Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Nacht ohne Ende

Thriller

(4)

Der Countdown läuft – denn am Ende der Nacht muss eine Entscheidung getroffen sein ...

Auf der Suche nach der entführten Tochter eines Millionärs gerät die ehrgeizige Fernsehreporterin Tiel McCoy zufällig in einen Überfall an einer abgelegenen Raststätte in New Mexico. Sie traut ihren Augen kaum, als sich die beiden jugendlichen Gangster als die angeblich entführte, hochschwangere 18-jährige Sabra Dendy und ihr Freund Ronny Davidson entpuppen. Aus einem einfachen Überfall wird jedoch rasch eine von Panik getriebene Geiselnahme, denn Ronny hat eine Pistole bei sich. Als bei Sabra verfrüht die Wehen einsetzen, eskaliert die Lage zusehends – der Countdown läuft …

Portrait
Brown, Sandra
Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman 'Trügerischer Spiegel' auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der New-York-Times-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman 'Die Zeugin', der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte - ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 17.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0464-0
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/3,2 cm
Gewicht 237 g
Originaltitel Standoff
Übersetzer Elke Pane-Bartels, Elke Bartels
Verkaufsrang 73.334
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
0
3
0
0

eines der schwachen Sandra Bown Bücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 10.12.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist ganz spannende geschrieben. Allerdings kam die Beziehung zwischen Tiel und Doc am Ende viel zu kurz. Nach Edne der Geiselnahme gab es eine kurze Nacht und das wars.Hier hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht

spannend bis zum ende
von Daniela Palla aus Sankt Augustin am 13.01.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

das buch ist super detailiert und einfach schön

Ganz unterhaltsam.
von TOKIRO am 21.08.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tiel McCoy, mit Leib und Seele Reporterin, ist auf dem Weg zu ihrem Urlaub. Unterwegs telefoniert sie in einem Gemischtwarenladen u.a. mit ihrem Vorgesetzten, der ihr von der Flucht zweier junger Menschen erzählt. Ronnie Davison und Sabra Dendy lieben sich, doch der tyrannische Vater von Sabra ist dagegen. Außerdem... Tiel McCoy, mit Leib und Seele Reporterin, ist auf dem Weg zu ihrem Urlaub. Unterwegs telefoniert sie in einem Gemischtwarenladen u.a. mit ihrem Vorgesetzten, der ihr von der Flucht zweier junger Menschen erzählt. Ronnie Davison und Sabra Dendy lieben sich, doch der tyrannische Vater von Sabra ist dagegen. Außerdem ist Sabra hochschwanger und er hat gedroht, das Kind zur Adoption freizugeben. Deshalb fliehen die Beiden und wollen nach Mexiko. Sie brauchen Geld und so überfallen sie ausgerechnet den Laden, in dem sich auch Tiel McCoy aufhält. Alles wäre sicher problemlos verlaufen, hätte Sabra durch die Aufregung nicht ihre Wehen bekommen. Damit haben die jungen Leute nicht gerechnet. Tiel und ein „Doc“, der sich ebenfalls in dem Laden aufhielt, helfen der jungen Frau so gut sie können. Aber sie braucht professionelle Hilfe, weigert sich jedoch, sich in ein Krankenhaus einliefern zu lassen. Die Angst vor ihren Vater ist größer als ihre Vernunft. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Vor dem Laden hat sich das FBI postiert. Auch der Vater von Sabra ist inzwischen eingetroffen und macht Druck. Die Kinder sind eigentlich harmlos und voller Angst, deshalb aber auch unberechenbar. Sie haben sich in ihrer Situation verstrickt und scheinen nicht mehr heraus zu kommen. Kann Tiel ihre Fähigkeiten als Reporterin einsetzen, um die Situation zu entspannen? Und welche Rolle spielt der eigentliche „Doc“? Insgesamt ein sehr unterhaltsames Buch.