tyen Pergama helfen kann und wenn wie? Fazit: Ein gelungener 2. Teil, der wieder in dem Stil der Autorin geschrieben ist und viele Fragen offen lässt, aber auch schon viel beantwortet hat. Ein perfekter Mittelteil einer, wie ich finde tollen Triologie. Wer Sonea kennt und liebt, der muss diese Triologie einfach lesen.

Ein gelungener zweiter Band der "Magie der tausend Welten"
von Susi Aly am 11.03.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nun habe ich förmlich Band 2 verschlungen. Der zweite knüpft 5 Jahre später wieder an. Zunächst hatte ich auch etwas Probleme, direkt wieder reinzukommen. Rielle konnte mich sofort wieder begeistern. Doch was ich bei ihr und auch bei Tyen etwas schade und doch vermisst habe. Eine wirkliche Entwicklung der beiden war nicht... Nun habe ich förmlich Band 2 verschlungen. Der zweite knüpft 5 Jahre später wieder an. Zunächst hatte ich auch etwas Probleme, direkt wieder reinzukommen. Rielle konnte mich sofort wieder begeistern. Doch was ich bei ihr und auch bei Tyen etwas schade und doch vermisst habe. Eine wirkliche Entwicklung der beiden war nicht richtig spürbar. Denn 5 Jahre sind eine lange Zeit und man sollte sich da doch weiterentwickelt haben. Doch Rielle macht in diesem Buch eine Entwicklung durch, die mir gefallen hat. Bereits die ersten Seiten lösten Grauen und eine Erkenntnis in mir aus. Es hat einfach buff gemacht und ich war um einiges schlauer. Die beiden Hauptprotagonisten haben auch in diesem Band wieder einiges zu bewältigen. Sie müssen Wahrheiten erkennen, die sie schlucken lassen. Sie müssen erneut entscheiden, wem sie vertauen können und wem nicht. Um ganz ehrlich zu sein. In Band eins hat mich besonders Tyen gefesselt. Diesmal ist Rielle an der Reihe. Ich konnte mich wunderbar in sie reinfühlen. Auch wenn ich manches nicht ganz verstehen konnte, was ihre Handlungen anbelangt. Sie wurde für mich immer lebendiger und einfach greifbarer. Aber was mir besonders gut gefallen hat, ist die Welten zu bereisen. Es ist so magisch und faszinierend beschrieben, das man es richtig fühlen kann. Auch die Nebencharaktere haben mir hier gut gefallen, sie haben es verstanden mich für sich einzunehmen und doch das ein oder andere mal berührt. Eine zentrale Rolle in diesem Buch spielen Valhan der mächtigste Magier und Baluka. Die beiden Charaktere haben mir überaus gut gefallen. Besonders da erstere ziemlich wandlungsreich daherging. Die Autorin hat einfach so eine wundervolle Schreibweise, das man sich dem ganzen verbunden fühlt. Man spürt die Emotionen sehr gut und leidet einfach sehr mit den Charakteren mit. Auch die Art wie die Menschen leben und wie Magie praktiziert wurde, fand ich sehr interessant. Man hat das besonders am Anfang gespürt, da fühlte sich Rielle quasi völlig überrumpelt. Das fand ich doch sehr gut dargestellt. Aber auch hier gibt es wieder einige Überraschungen, die mir doch den Atem geraubt haben. Dieser Band ist um vieles spannender, als es der Vorgänger vermochte. ich nahm es auch viel intensiver wahr . Der Aspekt der Zwischenmenschlichkeit hat mir hier, besonders was Rielle angeht, weniger gut gefallen. Aber ich hoffe, das sie einfach noch erwachsener wird. Auch blieben für mich noch viele Fragen offen. In diesem Buch geht es um Abenteuer, neue Erkenntnisse und Gedanken lesen. Alles in allem konnte das Buch durch Spannung punkten und ich bin einfach von der Magie vollkommen fasziniert. Nun bin ich wirklich gespannt, was der letzte Band zu bieten hat. Hierbei erfahren wir wieder die Perspektiven von Tyen und Rielle. Was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft. Es macht einfach Spass ihren Geschichte zu lauschen und sich davon gefangen nehmen zu lassen. Das Buch ist in zehn Teile gegliedert, die einzelnen Kapitel sind eher lang gehalten. Dennoch bin ich quasi durch das Buch geflogen, weil es einfach einen Sog ausgelöst hat. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich, stark einnehmend, aber auch mitreißend gehalten. Der Titel und das Cover passen gut zum Buch. Fazit: Ein gelungener zweiter Band der "Magie der tausend Welten". Man fliegt förmlich durch das Buch, die Charaktere und vor allem die Magie haben es nach wie vor geschafft, mich unglaublich zu faszinieren und zu fesseln. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 4 von 5 Punkten.